Wireless LAN via DSL

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Xaver_Unsinn, 5. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xaver_Unsinn

    Xaver_Unsinn ROM

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    5
    Kann ich mit Wireless LAN nur surfen oder auch große Downloads durchführen? Wie gefährlich ist Wireless LAN?
    Möchte mir gerne den T-Sinus 130 DSL Router kaufen, aber nirgendwo kann man für Laien Info}s bekommen!
    Bin für jede Antwort dankbar!
     
  2. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Ja das geht alles, sonst könnte keine Firma mit WLAN existieren......
    MAC-Adressen sind eine Art Kennzeichentafel mit der die Identität der Hardware eindeutig definiert ist.
    Gibst Du zB nur die MAC-Adresse einer WLAN-Karte dem Router bekannt, dann akzeptiert der Router nur Verbindungen mit dieser einen WLAN-Karte, heißt im Konfig-Menü zB: "trusted PCs only"
     
  3. Xaver_Unsinn

    Xaver_Unsinn ROM

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    5
    Wie oben schon erwähnt, will ich mir die Anlage T-Sinus 130 DSL holen, der hat den }Standard 802.11, max. 11Mbit/s.
    Das heist also, das ich doch wenn die Verbindung gut ist, mit normalem DSL 768kbit surfen kann und "hoffentlich" viele und roße sachen saugen kann, oder nicht?
    Und was sind MAC-Adressen?
     
  4. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Die Geschwindigkeit ist abhängig welcher Standard verwendet wird. Die gängigen WLAN-Geräte arbeiten mit 11/22mbit/s.

    ZUr Datensicherheit: Verschlüsselung einsetzen (64 oder 128 bit), wenn Du willst Schlüssel regelmäßig wechseln, nur angegebene MAC-Adressen zulassen, Grundkonfiguration des Benutzernamens und des Passworts beim Router sofort wechseln......
     
  5. winfo

    winfo Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    28
    Hi,
    mit 11mbit Wlan solltest du tatsächliche Geschwindigkeiten von bis zu 6 mBit erreichen. Das ist natürlich nicht vergleichbar mit dem 100mbit Ethernet aber trotzdem reicht es fürs Downloaden aus dem Internet völlig aus da DSL ja nur 0,768mbit max "belegt" .
    Gruß Marc
     
  6. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Auf die Geschwindigkeiten können Dir andere besser antworten, da ich da keine Erfahrung habe. WLAN ist langsamer als normales Ethernet, wie viel? Keine Ahnung.

    Gruß
    Christian
     
  7. Xaver_Unsinn

    Xaver_Unsinn ROM

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    5
    Hört sich ja gut an :)
    und wie siehts mit der Datenmenge und Übertragungsgeschwindigkeit aus? Kann ich denn z.b. mit emule downlaoden, d.h. lohnt sich das überhaupt oder ist das zu langsam?
     
  8. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Also was ich bisher gelesen habe sing die Risiken vertretbar.
    Also auch nicht gefährlicher als jeder Funkverbindung.
    Ich würde das Handy auch nicht Tag und Nacht an meinem Kopf befestigen obwohl alle sagen es schadet nichts.
    Für sensible Daten würde ich es nicht Verwenden aber sonst da kömmern sich die Hersteller schon drun, das das Risiko sich in Grenzen hält das jemand fremdes in Dein Netzt eindringen kann und schaden anrichten.
    Unter Google gibt es sicher Info zum abwinken.

    Gruß
    Christian
     
  9. Xaver_Unsinn

    Xaver_Unsinn ROM

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    5
    Eigentlich beides!
     
  10. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Was meinst Du mit gefährlich?

    Die Strahlung der Funkvernbindung oder die Möglichkeit in das Netz einzudringen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen