WindowsXP friert ein

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von pascalr, 27. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pascalr

    pascalr ROM

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Guten Tag,

    folgendes Problem:

    Windows XP mit SP2 allen aktuellen Updates und allen aktuellen Treibern (frisch installiert) friert nach unterschiedlicher Zeit ein. Da ist es egal, ob ich jetzt spiele oder der PC gar nichts tut.
    An der Temperatur (max. 55° C) oder an einem zu schwachen Netzteil (550Watt) kann es nicht liegen.
    Alle anderen Betriebssysteme (sei es Windows 2000, Linux, *BSD) laufen einwandfrei ohne Probleme.

    Fuer eure Hilfe waere ich dankbar.

    Pascal
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
  3. pascalr

    pascalr ROM

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Verzeihung.

    Netzteil (waren doch nur 520W):
    +5V = 40A
    -5V=0,5A
    +12V=22A
    -12V=0,8A
    +3,3V=30A
    +5V=2A

    Mainboard: A7N8X-X
    Prozessor: AMD Athlon XP2800+
    Grafikkarte: Asus Radio 9200
    Speicher: 512MB
    Laufwerke:
    WDC WD800JB-00FMA0 (74 GB, IDE)
    WDC AC26400B (6 GB, IDE)
    NEC DVD_RW ND-3500AG
    PLEXTOR DVD-ROM PX-116A3

    Karten: D-Link DWL-G520
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen