WinXP startet einfach so neu !!!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von elatus, 23. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. elatus

    elatus Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    20
    Hallo PC-Jünger,


    ich habe ein großes Problem. Habe WinXP mit SP1 und folgendes Sys:



    Asus P4C800 Deluxe (Bios mit Defaulteinstellungen bzw. nur auf Deutsch und PromiseController und Soundonboard deaktiviert)
    P4C 2,4 ghz
    512 MB Infineon 3rd @ CL 2.5
    Ti4200-8x

    Mein PC startet einfach plötzlich neu und man sieht für eine Millisekunde einen Bluescreen und dann startet er neu. Habe keine Viren auf meinem PC, denn neue Definitionen für NIS. AM Ram liegt es auch nicht, denn ich habe schon den MS Ram Checker drüberlaufen lassen. Auch wenn ich RAm Benchmarks mache läuft alles ok.

    Heute war es wieder voll extrem denn der hat sich 3 mal neugestartet. Mal kann ich 30 min arbeiten, manchmal 3 std und manchmal gar nicht. An was kann es liegen ? Hab ein Chieftec 420W Netzteil. Habe auch alle KAbel überprüft...


    Bitte helft mir. Ich habe zunächst gedacht es sei Sasser aber habe ja den MS Patch etc.


    Pls helft mir.


    gruß elatus
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Also das Zitat "Alter" nehme ich dir übel

    :D :D :D

    Erich
     
  3. Gast

    Gast Guest

    alter säufer :D :D :D
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Freundschaft Leute!

    Das ich mit meinem Beitrag (Danke für die Glückwünsche, lieber Rudiralo) in ein Wespennest stoßen würde, ist mir vorher klar gewesen. Ich bin aber alt genug auch den einen oder anderen - ja wie nenn ich´s denn - dämlichen ? - na egal - Kommentar dazu hinzunehmen ohne mich an persönlichen Angriffen als Revanche zu beteiligen.

    Und, lieber Wolfgang, wer mehr Erfahrung (bei was auch immer) hat, darfst du getrost der Beurteilung derjenigen überlassen, die darin mehr Erfahrung haben :D .....

    Also - der Kaffee ist zwar verlockend - ich für meinen Teil genehmige mir auf diese erfreuliche Konversation einen netten kleinen Pernod.

    Skol Erich
     
  5. Gast

    Gast Guest

    jo, lass uns mal :kaffee: trinken gehen :D

    und das nis/nav schuld am BSOD ist ja nur ne möglichkeit nicht mehr und nicht weniger.... hab ja nicht gesagt DEINSTALLIEREN sondern DEAKTIVIEREN :D


    OBER..... KAAAFFFFEEE
     
  6. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    das thema ist beendet.
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Das ist schon richtig Bond,

    du hast ihm ja auch vorher schon den Tipp gegeben dass es ein IRQ-Probl. seien kann, er hat dann geantwortet dass er das überprüft hat und alles ok. ist. Nur durch diese Rückmeldung folgte dann der Tipp einmal NIS/NAV zu deaktivieren um zu schauen wie sich das System dann verhält. Bei einem solchen Fehler (um ihn einzugrenzen) sollte man immer möglichst viele Hintergrundprozesse beenden.
     
  8. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    @Freiherr07
    und ich wollte extra nichts zu den populistischen schüssen ins blaue (z.b. deaktiviere NIS) sagen ! :D
    aber im ernst, realistisch gesehen ist ausgerechnet Das bestimmt eher unwahrscheinlich , das NIS an blue screens schuld sein sollte....der fehler in den interruptkonflikten lag da schon näher.
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo Erich,

    da haben wahrscheinlich viele Forenteilnehmer schlechte Erfahrungen mit Norton gemacht..

    Grüße
    Wolfgang
     
  10. Gast

    Gast Guest

    In einer genauso großen Vielzahl der Fälle trifft es aber leider zu.

    Märchenstunde! Die FAQ und die Vielzahl von Bugs bei Symantec beweisen das Gegenteil.

    Gratulation zu deinem absolut überflüssigen Beitrag.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Achtung: Sarkasmus ein

    Und wieder mal dieser Blödsinn, dass nur ein Norton-Produkt Schuld an einem vom User selbst verursachten Fehler haben kann!:aua:

    Gratulation zu dieser Lieblingsinterpretation jedes zweiten Fehlers bei XP. Man kann es langsam nicht mehr "hören". Wie wäre es mal mit etwas profunderem Wissen ohne Stammtischparolen??

    Sarkasmus aus

    Im Ernst: Wieso glauben ichweißnichtwieviel Prozent aller Forenteilnehmer, dass Norton immer wieder für derartige und andere Fehler verantwortlich ist? Seit Jahren lese ich davon und in einer Vielzahl von Fällen traf es nicht zu.

    Zugegeben gab es mit NIS und NAV der 2003er Generation einige Schwierigkeiten, die den Bootvorgang unnötig verzögerten bzw. auch mal die Systemauslastung zu stark belasteten. Diese Fehler sind längst gefixt, so dass man eigentlich langsam mal wieder die Kurve kriegen dürfte.
    In 90 % der Fälle sitz der Fehler vor - nicht in dem PC. Das dürften selbst größte Skeptiker einsehen.

    Erich
     
  12. elatus

    elatus Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    20
    ähm ich glaube es gab da einen konflikt zwischen meiner pci soundkarte und der onboard soundkarte, denn die waren beide aktiviert. Habe jetzt Onboard abgeschaltet und habe seit dem keine Probleme


    vielen dank an eure hilfe !!!
     
  13. Gast

    Gast Guest

    das geht ganz einfach

    start-> ausführen -> msconfig

    dort deaktivierst du alles was norton ist!

    dann neustarten und probieren, wenns NORTON nicht war, kannste es wieder aktivieren.
     
  14. Cidre

    Cidre Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    938
    Arbeitsplatz rechte Maustaste-> Verwalten -> Ereignisanzeige -> System
     
  15. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  16. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    nicht den SLOT, sondern das was drinne ist . :D
     
  17. elatus

    elatus Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    20

    also einfach den PCI Slot wechseln?
     
  18. elatus

    elatus Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    20
    thx habe das jetzt gemacht. mal gucken was passiert. wo ist eigentlich das systemprotokoll?
     
  19. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    @elatus
    hast du schonmal durchprobiert ob ein möglicher hardwarefehler oder eine hardware-inkombabilität in den perepherie-geräten/modulen vorliegt ?
    diese ständigen OS-abstürze könnten gegenüber einen virusbefall ebensogut mit der hardware (interrupt-konflikte/fehler bzw. auch mit dessen treibern) zu tun haben.
    ich sehe z.b. das du externe soundkarte drinn hast und ein controllertyp den ich nicht näher kenne.
    ein umstecken der PCI-karten (bedingt dadurch auch neue IRQ-setzung) könnte schon abhilfe schaffen.
     
  20. Cidre

    Cidre Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    938
    Gehe auf Start -> Systemsteuerung -> System -> Erweitert -> Starten und Wiederherstellen -> Haken entfernen bei Automatischen Neustart durchführen

    Und schon siehst du wieder den Bluescreen und sagst uns die genaue Fehlerbeschreibung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen