WindowsXp (läufts auf so einem Rechner?)

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von toortle, 27. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. toortle

    toortle Byte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    106
    Hallo,

    ich hätte da mal eine bescheidene Frage:
    Läuft Windows XP pro/home auf einem
    AMD K6-3 450 MHZ
    256 MB Ram (100 Mhz FSB)
    Diamond Viper V770 ULTRA (Nvidia Riva TNT 2 ultra/32 MB)
    44x CD Rom
    24/10/40 Aopen CRW 2440 Brenner
    DFI Sockel 7 Motherboard (kein ATX!!!)
    und einer 7 GB Seagate Festplatte?????????
     
  2. stella-k

    stella-k Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    291
    Also, ich habe einen AMD K6-2 400 mit 384MB, creative RivaTNT Graka, 32-fach cdrom, Uralt 4-fach Brenner (Traxdata) und Board von PC-Chips (kein ATX) und bei mir läuft XP Pro ohne Probleme!
    (Abgesehen davon dass die Soundwiedergabe (SBLive!) Probleme macht, weil die CPU für die gleichzeitige Wiedergabe von Sound und Grafik dann doch etwas aus der Puste kommt.)
    Aber, man glaubt es kaum, meine Anwendungen laufen tatsächlich schneller als vorher unter Win98SE. Nur der Systemstart dauert länger, aber, ehrlich gesagt, selten war mir irgendetwas so sch....egal wie die paar Sekunden die der Start länger dauert.....
     
  3. raczkowicz

    raczkowicz ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo
    Wenn Du eine XP hast leg sie in deinen Rechner und starte das Kopalibitätsprogramm. XP sagt Die anschließend welche Probs Du haben wirst. Ich habe es versucht und es läuft problemlos. Es ist nicht das schlechteste. Hatte früher mit Win 98SE und ME deutlich mehr Probleme. Allerdings sollten die Treiber auf dem neuesten Stand sein. Im Notfall fuk aber auch win 2000 Treiber

    Gruß Udo
     
  4. Error

    Error ROM

    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    7
    Vorab: Laß mich raten... ist das Mainboard zufällig ein K6-BV3+? Dann gehts folgendermaßen...

    Also prinzipiell läufts problemlos - mein System ist etwas schwächer als Deines (nur ein K6-2 450, aber mit mehr RAM; ansonsten fast identisch!), und ich habe vor einigen Wochen WinXP parallel zu ME installiert, da ich der Treibersituation anfangs nicht so recht getraut habe.

    Erste Erfahrungen:
    -Um XP zum Leben zu erwecken, brauchts höchstwahrscheinlich das aktuelle Beta-Bios von DFI, da hiermit offenbar einige Probleme bei der Hardwareerkennung gelöst wurden. Wenn Dir die XP-Installationsroutine bei der Treiberinstallation oder der Hardwareerkennung immer an derselben Stelle abstürzt, brauchst Du das Bios.

    -XP ist das erste System, bei dem ich nicht der DFI-Anleitung zur Windowsinstallation folgen mußte (alle Karten raus, installieren, Mainboardtreiber, nacheinander alle Karten wieder rein...) und somit schon mal sympatisch.

    - Im Gegensatz zu 9x bzw. ME sind viele kleinere Nervigkeiten, die ich mit dem DFI hatte (z.B. Absturz beim Herunterfahren...), endlich verschwunden.

    -XP fährt schneller hoch als 98 oder ME und ist auch auf dem relativ alten System im Betrieb flott genug - vorausgesetzt man hat genug Speicher (256 MB sind echt Minimum!)

    -Mainboardtreiber gibts aktuell bei VIA (die von DFI sind veraltet), neue Grafikkartentreiber sollte man sich auch runterladen - ggf. die Referenztreiber von NVidia. Sollten die aktuellen Treiber langsam laufen, kann man auch Nvidia-Windows2000-Treiber verwenden.

    Alles in allem werde ich wohl in absehbarer Zeit Windows ME zugunsten von XP endgültig von der Platte werfen. Trotz der alten Hardware kann ich keine merklichen Geschwindigkeitseinbußen feststellen, auch bei Spielen (Quake III läuft subjektiv sogar schneller). Und stabiler ist es auch.
     
  5. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Hi,
    1. Der NT-Kern von Windows XP ist gleichalt, wenn nicht jünger, wie Win95. Ich denke nicht, dass der Kernel von Windows NT 3.51 im wesentlichen sich in NT4 wiederfindet...und NT4 kam ja erst NACH Win95 heraus, soweit ich weiss ... Natuerlich hat er auch eine Reihe tatkraeftiger Änderungen erfahren.
    2. Basierend auf einem Kern heisst ja nicht, dass er deswegen genauso (ver-)alt(-tet) sein muss ... auch der PC "basiert" auf der Z1 von Konrad Zuse ;-)
    viele gruesse
    Steffi
     
  6. Seaforce

    Seaforce Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    38
    Zitat von joschman-->wie es Dir der Originaltreiber erlauben würde.

    hi,
    na dann tu ich mir eben den original treiber installieren. Es gibt ja mittlerweile genug Treiber auch für XP :D :D :D
     
  7. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    [Zitat]den modernen Betriebssystemkern moechte ich trotzdem nicht missen[Zitat Ende]

    ist nicht gerade der Kern das "unmodernste" an WinXP (da auf NT basierend) ?
     
  8. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Am einfachsten stellst Du so eine frage an Microsoft, da würde auch die Antwort fundierter sein.

    Ich kann nur aus Sicht eines deutlich langsameren K6-2 350 schreiben, der sich schon mit Win 2000 recht schwer tut.

    Ich habe auch so ein DFi Sockel 7 AT Board, also das und sicher auch die Grafikkarte sollten kein Problem sein. 256 MB sind sicher für XP genug, solange keine Anwendung darauf läuft ;-)

    NUR: Warum soll es denn auf diesem doch recht alten PC unbedingt Windows XP sein, noch dazu wo schon die nächste Version am Horizont droht?

    Die über 500 DM für die Pro Version würde ich für einen neuen Rechner zurücklegen, es wäre sonst irgendwie vergeudetes Geld.

    Bei mir dient der alte AMD nur als Internet-Router, arbeiten könnte man in diesem bescheidenen Tempo auch nicht daran.

    Auch Dein PC würde sicher mit XP genug zu tun haben, ohne irgendwelche weitergehenden Forderungen von Deiner Seite.

    Der beste meiner normalen PCs ist ein Athlon 1800+ mit 512 MB DDR-RAM CL2 und einer etwas älteren Geforce2 Pro Grafik. Der läuft ganz gut aber nur mit Windows 2000, XP ist wieder entfernt worden.
     
  9. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Yo, prima, besser (im Sinne von "zuverlässiger") als 98(SE) ist es jedenfalls.

    ciao und weiterhin viel spass am pc
     
  10. MikeVX

    MikeVX Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    119
    So genau hat er\'s mir nicht erzählt. Ich geh mal davon aus das es sowas wie F-Prot war den er mal drüberlaufen hat lassen.
     
  11. toortle

    toortle Byte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    106
    So, hallo

    ich danke für die vielen posts.Hab jetzt Widows ME auf meinem Recher installiert.Es läuft ungefähr genauso schnell wie 98,nur er fährt mit me halt scheller hoch, was mich freut.Mit XP muss ich mal sehen.
    Nochmal Danke,

    Tschüss
     
  12. ro_pr

    ro_pr Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    248
    XP müsste bei Dir laufen, es könnte nur Probleme wegen des alten Mainboards geben (Power-Management könnte nicht passen). Nimm doch einfach mal die XP-CD und teste die Komp. mal aus! Ich würde aber sowieso eher bei 98 bleiben: XP ist für nen 450er doch etwas zu mächtig, auch Deine HDD würde bald platzen (ich brauche für\'s System ca. 4 GB). ME verschleudert auch nur Power und bringt gegenüber 98 nicht viel mehr.

    Halte Dein Win 98 sauber und auf dem Stand der Dinge, dann wirst Du damit glücklicher!
     
  13. msfan2k

    msfan2k Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    8
    Was ist das überhaupt für ein Virenscanner der den Virus erst auf die Platte lässt?? Und überhaupt stellt Me den Virus nur wiederher wenn man die Daten für die Systemwiederherstellung gesichert hat während der Virus drauf war, und wer das macht ist schön blöd. Wenn ihr das zu Testzwecken gemacht habt, dann ist es sehr unrealistisch, denn 99,99999999% der Virenscanner erkennen Viren noch vor dem "Betreten" der Festplatte und wenn einer draufkommt wird er gelöscht! Und wo bleibt da noch Zeit für ein Systembackup???
     
  14. msfan2k

    msfan2k Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    8
    NIMM ME!! Wenn du sie schon da hast wärs doch blöd sie nicht zu nutzen! Vorallem weil es eindeutig besser ist als 98, zu 98SE allerdings ist es kein großer Unterschied, aber da du sie Zuhause hast sag ich nur: Machs drauf! Ich fahre seit 2 Jahren Me und bin sooooo zufrieden. Also mein Rat: 256 MB holen und dann lohnt es sich, denn bei 256 MB zeigt Me bei Spielen eine leicht bessere Performence als 98/98SE.
     
  15. joschman

    joschman Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2001
    Beiträge:
    57
    Hi Seaforce

    Dein Rechner stellt auch eine vernünftige Ausgangsbasis für XP dar. Allerdings unterstützen die von Windows mitgebrachten Treiber, die Hardwarekomponenten mitunter nur rudimentär.Soll heißen: Deine GraKa,Dein Drucker usw. laufen. Mehr aber auch nicht. Kannst nur meistens keine Features einstellen,wie es Dir der Originaltreiber erlauben würde.
    Und zur Aussage,daß der durchlaufende Text sagt "... ideal für Spiele...". Nun,wenn dort gestanden hätte "Tinte saufen macht blau",hättest Du das auch geglaubt ;) ? Denke mal nicht.....

    Gruß

    JJ
    [Diese Nachricht wurde von joschman am 30.01.2002 | 14:50 geändert.]
     
  16. joschman

    joschman Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2001
    Beiträge:
    57
    [..]

    .... natuerlich brauchst du dazu windows - denn ohne windows laufen deine anwendungen nicht
    [..]

    Man braucht Windows dazu,um Anwendungen zum laufen zu bringen? Versucht\'s doch mal mit Linux

    Der Flamewar ist er öffnet ;)

    Gruß

    JJ
     
  17. Liszca

    Liszca Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    154
    Logisch läuft es warum nicht, nur ob es sinn macht ist was anderes, das war ja aber nicht deine frage!
     
  18. MikeVX

    MikeVX Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    119
    Bei ME hat ein Kumpel von mir die Feststellung gemacht, daß es sehr Virenfreundliche ist:

    1. Schritt: Virenscanner erkannte den Virus
    2. Schritt: Virenscanner entfernte Virus
    3. Schritt: Systemwiederherstellung von ME stellte Virus wieder her

    Davon würde ich also Abraten. Wieso willst du überhaupt von Win98 weg? Wenn\'s Läuft würd ich es drauflassen. Wenn du Wirklich umsteigen willt dann zu Win2000. Wenn du nicht auf Windoof angewiesen bist, dann auf LINUX. Aber meide ME.
     
  19. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    hallo nightangel,
    bitte betreibe keine wortklauberei. selbstverstaendlich meinte ich mit "rechner ausreizen" nicht, ihn staendig am limit zu betreiben, sondern: ihn optimal auszunutzen, sodass er seine performance bestmoeglichst zur geltung bringen kann.
    aber auch du hast unrecht: zeile 3: natuerlich brauchst du dazu windows - denn ohne windows laufen deine anwendungen nicht ;-)
    so, wir sind quitt!
    sicher: windows nt oder 2000 sind durchaus u.u. besser geeignet fuer den produktiven einsatz, weil sie einfach ausgereifter sind. aber das war hier nicht die frage.
    auch ich war lange zeit ueberzeugte windows 2000 anwenderin. aber ich bin sehr erfreut ueber die sehr angenehm verkuerzte StartUp-Zeit - das ist besonders bei schwachbruestigen Rechnern zu begruessen.
    Ich finde uebrigens nicht, dass XP nur fuer Zocker geeignet ist: sicher, es ist deutlich mehr an Multimedia orientiert als beispielsweise Windows 2000, aber das muss ja nichts bedeuten: das optimale Betriebssystem fuer Spiele ist ja gemeinhin noch immer Windows 98SE ...
    Und Schnickschnack, nun ja, jeder kann abschalten oder deinstallieren, was ihm nicht gefaellt ... den modernen Betriebssystemkern moechte ich trotzdem nicht missen ;-)
    MfG Steffi
     
  20. WoKraft

    WoKraft Kbyte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    363
    Hallo
    Habe auch einen Rechner mit PIII 450, einem BIOS von 1999, 192 MB Ram, einem HP 500C Drucker 92/93? und einer Elsa Erazor 3 Grafikkarte , einem ZIP 250 USB Powered Laufwerk. Alles wurde erkannt und läuft einwandfrei.
    Nur die Nortonprogramme müssen "2002" sein bis auf Internetsecurity, da läuft auch "2001".
    Nur Mut, es wird schon nichts schiefgehen.
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen