1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WinXP/RedHat(Linux) auf einer HD?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Nebukadnezar85, 19. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo!
    Ich möchte gerade meine HD gerade formatieren (winME) und moechte WinXP und Redhat parallel benutzen können. Ist dies üebrhaupt möglich? Ich habe nämlich gehört, dass XP nciht mehr Fat als Partitionierung benutzt sondern NTFS. Soviel ich gehört habe könne das Probleme geben. Wenn das möglich wäre NTFS und EXTX zu haben. wie soll ich dann vorgehen?

    Vielen Dank:
    Nebi
     
  2. Sry Leute!
    Jetzt hab cih doch noch ein Problem.
    XP will nicht NTFS partitionieren. Er gibt ein Error bei der Formatierung. Was kann da los sein? Er sagt die HD könnte möglicherweise beschädigt sein. Das glaube ich jetzt wirklich nicht. Im moment weiss ich nciht weiter. Habt ihr ne idee? Sonst installier ich halt Fat.
     
  3. Danke viel viel mals für eure Posts.
    Ich werde nun mit Installtion von XP beginnen. Habe mich no umgehört. Werde ein Teil NTFS machen für System und Programme. Ein Fat32 teil zum sharen und der linux teil.

    Bis bald: Nebi
     
  4. Aber hast du sie auf der gleichen HD "installiert"?

    Soll ich zuerst XP oder Linux installieren?
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Hi,

    wenn XP auf ner NTFS ist, kann Linux nur lesend, aber nicht schreibend darauf zugreifen.
    Ich habe eine kleine ME-Partition mit FAT und kopiere darüber Dateien von Linux auf die XP-Partition.

    MfG
    Gamer3000
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Zuerst Windows installieren denn die Setups der Linuxdistries erkennen das Windows installiert ist und binden es automatisch in ihren Bootmanager ein - wenn du Windows als 2tes installierst dann löscht dieses den Linuxbootmanager.

    Achte beim Partitionieren darauf das gleich Platz für Linux bleibt dann brauchst du später (Beim Linuxsetup) die vorhandenen Partitionen nicht verkleinern.
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Hallo Nebukadnezar85

    win xp kannst du ebenfalls und problemlos auf einer fat32 partition einrichten.
    bei der installation von der winxp cd wirst du auch danach gefragt ob fat32 oder ntfs.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen