Windowskennwort läuft ab - was tun?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von bashar, 5. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bashar

    bashar ROM

    Hallo,
    Mein Rechner bringt beim Hochfahren die Meldung Windowskennwort läuft in 2 Tagen ab. Ich kann mich nicht erinnern eines vergben zu haben. Hab schon unter Systemsteuerung rumgesucht, aber was zu Benutzerkennwort gefunden.
    Kann mir jemand helfen?
    Vorab vielen Dank und schönen Sonntag.

    Harald
     
  2. mokum23

    mokum23 Kbyte

    -siehe oben (was anakin_x4 geschrieben hat)-
    Es geht im diesem Thread weiterhin um ein Windows-Kennwort welches die Benutzerkonten schützt und nicht um einen Registrierungsschlüssel zum freischalten einer Windows XP Version.
    [Diese Nachricht wurde von mokum23 am 07.01.2003 | 16:46 geändert.]
     
  3. Haeni

    Haeni Byte

    wieso änderst du es denn nicht! wenn die Meldung kommt, sagst du Kennwort ändern und gibst 2x kein Kennwort ein! Dann sollte es erledigt sein! ansonsten versuchs mal über start ausführen: und gib dort ein: "control userpasswords2" ohne " <enter>

    Dort kannst du es bestimmt einstellen!

    greetz Häni
     
  4. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Hi,

    mag sein, dass Du den Artikel incl. des Abschnitts "Und die Szene" gelesen hast - aber verstanden hast Du den Sinn des Threads noch immer nicht.
    Nochmal : es geht um den Ablauf eines Benutzerkenworts eines WinXP-Kontos - nicht um den Ablauf einer einer "Frist bis zur obligatorischen Registrierung" des vom Ersteller des Threads eingesetzten WinXP-Version (wobei ich die Frage der Legalität der einegesetzten Lizenz völlig unberührt lassen möchte, da sie in keinerlei Zusammenhang zum Thema steht).
    Besagte System-Meldung steht vielmehr im Kontext lokaler Kontensicherheit : zu den grundlegenden Konzepten sicherer Passwörter gehört deren regelmässige Änderung. W2K bietet einen solchen Wechsel auf Wunsch im Abstand von 40 Tagen an, XP ebenfalls (allerdings kenne ich hier nicht die Default-Frist, vermute aber sie wird gleich sein). Per lokaler Sicherheitsrichtlinie (oder domänenweiter im Firmennetz) kann dieser erzungene Passwortwechsel noch weiter verschärft werden bzw. Mindestanforderungen in Sachen Komplexität an die verwendeten Passwörter gestellt werden.
    Es handelt sich also wie bereits erwähnt nicht um ein Merkmal, das auf eine "illegale" XP-Version hinweist, sondern um Sicherheitsfeature in der Kontenverwaltung von XP.

    Fazit : beim nächsten Mal erstmal selber die Taschenlampe anknipsen und sich informieren ... ;-)

    Gruß,

    anakin_x4
     
  5. wenn du unter szene nicht lesen kannst,
    fische weiter im dunklen.
    S.St.
     
  6. mokum23

    mokum23 Kbyte

    Entweder hast du da den falschen Link von Heise gepostet oder den Thread nicht verstanden. Es geht darum das sein Kennwort für sein Benutzerkonto abläuft obwohl er diese Option (bei XP-Prof. im oben angegebenen Pfad vorhanden) nicht aktiviert hat. Das hat meiner Ansicht nach weder was mit einer illegalen Windows Version und noch weniger mit XP-Antispy zutun.
     
  7. http://www.heise.de/ct/02/19/026/

    und antispy einsetzen.

    mfg s.st.
     
  8. teide1945

    teide1945 Byte

    nee is nicht drinne scheint einer der Unterschiede zwischen Home und Prof version zu sein
    ok alles klar.
    Duce
     
  9. mokum23

    mokum23 Kbyte

    Aber in die Computerverwaltung kommst du schon rein? Dann schau mal im Verzeichnisbaum nach "System" dort im Untermenü befindet sich der angegebene Pfad (zumindest bei mir, hab allerdings XP-Pro)
     
  10. teide1945

    teide1945 Byte

    sorry mokum in meinem XP Home ist in dem von dir beschriebenen Fenster nix von Lokalen benutzern und gruppen zu sehen. ich habe nämlich einähnliches Prob
     
  11. mokum23

    mokum23 Kbyte

    Systemsteuerung --> Verwaltung --> Computerverwaltung --> Lokale Benutzer und Gruppen --> Benutzer Dort auf deinen Benutzernamen doppelt klicken und im erscheinenden Fenster den entsprechenden Haken setzen.

    MFG Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen