WinXP - Probleme mit ICS

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von chartcracker, 5. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chartcracker

    chartcracker ROM

    Registriert seit:
    5. April 2003
    Beiträge:
    4
    Hatte bis vor kurzem Win98 im Heimnetz (Client + Server) und ICS mit statischen IPs konfiguriert.
    Hab jetzt auf beiden WinXP Professional installiert und die Netzkonfig 1:1 übernommen.
    Folgendes Problem: LAN-Verbindung einwandfrei, Internet einwandfrei. Wenn ICS deaktiviert ist, läuft alles prima (bis auf dass der Client natürlich nicht surfen kann)
    Sobald ICS aktiviert wird, wird die Internet-Verbindung langsam, nach ca. 1 Minute ist sie weg, ebenso die LAN-Verbindung. Der Server zeigt trotzdem an, dass DSL-Verbindung besteht, man kann die Verbindung aber nicht mehr "trennen". Nur noch Neustart hilft (für die nächste Minute oder so...)
    Ach so: Wenn ich den Server mit Win98 hochfahre (alte Platte) funktioniert ICS einwandfrei (auch mit WinXP Client!!!)

    Bitte um Hilfe, um mich vor der Verzweiflung zu retten!!!! VIELEN DANK!

    Server: 192.168.0.1
    Internet über DSL Modem (separate NIC)
    Client: 192.168.0.2, Subnet: 255.255.255.0, Gateway und DNS: 192.168.0.1
    LMHOST-Datei angepasst, etc.
     
  2. chartcracker

    chartcracker ROM

    Registriert seit:
    5. April 2003
    Beiträge:
    4
    Jetzt bricht der Server schon beim ersten Internet-Zugriff des Clients ab, wird unerträglich langsam, schlatet mal ganz kurz auf das alte Design (win98/ME) um, dann wieder zurück, und dann sind die Netzverbindungen im Eimer. HILFE!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen