WindowsXP-Auslagerungsdatei-NTSF o.FAT32 ?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von dawadowat, 21. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dawadowat

    dawadowat Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    57
    Installiert habe ich nur WindowsXP.Speicherram hab ich 2GB und dafür eine Partition 3GB groß angelegt für die Auslagerungsdatei.Formatiert hab ich mit FAT32.Ist doch etwas schneller als NTSF ?Die Verwaltung der Datei hab ich windows überlassen.Auf der Systempartition ist jetzt keine Auslagerungsdatei.(2 SATA-Platten RAID 0)Ist das OK?
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Ist das OK?
    Prima. - Noch *schneller* ist die Verwendung von statischen SWAP-Dateien (min=max). Und die vollendete Optimierung wäre eine kleinere, 1 -1.5 GB sollten bei 2 GB-RAM die Obergrenze sein. In diesem Fall könntest Du sogar das *noch schnellere* FAT-16 (max. 2 GB Grösse bei 32 KB-Clustern) nehmen.

    BTW: NTFS (NTFileSystem)

    -Ace-
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen