WinXP Rechner in Samba Domain Controler (PDC)

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Mars2k2, 8. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mars2k2

    Mars2k2 Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    41
    Hallo,
    hab folgendes Problem...
    Ich hab mein Suse Linux 9.1 mit Hilfe von Samba 3.0.2a zum Domain Controller gemacht. Nun möchte ich meine Windows XP Rechner zu dieser Domain zufügen.

    Also Domain angeben Benutzer und Passwort eingeben von einen User der das darf und drin ist er.

    Nun start ich den Computer neu und bekomm eine Fehlermeldung das der Computername schon im Netzwerk vorhanden ist. Wieso? Dieser PC ist erstens der erste in der Domain und zweitens auch der einzigste in meinen HomeNetzwerk der so heisst.

    Ich danke schon mal im voraus für jegliche Bemühungen :rolleyes:
    Gruß
    Marcel
     
  2. ctren

    ctren ROM

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    ist es nicht so, dass du den benutzer auf dem domain controller hinzufügen musst? frag mich nicht wo das ist. bei w2k server ist das im active directory, aber ob das bei linux auch so heißt, das weiß ich nicht.

    wenn der benutzer eingetragen wurde, dann gehst du auf win xp auf die eigenschaften vom arbeitsplatz und auf die netzwerkerkennung. gibst den benutzer ein, und ein paar kennwörter, den administrator + adminkennwort und dann ist der benutzer auf deinem winxp-pc.

    nach einem neustart ist der in der domäne. nachdem du dich angemeldet hast.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen