WinXP dateien auf C laufwerk

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von alois, 10. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alois

    alois Byte

    Registriert seit:
    22. November 2000
    Beiträge:
    41
    Mein WinXP erstellt bei jedem start zwei dateien auf c: und
    nach dem ich die dateien lösche sind sie beim näschstem starten
    wieder da.Kann mir jemand eklären für was die dateien zuständig
    sind.
    pagefile.sys
    hiberfil.sys

    Gruß Alois
     
  2. alois

    alois Byte

    Registriert seit:
    22. November 2000
    Beiträge:
    41
    Danke Dir. Habe ausprobiert und es stimmt.
    Vielen Dank.
    Alois
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Hey
    Jopp, dat geit:
    Pagefile.sys die «swap» Datei, die zwingend für die virtuelle Speicherverwaltung gebraucht wird. Sie kann und sollte nicht gelöscht werden.
    Hiberfile.sys ist die Datei, die für den Ruhezustand reserviert wird, wenn ohne zu Speichern herunter gefahren wird (kommt aus dem Notebook-Sektor). M.E. ist dieser Zustand auf Home PC überflüssig. Deaktivieren lässt sich das über die Systemsteuerung in den Energieinstellungen.
    M.f.G. Erich
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen