WinMe komplett in Ramdisk installieren

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von p_spucky, 19. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. p_spucky

    p_spucky Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2000
    Beiträge:
    41
    Hallo.
    Ich will mein komplettes System (Windows Me) in eine Ramdisk installieren.
    Wie ich eine Ramdisk im Dosmodus von WinMe einrichte weiß ich mittlerweile. Das Problem ist, dass ich die autoexec.bat von WinMe nicht verändern kann. Alle Änderungen werden nach einem Neustart gelöscht. Wie kann man dies ändern?
    Ein anderes Problem ist die Laufwerkszuordnung. Ich habe meine Platte in zwei Laufwerke unterteilt (C: und D:). Wie kann ich jetzt noch vor dem ganzen Betriebssystemstart Laufwerk D: in z.B. Laufwerk E: umbenennen, so dass z.B. die Ramdisk den Platz der normalen Platte einnehmen kann.
    Es gab mal einen Artikel in der Pc-welt darüber ("Komplettes System im Ram" oder so). Kennt jemand diesen Artikel oder weiß in welchem Heft er vorkam?
    Mfg
    Paul
     
  2. Njoe

    Njoe ROM

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    Der Beitrag war auf der Heft-CD 04/2000
    Dazu kam das Programm XMSDSK.EXE V1.9i, ermöglicht Ramdisks ohne Größenlimit und Festlegen eines Laufwerkbuchstabens.

    Die WinonRam.bat sah folgendermassen aus (Html-Gott, vergieb mir... )

    ::Windows im Speicher
    ::Anhang an die AUTOEXEC.BAT
    ::Anforderungen:
    :: 1. ausreichend Speicher
    :: 2. XMSDSK.EXE (auf Heft-CD), Beispielpfad C:\TOOLS\Xmsdsk ANPASSEN!
    :: 3. 4DOS (auf Heft-CD), Beispielpfad C:\Tools\4DOS ANPASSEN!


    choice /cjn/tn,10 Windows On RAM ?
    if errorlevel 2 goto OVER

    c:\tools\xmsdsk\xmsdsk /t /y 300000 v:
    md v:\windows
    copy %winbootdir%\win.com v:\windows
    copy %winbootdir%\system.ini v:\windows
    xcopy %winbootdir%\system\*.* v:\windows\system\
    xcopy %winbootdir%\system\vmm32\*.* v:\windows\system\vmm32\
    xcopy %winbootdir%\system\iosubsys\*.* v:\windows\system\iosubsys\
    if exist %winbootdir%\win386.swp del %winbootdir%\win386.swp
    path=v:\windows;v:\windows\command;c:\tools\4dos
    echo c:\tools\4dos\4dos.com /c copy /s /u /k /h %winbootdir%\*.* v:\windows\ > v:\windows\winstart.bat
    echo del v:\windows\system\*~1.* >> v:\windows\winstart.bat
    set winbootdir=v:\windows
    %winbootdir%\win

    :OVER


    Ich habe es nicht selbst getestet, aber vielleicht hilft es noch weiter, wenn auch etwas spät.
     
  3. Njoe

    Njoe ROM

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2
    Der Threat sollte auch nicht auftauchen, sollte nur eine Antwort werden.
    War wohl der grosse Button eine zu grosse Versuchung.

    Die Beschreibung ist auch auf Win95 ausgelegt, seit WinMe den Dos-modus kastriert hat, sind die Spielereien in den Stardateien nicht mehr so leicht.
    Ausserdem fehlt vermutlich Himen oder Emm386, bevor irgendetwas läuft,

    Aber ich finde die Idee ganz interessant, Ordner oder Programme auf Ramdisks laufen zu lassen. Das letzte was ich gelesen habe, war die temporären Internetdateien in eine Ramdisk zu verlagern, P_Spuky hatte mehrere Fragen in die Richtung bei seinen Artikeln, mal sehen, ob er es überhaupt nochmal liest.

    Ich grübel nur noch darüber, ob das dem Speicher gut tut, wenn er öfter beschrieben wird, da jeder Speicherstein auch nur eine Lese-schreibe anzahl von ca 100 000 x hat.
    Einer hat sich schonmal unter Ramdiskeinsatz verabschiedet.
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    das halte ich für ein gerücht ;)
    otto-normal-ram muss alle paar milisekunden ausgelesen und zurückgeschrieben werden, um die daten zu halten (refresh). der wäre also in ein paar minuten sowas von tot...

    dui verwechselst das wahrscheinlich mit flash-speicher.
     
  5. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.423
    zumal auch einige Hersteller 10 Jahre oder gar lebenslange Garantie geben ! :rolleyes:
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Das Ganze kann nur dann vernünftig in der RAM-Disk laufen, wenn es sich um eine 32-Bit handelt. RAM-Disks auf DOS-Basis laufen aber mit 16 Bit Code, wie DOS eben auch.
    Da können z.B. die Laufwerke nur im 16 Bit DOS-Kompatibilitätsmodus laufen.
    Bei Win95a müsste die Geschichte laufen, wie oben beschrieben.
    Mit Win95a hat es die PC-Welt mal getestet. das Heft habe ich leider nciht mehr. Seit dem wird die RAM-Disk Legende von einem Win zum nächsten weitergereicht ohne Nachweis.
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Ich habe nichts falsches geschrieben.
    Allerdings kannte ich 4DOS noch nicht.
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Es gab von der PC-Welt vor nicht allzulanger Zeit (03 oder 04) mal ein fertiges Paket für Win 98 in der RAM-Disk.Man müßte mal im PC-Welt-Archiv recherchieren, auf welcher CD das mit drauf war. Ich hab's aber selbst nicht getestet.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen