WING COMMANDER 4 unter WIN XP

Dieses Thema im Forum "Games für PC und Konsole" wurde erstellt von WING, 30. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WING

    WING ROM

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    7
    gibt es eine möglichkeit WC 4 unter win xp zum laufen zu
    bringen habe probleme mit meiner logitech maus ,wird vom
    spiel nicht erkannt , die maus ist am ps 2 anschluß dran
     
  2. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Sowas ist haarig.

    Am besten versuchst Du es da mit einer separaten Bootdiskette,
    die dann die benötigten Treiber gleich am Start mitlädt.

    Du brauchst meines Wissens einen Speichermanager und einen Maustreiber. Mit einem Joystick der klassischen Garde (Quickshoot & Co.) spielt es sich meiner Meinung nach aber wesentlich besser.
    Das Gefühl kommmt dabei auch besser rüber. Aber das mag auch Gewöhnungssache sein.

    Ich meine auf jedenfall das es geht. Ich hab das Ganze allerdings
    DAMALS mit einem 120er Pentium bei 16 oder 32 MB RAM gespielt. Auf einer S3-Trio64V+ Grafikkarte mit 2 MB RAM. (Direct3D-Funktionalität - wo denkst Du hin) An deinem Rechner
    wird es wohl nicht scheitern, eher am Betriebssystem.

    XP hat ja keinen reinen DOS-Mode mehr. Es liess sich aber meines
    Wissens zumindest unter den früheren Windows-Versionen starten.
    Ich weiß allerdings nicht mehr, ob das Programm dann im Windows-Betrieb geblieben ist, oder doch noch mal neu gebootet hat. Ich meine das es auch im Windows-Mode läuft. (komischerweise). Die Intro Video-Sequenz läuft auf jedenfall
    auch unter Windows ab. Das kannst Du ja mal austesten.

    Wenn sonst nichts hilft, versuch es mit einer XP-Bootdiskette.
    Anwählen über das Kontextmenü des 3,5"-Diskettenlaufwerks,
    und dann vor dem Formatieren angeben das Du die Startdatein
    auf die Disk übertragen haben willst. Auf dieser Disk landet dann
    das Bootdisk-Pendant von Windows ME (!) Das hat Microsoft anscheinend so gewollt.

    Ich weiß nicht mehr genau, was dieses Spiel genau in der DOS-Umgebung sehen wollte. Sicherlich wird es nach genügend konventionellem Speicher schreien. Also ab 615 kb aufwärts.
    Den Maustreiber benötigst Du natürlich auch noch.

    Diese Geschichten wirst Du dann wohl über die alte Methode, also
    Einbindung in Config-Sys Datei der Startdiskette einbinden müssen.

    Natürlich kannst Du dann die Spiel-Dateien nicht auf einer NTFS-Partition unterbringen. (Das NT5-Dateisystem von Windows XP).
    Zumindest FAT32 ist dann angesagt. Sonst sieht es schlecht aus,
    mit der Erkennung der Partition. Der DOS-Mode kann natürlich
    noch keine NTFS-Partitionen ansprechen.

    Puuh, ist schon ein bisschen älter das Spiel. Angeblich 95. Gespielt habe ich das ganze erst nach 97. War aber eigentlich kein Problem es zum Laufen zu kriegen. Das wirst Du hinkriegen. Ich kann mich
    so an keine echte Schwierigkeit erinnern. Wird halt aufgezogen wie
    jedes DOS-Spiel. Wie gesagt, Maustreiber für den DOS Real-Mode brauchst Du. Microsoft oder Logitech haben sicherlich noch irgendwo einen auf ihren Internet-Servern.

    Gruß
    Robert
     
  3. fluffy2002

    fluffy2002 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    103
    Wenn es nur darum geht das Spiel zum laufen zu kriegen, versuche es mal so, dass du ins Verzeichnis von WC4 gehst und bei der EXE-Datei (Startdatei) rechtsklick eigenschaften öffnest. Nun siehst du oben einen Punkt, der Kompatibilitätsmodus heißt. Dort stellst du das System auf Windows 98. Dann versuche es erneut. Bei deiner Maus könnte es sein, dass der Anschluss teilweise defekt ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen