Wireless Optical Desktop 5000 für Hobby-Fotografen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Phil o'Soph, 11. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    335
    Wo liegt der Vorteil der Tastatur gegenüber der bereits seit über einem Jahr erhältlichen Wireless Optical Desktop Comfort 3.0? Abgesehen von dem Stück Software, von dem wieder einmal niemand sagen kann, wo der Unterschied zum regulär erhältlichen Foto Designer Pro Plus ist, genauso wie es keine vernünftige Auskunft über den Unterschied von Foto Desginer Pro Plus und dem in der Works Suite enthaltenen Produkt Foto Premium. Wer dort dem Link folgt, landet wieder bei dem Produkt Foto Designer Pro Plus – ohne einen Hinweis darauf, ob es sich um dasselbe Kind mit anderem Namen handelt.

    Microsoft eben.

    Wenn sie die Tastatur für 59,95 Euro ohne die Software anbieten, wäre sie sicherlich für viele attraktiv. Ich wollte das aktuelle Modell schon kaufen und kaufte es nur aus 2 Gründen nicht:
    • drahtlos – ich will eine Lösung ohne Batterien
    • keine Anzeigen, ob CAPS-LOCK, NUM-LOCK und dergleichen aktiviert ist

    Phil o’Soph
     
  2. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Wobei ich den Sinn der tollen Zusatztasten nicht verstehe. Diese Funktionen benutze ich so gut wie nie, sinnvoller wären Tasten für Unscharf maskieren, Tonwertkorrektur etc. Sachen die man bei der Bildbearbeitung eben oft benutzt. Bzw. gleich diese neue stylische Tastatur mit den OLEDs in den Tasten...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen