WinXP Registrieren oder nicht ?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von UlricKerensky, 24. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. UlricKerensky

    UlricKerensky Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2002
    Beiträge:
    22
    `Hi
    ich überlege mir die ganze Zeit ob ich mir nicht XP für meinen Computer anstatt Me installiere.Diese ganze Sache mit der Zwangsregistrierung ist mir aber teils nicht geheuer teils zu umständlich.In der Pc-Welt von 9/2001 habe ich was über einen legalen "Universalschlüssel" gelesen.Was meint ihr und wer weiß wo es den gibt?
     
  2. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Hi!

    Ich habe eine legale Version von Windows XP (SSL) auf meinem Computer installiert. Die WPA ist nur halb so schlimm, wie alle sagen.
    Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall Windows XP kaufen, installieren und registrieren.
    Registration über das Internet soll laut PC-Welt UNsicherer sein. Mein Windows habe ich deshalb auch noch nie über das Internet registriert, sondern immer nur telefonisch.

    Ultra

    --->
    Jetzt wird\'s dann echt Zeit, dass ich langsam ins Bettchen gehe :D
    Kompletter Text nochmal überarbeitet.
    [Diese Nachricht wurde von Ultrabeamer am 24.03.2002 | 23:43 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Ultrabeamer am 24.03.2002 | 23:44 geändert.]
     
  3. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    In den generierten Code gehen nicht nur die hardwareinformationen ein, sondern auch der Software-Produkt-Key....wenn nun also innerhalb kürzester Zeit der gleiche Produktkey mit immer anderer Hardware aktiviert wird, dann könnte es schon sein, daß MS "stutzig" wird und dementsprechend handelt...
     
  4. Pragnant

    Pragnant ROM

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,
    folgenden Fall angenommen: Ich habe XP bei Microsoft registriert, dann die HDD formatiert meine Hardwarekonfiguration ziemlich massiv geändert. Anschließend installiere ich XP neu, den neuen Code bekomme ich von Microsoft. Wie will Microsoft erkennen, ob ich nur meine Hardwarekonfiguration geändert habe und nicht XP auf einem ähnlichen Rechner zusätzlich installiere ohne das alte gelöscht zu haben? Der Code, der doch wohl darauf abzielt, die Installation der gleichen Lizenz auf mehreren PCs zu verhindern, würde dann doch umgangen?! Oder mache ich da einen Denkfehler? Eure Ansicht würde mich interessieren.

    PS: Ich habe nicht vor, das zu machen, nutze zufrieden mein Win98 SE. Nur "was wäre wenn..."!
     
  5. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hallo Siegfried
    an eine neue Version von XP glaube ich nicht so recht, man wird da eher wie schon bei W2K noch mehrere Updates/servicepacks usw. rausbringen. Wenn Dir die 119? nicht allzu weh tun und Du Dein Compi als eines Deiner Lieblingshobbys siehst, dann würde ich die DSP kaufen (evtl. stattdessen auch die Pro). Du müßtest recht gut zurechtkommen mit XP, weil Du ja schon Erfahrung mit Win9X UND W2K hast. Ich bin erst mit XP in die "NT-Schiene" mit eingestiegen und da ich die Computerei "nur" hobbymäßig betreibe habe ich mir kurzzeitig schon ein bissel schwer getan...aber ich lerne immer wieder dazu.... mir machts halt Spaß.
    Gruss
    Wolfgang
     
  6. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hi Siegfried
    woher soll XP wissen, daß es "nur" neu auf dem selben Rechner installiert wurde...könnte man vielleicht über die Spur 0 auf der Platte machen...ähm, da fällt mir ein wenn Du zwei oder mehr Platten im Rechner hast und installierst XP immer auf einer anderen dann geht das mit der wpa-Datei nicht....oder Du aktivierst es jeweils pro Platte und kopierst Dir für jede platte die wpa.dbl...(weil andere Platte könnte ja auch anderer Rechner sein). Das mit der wpa kopieren ist aber völlig legal, wird nur nicht so gross von MS publik gemacht, weil man davon ausgeht :-) daß Neuinstallationen nicht so häufig gemacht werden
    Gruss
    Wolfgang
     
  7. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    hab gerade nachgeschaut....in C.\Windows\system32 ist die wpa.dbl zu finden... es gibt auch eine wpa.bak(die wird bei jedem Systemstart neu geschrieben (dient wahrscheinlich zum Vergleich, ob Hardware geändert wurde). Die wpa.dbl also auf Disk sichern und nach Neuinstallation in Windows\System32 zurückkopieren, dann ist/bleibt XP aktiviert.
    Gruss
    Wolfgang
     
  8. Alizee

    Alizee Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    234
    Soweit ich das verstanden habe musst Du dir dann einen neuen Schlüssel geben lassen, es sei denn du hast bestimmte Dateien gesichert.
    Bei mir läuft Win ME seit es rausgekommen ist sehr stabil, ebenso wie Win 2000. Win XP kann ich nicht empfehlen, bei mir funktionierte der Photoeditor von Office 2000 nicht und ICQ und Zonealarm nur unter dem Admin-Account... Seit Winamp 2.79 auch unter schnellen Prozzies keine Probleme beim Doppelklick auf 200Dateien im Explorer macht kann ich auch ohne den Mediaplayer 8 leben ;)
     
  9. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hallo Siegfried
    für die von Dir "angestrebten" Neuinstallationen ohne Hardwareänderung gibt es die Möglichkeit die ???.wpa-Datei aus dem Windowsverszeichnis zu kopieren (auf Disk z.B.) und dann nach der Neuinstallation wieder zurückzukopieren....dann ist XP wieder ganz normal aktiviert....ich schau mal in meinem XP nochmal nach...muß neu booten dafür.... und melde mich dann nochmal.

    Gruss
    Wolfgang
     
  10. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Es dreht sich nicht um eine Zwangs-REGISTRIERUNG...es soll/muss lediglich die Aktivierung durchgeführt werden und die kann man total anonym von jeder Telefonzelle durchführen oder halt über eine gebührenfreie Nummer vom heimischen Tel-Anschluß aus. Ich habe beide Systeme auf meinem Rechner laufen und habe mit keinem Lauf-oder Stabilitätsprobleme
    mfG
    Wolfgang
     
  11. Matthias12

    Matthias12 Byte

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    8
    Schmeiss auf jeden Fall Win Me von Deinem Rechner, denn das ist kein Betriebssystem, sondern eine Krankheit. Win XP kann ich Dir besten Gewissens empfehlen - das läuft nach diversen Updates super stabil, und das mit dem Universal - Key ist gar kein Problem. Allerdings musst Du noch in der Registry einige regdone-Werte ändern, um an der Registrierung vorbei zukommen. Und vergiß dann auch nich den Uhrzeit-Server von zu trennen ! (Uhrzeit ändern - Internet-Zeit) Viel Spass dabei - Matthias Ach ja .. genauere Anleitungen , und den Key findest Du im Netz !
     
  12. Jangofire

    Jangofire Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    80
    Hi. Soweit ich weiß handelt sich es bei diesem Universal Key um einen legalen Key, da wie schon im Artikel beschrieben, die Juristen sich noch über die Zwangsregistrierung streiten. Dieser Schlüssel ist allerdinngs nicht für Win XP, sondern für Office XP gedacht! Wenn du dir Win XP anschaffen willst wird er dir also recht wenig nützen! Du wirst wohl nicht um eine Registrierung rumkommen werden, es sei denn du benutzt illegale Cracks.

    Mfg

    Jangofire
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo wolfgang,
    danke für deine ausführliche info zu dem thema.jetzt hab ich doch noch eine andere frage. meinst du das in absehbarer zeit eine neu version von xp meinetwegen auch xp/se wie bei win 98/se herauskommen wird und ob ich da vielleicht noch abwarten sollte.
    kann hier bei meinem händler zur zeit winxp home als dsp vollversion für euro 119 bekommen.
    muss aber dazu sagen, das meine systeme bisher unter win98/se und auch teilweise mal unter win2k sehr gut laufen.
    mfg siegfried
     
  14. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo wolfgang,
    dann ist die ganze angelegenheit ja überhaupt nicht so umständlich,wenn ich mal meine platte putze und eine neuinstallation vornehme.
    den weg den microsoft aber doch wohl möchte, wäre doch sicherlich bei einer neuinstallation auch wieder eine neue aktivierung anzufordern, oder sehe ich das falsch?? warum eigentlich so ein umständliches verfahren von ms, wenn ich am pc überhaupt nichts ändere hätte ms dafür dann eigentlich eine bessere variante einführen können. bei einer veränderung der hardware kann ich das vielleicht noch einsehen, sonst würde das system ja dann wieder auf verschiedenen rechnern installiert werden können.
    mfg ossilotta
     
  15. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo wolfgang,
    hatte mir auch schon mal überlegt auf xp umzusteigen.wenn ich die aktivierung durchgeführt habe, die, wie du schreibst anonym vonstatten geht, bekomme ich doch einen schlüssel zum eingeben.
    da ich schon mal des öfteren partitonen lösche und neuinstallationen mache, interessiert es mich, ob ich dann auch wieder nur den schlüssel eingeben muss um xp wieder zu aktivieren. hardware wird nicht verändert.
    dies dürfte doch dann kein problem darstellen oder muss ich mir jedes mal einen neuen schlüssel besorgen?
    dank schon mal für deine antwort.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen