WINS-Server sendet alle 40 min an 224.0.1.24

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Techniker 71, 26. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Techniker 71

    Techniker 71 ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Der WINS Server von Windows 2003 versucht alle 40 Minuten auf 224.0.01.24 zuzugreifen.

    Wie kann man das abstellen ?
    Kann der WINS-Server Dienst deaktiviert werden, da ja der DNS Server läuft und nur WIN XP Clienten angeschlossen sind?
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Und warum willst du den Server nicht senden lassen, oder woher weisst du überhaupt dass er sendet ??.
    Es hat schon seine Bedeutung dass er sendet.

    Wolfgang77
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    IP To Hostname : MICROSOFT-DS.MCAST.NET
     
  4. Techniker 71

    Techniker 71 ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für das Feedback.
    Die Firewall ist so eingestellt, dass der Zugriff bewusst verweigert wird.
    Da ich über ISDN arbeite versuche ich alle nicht notwendigen Zugriffe
    zu unterbinden.
    Welchen Sinn macht diese Funktion, da ich doch keinen Webserver betreibe?
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Erklärung :

    Ist eine Multicast-Adressierung , auf die alle Mircosoft Directory Services (DC, GC) hören.
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Eigentlich wollte ich erfahren ob der "Techniker 71" überhaupt in der Lage ist einen Win 2003 Server zu betreuen :)

    IGMP-Nachrichten für die Multicastgruppenadresse 224.0.1.24..

    Die automatische Replikationskonfiguration überwacht Multicastveröffentlichungen von WINS-Servern und führt automatisch die folgenden Konfigurationsschritte aus..

    •
    Die IP-Adressen der erkannten Server werden der Liste der Replikationspartnerserver hinzugefügt.
    •
    Die erkannten Server werden als Push- und Pull-Partner konfiguriert.
    •
    Die Pull-Replikation mit den erkannten Servern wird auf ein Intervall von zwei Stunden festgelegt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen