WinXP und Mandrake9.0 auf RAID0

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von s.win, 29. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. s.win

    s.win ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    7
    Ich habe im moment WinXP mit NTFS auf meinem Rechner installiert (Mobo: a7v133a im raid0 modus) ich möchte parallel dazu mandrake 9.0 installieren! hat da sschon jemand erfahrung gesammelt? ist das problemlos möglich? früher hat ja linux kein raid unterstützt!

    dank im voraus
     
  2. unimog210

    unimog210 ROM

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    Habe ein ähnliches Problem:
    Hab 2 Platten im RAID0 an meinem ASUS-A7V266 MB angeschlossen. Je nach Distro wird die Partitionstabelle fehlerhaft erkannt oder die Partitionen doppelt angezeigt. Suse 7.3 erkennt die Platten auf /HDE1 und 2. Aber wie gesagt, alle Partitionen werden doppelt angezeigt.

    Ich hab noch zusätzlich W2k installiert und hab kein bock, die Partitionen platt zu machen...

    Für die Win2k installation musste ich eine Treiberdisk einschieben.
    Im YAST gibt es keinen Absprung zum einbinden externer Treiber, oder?

    Wer weis weiter?
     
  3. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    ich hab meine beiden Platten an dem Epox 8k3a+ Board nur beide als Master wie an einer ganz normalen IDE Schnittstelle hängen - verwende also garkein raid.

    Aber selbst das winXP setup kommt mit den am Raidcontroller festgemachten Festplatte nicht klar. Erst nachdem man den Controller als zusätzliches gerät bei der installation von diskette installierte, wird der Controller samt Festplatten erkannt - ich denke Mandrake hat ein ähnliches Problem, nur kann man hier keine diskette einschieben und die Treiber vorinstallieren.
     
  4. s.win

    s.win ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    7
    soll ich die platte nur verkleiner oder verkleiner und den speicherplatz mit dem linux filesystem formatieren über pm7?
     
  5. s.win

    s.win ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    7
    was für ein raid benutzt du?
     
  6. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    als bei mir erkennt die mandrake 9 routine weder den Raid, noch meine 2 Festplatten mit den 4 Fat32 Partitionen...

    sag bescheid, wenn du Erfahrungen gesammelt hast... !
     
  7. betacracker

    betacracker Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    56
    Benutze lieber pm7. Lege aber vorher Sicherungskopien deiner wichtigen Daten an.
     
  8. s.win

    s.win ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    7
    kann ich die partition nicht verkleinern über die install. routine von mandrake? ichhabe pm7pro .... ist pm7 besser zum verkleinern? wie muss ich das genau angehen?

    danke
     
  9. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ich würde die Partition auch in PQ erstellen denn man sollte beim Bearbeiten der Festplatte immer das selbe Programm verwenden!!!! Du kannst sie dann ja beim Setup in dem gewünschten Dateisystem formatieren lassen!

    MFG
    Andreas W
     
  10. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    <<kann ich die partition nicht verkleinern über die install. routine von mandrake>>
    NEIN, das wäre das Todesurteil für Windows XP! Linux kann leider mit NTFS nicht sehr gut umgehen! Mandrake wird die Partition nicht verkleinern sondern löschen und die ganze Platte für sich benutzen! Ich kenn pm7pro nicht! Mit PM7 brauchst du nur rechts auf die Partition zu klicken und Größe ändern/Verschieben auswählen!
    [Diese Nachricht wurde von whisky am 29.09.2002 | 19:28 geändert.]
     
  11. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Raid wird warscheindlich funktionieren aber mit NTFS hat linux keine Freude! Die NTFS Partition musst du mit z.b. Partition Magic 7.0 verkleinern (siehe andere Themen in diesem Forum)!

    MFG
    Andreas W
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen