WinXP Pro Fehlercode 7 bei Installation

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von BeRTeL_BiT, 22. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BeRTeL_BiT

    BeRTeL_BiT Byte

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    17
    Hallo liebe Gemeinde.
    Ich habe folgendes Problem:

    Bei einer Neuinstallation von WinXP Pro bekomme ich den Fehlercode 7 angezeigt.

    Weiß jemand, was die bedeutet und wie ich das beheben kann??

    Ich habe auch schon versucht von einer Win98 Startdiskette wenigstens das DOS zu booten aber da bekomme ich die Meldung, das zu wenig Hauptspeicher frei ist und, dass deswegen kein RAM-Laufwerk erstellt werden kann.

    Wie kann ich Hauptspeicher freigeben??

    Möglicherweise haben die beiden Probleme ja den selben Ursprung.

    Genauere Fehlerangabe:

    "Die Datei \i386\ntkrnlmp.exe konnte nicht geladen werden. Fehlercode ist 7."


    Wenn ich mit der Startdiskette booten will kommt:

    "Beim Starten des Computers ist ein Fehler aufgetreten. Mit dieser Startdiskette konnte kein RAM-Laufwerk erstellt werden, da nicht genügend Erweiterungsspeicher (mind. 2MB) verfügbar ist."

    Was kann man denn dagegen machen?

    Vielen Dank im Voraus. BeRTeL
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    welche Kiste (Computer) hast du da, ist der schon einmal gelaufen (fehlerfrei) ?, wieviel RAM eingebaut ?.

    Überprüfe den Speicher (RAM) mit "mentest86+", Boot-CD erstellen.

    Memtest86+
    www.memtest.org
     
  3. BeRTeL_BiT

    BeRTeL_BiT Byte

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    17
    Ich hatte leider keinen Erfolg.

    Wenn ich die Windows XP CD im Laufwerk habe und boote kommt erst eine Meldung "Beliebige Taste drücken um von CD zu booten...." das tue ich dann auch und das Windows Setup startet.
    Unten in der Leiste steht dann erst "F6 drücken um SCSI/sowieso Treiber von Femdanbiertern zu installieren" (da passiert aber nix, wenn ich das drücke) dann kommt "Drücken sie F2 für die Wiederherstellungsconsole" (da kommt die Console) und dann als nächstes kommt schon der Fehler. Auf F7 Reagiert das Setup garn icht und der installationsablauf ist sowieso etwas anders als auf dieser Seite beschrieben
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;812580

    auf Neuinstallation und Weiter kann ich noch gar nicht klicken...

    Kann man das ACPI im ASUS A7V Bios abschalten? Wenn ja, wie?

    Vielleicht liegt es doch an zu wenig Hauptspeicher im Dos?? Wie bekomme ich da mehr frei??
     
  4. BeRTeL_BiT

    BeRTeL_BiT Byte

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    17
    ich habe einen Athlon XP 2000+ mit 1024MB Kingston PC 133 SD-RAM und einem Asus A7V Maiboard. Den Speicher habe ich vor 2 Monaten neu gekauft und mit Memtest geprüft. Da war alles fehlerfrei.

    Den PC an sich habe ich bestimmt schon 3-4 Jahre, wenns reicht. Damit hatte ich aber eigentlich noch keine größeren Probleme. Zumindest nicht mit der Hardware.

    Ich wollte nur mein Windows mal neu aufspielen, weil ab und zu die Prozessorauslastung an die 100% ran ging obwohl ich nur ein Filesharing Programm und den Browser an hatte.
     
  5. Eric March

    Eric March CD-R 80

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    7.069
    Dir ist aber klar, dass du dir ganz genau auf diese Tour das Pfui!-Zuges an Land gezerrt hast das deine Kiste lahmlegte..??

    Ich würde dir (ohne rechte Begeisterung) anraten die Partition(en) zu killen und neu erstellen zu lassen. Sagen wir mal 8 fur C, eine Hand voll für Progs & Dokumente (natrülich aus C auslagern lassen) und ein ausreichendes Stück als Backupbereich in dem du ein (mherere...) gesundes Image von C parkst. Das sollte das Leben künftig etwas bequemer machen.
    Allerdings - sieh zu was an Nutzdaten noch existiert zu sichern. Sei das mit Knoppix oder auch vorher mit einem autark bootenden Partitonierungstool mit dem du eine Lagerpartiton abzwackst um dann hinterher C einzustampfen.
     
  6. BeRTeL_BiT

    BeRTeL_BiT Byte

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    17
    ich habe das problem gelöst.

    Ich hab ein uraltes Laufwerk rangehängt und da ging das setup problemlos. Sehr seltsam.

    Woran könnte denn das egelegen haben? Ich dachte ich habe mit meinem LG GSA-4166B Brenner nen guten Kauf gemacht aber wenns bei der Windows installation rumspinnt... tztztz... Naja zum glück hatte ich noch ein altes CD-Rom rumliegen.


    ich installiere jetzt erstmal windows neu. Ich hab auch ein image das 3 monate alt ist aber inzwischen sind so viele neue programme bei mir angekommen, da kann ich auch gleich alles neu machen...

    hatte mal ubuntu auf dem PC aber mit Linux hab ich noch nicht so viel erfahrung und konnte damit noch nicht so viel anstellen.
     
  7. BeRTeL_BiT

    BeRTeL_BiT Byte

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    17
    kann mir noch einer sagen wie ich mindestens 2MB Hauptspeicher im Dos Freigeben kann, damit ich von der Win98 Startdiskette wieder booten kann??
     
  8. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    vielleicht hast du auch zuviel auf deiner diskette draufgepackt. eigentlich sollte es da keine probleme geben.

    warum musst du denn ins dos?
     
  9. BeRTeL_BiT

    BeRTeL_BiT Byte

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    17
    das ist ne stink-normale dos startdiskette von win 98. Di geht auf jedem meiner anderen PCs problemlos. Die brauche ich um ein Ghost-Image von einer nicht bootfähigen CD im dos zu kopieren. Die diskette soll die ganzen Dos-Treiber und den Treiber für das CD-Rom laden.

    Tut sie aber nicht. Dann kommt die Fehlermeldung mit dem "zu wenig Hauptspeicher"
     
  10. Eric March

    Eric March CD-R 80

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    7.069
    Man müsste klären ob das eine "stinknormale" Bootdisk ist oder nicht.
    Wenn EMM386 unter Lustlosigkeit leidet wäre das bei 2GB RAM auch kein Weltwunder. Prinzipiell booten sollte das aber dennoch.
     
  11. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  12. BeRTeL_BiT

    BeRTeL_BiT Byte

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    17
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen