WinXP und PC Umbau

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Soulman4, 28. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Soulman4

    Soulman4 Byte

    Registriert seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    22
    Moin!
    Habe mal folgende Frage:
    Ich baue gerade meinen PC um(bekannt aus einem anderen Posting),
    ist auch kein Problem(mache alle Progs neu drauf, sicher ist sicher!).
    Jetzt habe ich noch zwei Pc von Kollegen hier stehen, der eine hat noch einen Intel CPU und kriegt jetzt ein neues MB. mit einem AMD CPU. Der andere hat einen AMD drauf und kriegt ein neues MB. Beide PC haben WinXP drauf.

    So, früher war es so, neues MB.=Windof neu drauf. Hab aber mal gelesen, das es bei WinXP nicht unbedingt nötig ist.Stimmt das oder est das nicht zu empfehlen??
    Würde mir dadurch die mehr Arbeit sparen und kann mich besser um meinen eigenen PC kümmern.

    MfG Soulman4
     
  2. woizebier

    woizebier Kbyte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    170
    Also ich haben gerade von PIII600E auf AMD 2400+ gewechselt. Es ist wirklich alles anders, auch habe ich jetzt den VIA-Chipsatz drauf.
    Ich habe zwar neu installiert, aber ich habe die Auswahl "XP reparieren" gewählt. Ist praktisch eine Neuinstallation von XP, aber alle aufgespielten Progs bleiben drauf.
    Hat super funktioniert, kann ich empfehlen. Hat nur 3h statt 8h (bei allem komplett neu) gedauert, bis ich alles wieder in meiner Wunschkonfiguration hatte.

    Greetz,
    woize
     
  3. Soulman4

    Soulman4 Byte

    Registriert seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    22
    Das sehe ich bei meinem System auch so :-) ! Aber.....
    Da meine lieben arbeits Kollegen sich alle Nase lang einen Schrott aufspielen und was fallsches löschen und ich dann sowieso nachbessern muß, hatte ich gedacht, das ich mir wenigstens für kurze Zeit die Arbeit sparen kann.

    MfG Soulman4

    PS: bei dem AMD wechselt SIS auf VIA, schade!!!
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    wenn du beim AMD-System beim gleichen Chipsatzhersteller bleibst kann es reichen, die alten Treiber vor dem Umbau zu deinstallieren und anschliessend wie bereits gepostet weiter vorzugehen.

    Manni

    P.S. Ich/ Wir versuchen wenn möglich dem User "Arbeit" zu ersparen, nur Stabilität eines Systems geht vor "Arbeitsersparnis" - so mein persönliches Prinzip.
     
  5. Soulman4

    Soulman4 Byte

    Registriert seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    22
    Danke für die schnelle Antwort, auf dich ist ja verlaß! Danke!!!
    Leider spart mir Dein Rat aber nicht die Arbeit, SCHNÜFF!!!

    MfG Soulman4
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    bei dem Wechsel von Intel zu AMD würde ich es dir dringendst empfehlen Win XP neu (wirklich neu) zu installieren.

    Bei dem AMD-System könnte !! es reichen VOR dem Umbau der Boards die Chipsatz-Treiber des alten Boards zu deinstallieren. Anschliessend PC runterfahren Board tauschen und nach dem Umbau ins BIOS (die wichtigsten Einstellungen vornehmen), anschliessend System komplett hochfahren und die neuen Chipsatz-Treiber installieren.
    Wechselst du da jedoch die Chipsatz-Hersteller z.B. von Via nach nVidia, ist auch hier eine komplette Neuinstallation wirklich sehr angeraten.

    Manni
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen