WinXP-Setup bricht ab, verschiedene fehlermeldungen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Cthulhu, 22. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cthulhu

    Cthulhu Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    18
    hi,

    immer wenn ich versuche winxp zu installieren (boot cd) bricht das setup zu verschiedenen zeitpunkten ab. manchmal friert der pc schon bei der vorbereitung zur installation ein, manchmal erst nachdem die festplatte formatiert wurde. dabei werden teilweise gar keine fehlermeldungen angezeigt, der pc wird entweder neugestartet oder friert einfach nur ein. es kommt aber auch vor das eine stop-meldung kommt, die letzte war "irql_not_less_or_equal". es kamen aber auch schon andere meldungen an die ich mich nicht mehr genau erinnere.

    system: ASUS A7N8X Del., Athlon XP 2800+, 512MB Infineon 400, GeForce 4 Ti-4200, be quiet! 400W

    bis vor wenigen tagen lief das system auch noch ohne probleme. irgendwann wollte der pc niht mehr hochfahren darum hab ich die festplatte komplett formatiert und wollte dann winxp installieren.

    ich habe die festplatte schon in einem anderen pc eingebaut und konnte dort windows problemlos installieren, also denke ich das die hdd in ordnung ist. allerdings behauptet das setup manchmal das die hdd fehlerhaft sei und er sie deswegen nicht formatieren könne.

    den ram habe ich auch schon ausgewechselt, ide-kabel auch. und ich habe 2 verschiedene laufwerke und verschiedene winxp-cd's verwendet. immer das gleiche ergebnis.

    ich bin langsam echt am verzweifeln, weiß nicht wo der fehler liegen könnte. bin für jede hilfe dankbar :)
     
  2. Cthulhu

    Cthulhu Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    18
    mehr ist da sowieso nicht drin
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Bau mal alles bis auf Grafikkarte / CPU / RAM / Festplatte aus.

    J3x
     
  4. Davesoft

    Davesoft Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    102
    (Elektrolyt)kondensatoren. Diese Zylinderförmigen kleinen Dinger, die sich auf deinem Mainboard befinden. Vor allem die in der Nähe der CPU sind (vor allem bei fernöstlichen Billigboards) teilweise recht anfällig gegen Hitze.

    Wenn die seltsam aufgequollen sind, der Deckel aufgeplatzt ist oder gar Flüssigkeiten auslaufen, dann ist der Elko kaputt. Dann bleibt nur: Entweder selbst zum Lötkolben greifen, oder das Mainboard auswechseln...
     
  5. Cthulhu

    Cthulhu Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    18
    wie gesagt, anderen ram hatte ich schon drin. er wird auch korrekt angezeigt.

    was sind elkos?
     
  6. Davesoft

    Davesoft Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    102
    Also meiner Meinung nach sollte das am Speicher liegen => Speichertest

    Ansonsten ist wohl das Mainboard fratze. Hast du mal nach kaputten Elkos geschaut?
     
  7. Cthulhu

    Cthulhu Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    18
    was ist bei der 98er anders? mit win2k hab ich's auch schon probiert.
     
  8. achimvdv

    achimvdv Byte

    Registriert seit:
    21. März 2004
    Beiträge:
    45
    Versuch doch mal mit ner 98er cd-rom. dann weist du jedenfalls das die hardware in ordnung ist und kostet dir mal ne halbe stunde.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen