WinXP reparieren, aber wie ?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Sequoia, 7. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sequoia

    Sequoia Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    165
    Hi,

    seit einiger Zeit hab ich Probleme mit meinem PC:
    - einige Windows-Einträge (dll's) fehlen wohl,
    - IE und andere können teilweise nicht beendet werden
    - und und und.

    Jetzt möchte ich mein Windows reparieren !

    Hierfür sollte ich ja wohl die Daten sichern - aber ich kann doch
    jetzt nicht die ganzen 54 GB's auf CD's sichern :o

    Ich besitze eine Festplatte mit insg. 80 GB aufgeteilt in:
    C:/ D:/ E:

    auf C sind die Windows-Sachen drauf, auf den anderen beiden
    Partitionen Spiele, Musik und Videos..usw.

    Reicht es denn, wenn ich nur die Daten von C: sichere ?

    Freu mich für jeden Tipp, Sequoia :p
     
  2. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
    Hallo,

    hier findest du eine Anleitung für eine Reparaturinstallation:
    (Auf der Seite nach unten scrollen zu : Reparaturinstallation)

    http://www.wintotal.de/Artikel/systemrettung/systemrettung.php


    Dabei bleiben alle Dateien auf der System-Partiton (C) erhalten,nur Windows wird repariert.
    Alle anderen Partitionen bleiben unberührt.

    Wichtig:
    Das funktioniert aber nur,wenn du eine vollwertige Windows-CD hast.

    Es geht nicht mit einer nur Recovery-CD,die nur auf deinem PC läuffähig ist.
    Da wird alles gelöscht (alle Partitionen) und der Verkaufszustand hergestellt.

    Zur Vorsicht ist eine Sicherung der wichtigsten Daten aber immer zu empfehlen.

    Gruß Ebs
     
  3. tigger503

    tigger503 Byte

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    35
    Stimmt nicht so ganz.
    Mit einem Recovery-Programm hat man auch die Möglichkeit, bei der Neuinstallation eine bestimmte Partition auszuwählen, während die anderen unberührt bleiben. Beim Start des Programms kommt ein Menü, in dem man auch eine benutzerdefinierte Wiederherstellung mit Partitionsauswahl wählen kann.
    Unerfahrene Anwender sollten aber ihre Dateien mittels einer Knoppix auf externe Datenträger sichern. Das Menü ist etwas kompliziert, und man kann sich da schnell verklickt haben. Da muß man scharf aufpassen.

    Was bei einer solchen Recovery wirklich nervig ist und Stunden dauert: Man muß sämtliche Updates wieder installieren und diese vorher aus dem Netz saugen, wenn man sie sich nicht kopiert hat. Und dann muß man sein System wieder so konfigurieren, wie man es vorher hatte - wenn man nicht vorher seine Einstellungen gesichert hat.

    Ich mache mir seit einer Weile regelmäßg Backup-Images mit Ghost, früher auf CD jetz auf externe HDD, meine Einstellungen sichere ich separat. Wenn mein Sytem mal wieder Macken haben sollte, stelle ich einfach die letzte funktionierende Version wieder her - und die ist nicht älter als vier Wochen.
     
  4. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
  5. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
    Hallo tigger503,

    stimmt,was du schreibst,trifft aber leider nicht generell für alle Recovery -CDs zu.

    Meine löscht gnadenlos alles zum Urzustand ohne jegliche Auswahlmöglichkeit.
    Bevor ich ein Image-Tool besaß,musste ich das mehrfach durchstehen.

    Deshalb sollte man mit solch einem Ding ganz vorsichtig sein.

    Gruß Ebs
     
  6. Sequoia

    Sequoia Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    165
    Hallo Ebs1, Hi Nevok,

    danke für die Links, habe sie angeschaut.

    Jetzt hab' ich folgendes Problem:

    Beim Aufrufen des Installprogramms erscheint folgendes:
    >Setupprogramm kann nicht fortgesetzt werden, da
    die Version von Windows auf dem Computer neuer ist
    als die Version auf der CD.
    Warnung:.....<

    Ich habe auch gar keine Möglichkeit den "Weiter"-Button anzu-
    klicken (ist nicht aktiv).

    (SP2 wurde nachträgl.draufgespielt)

    Könnten denn bei einer Reparatur heruntergeladene PC-Spiele,
    die auf dem Desktop abgelegt sind, anschließend weg sein ??

    Gruss Sequoia :o
     
  7. Sequoia

    Sequoia Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    165
    Ups, da bin ich nochmal,

    mir kam grad die Idee - ich sollte wohl den PC erst mal runter-
    fahren und neu einschalten - dann klappt's ja wahrscheinlich
    auch mit der CD - oder ??? :rolleyes:

    Ach ja, ich les' überall: reparieren - Win XP professional

    ich habe allerdings die Home-Edition - ist das egal ??

    Sequoia
     
  8. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Sequoia

    Falls du damit die Verknüpfungen zu den Spielen auf dem Desktop meinst, daß könnte evtl. passieren. Da ich aber selbst noch keine Reparatur meines Systems vorgenommen habe (war bisher nicht nötig), kann ich dir das aber nicht genau sagen. :nixwissen

    Die Reparatur sollte auch mit der Home Edition funktionieren. ;)

    Ich würde dir aber folgendes empfehlen:

    Wenn du durch die Reparatur wieder ein funktionsfähiges System erhältst, dann installiere, nachdem du alle Updates wieder installiert hast, ein Image-Programm und ziehe ein Image deiner Systempartition.

    Solltest du nämlich aus irgendwelchen Gründen mal wieder ein nicht mehr funktionierendes System erhalten, dann brauchst du bloß das Image zurückspielen und hast wieder ein funktionsfähiges System. Außerdem dauert das Zurückspielen des Images nicht so lange wie die Reparaturinstallation.

    Zudem empfehle ich dir, das Image in regelmäßigen Abständen zu erneuern, solange dein System funktionsfähig ist. ;)

    Gruß
    Nevok
     
  9. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Du brauchst nur die Systemdateiprüfung drüberlaufen lassen und mußt dazu die originale Windows-CD ins LW legen.
    Die Systemdateiprüfung kannst du über ie Hilfe->Funktion aufrufen (den Link findest du dann)
    Einen anderen Weg weiß ich im Moment nicht, da ich mit Winexpert.net die Systemprüfung abarbeite.
    Winexpert.net erfordert allerdings Netframework (auf Win-CD) plus den neuesten SP von Netframework.

    Voraussetzung dafür ist, dass es dir nur eine Systemdatei zerschossen hat!
    Ich empfehle dir, deine Registry mit dem Programm ERUNT regelmäßig zu sichern und auf einer anderen Partition regelmäßig zu speichern.
    Falls es dir mal die Registrierung zerschießt. Das Programm ist einfach und schert alle Einträge im laufenden Betrieb.
    Bei der Wiederherstellung eines abgesicherten Windows kann es passieren, dass später installierte Programme nicht mehr laufen und nachinstalliert werden müssen.
    Meinen Vorrednern schließe ich mich in vollem Umfang an

    Gruß

    matzelein :cool:
     
  10. Sequoia

    Sequoia Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    165
    Hallo, da bin ich wieder,

    DANK' an Euch Alle.

    Mit der Reparatur und Systemwiederherstellung klappte es gar
    nicht. PC konnte gar nicht von der CD aus starten (Musste die
    Reihenfolge des Startens im DOS ändern)

    Habe dann halt doch NEU installiert - War net mal sooo schwierig.

    Herzliche Grüsse Sequoia Ich komme allerdings schon
    wieder mit neuer Frage. :o
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen