1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wireless-Router + Karten

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von mauii3k, 22. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mauii3k

    mauii3k Kbyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    203
    Hallo!

    Ich möchte mit meinem Desktop und meinem Notebook kabellos meinen DSL-Zugang nutzen und habe da einige Fragen an Euch:

    1.) Wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich dazu einen Wireless-Router mitsamt den notwendigen Karten für die beiden Rechner, gelle?

    2.) Könnt Ihr mir dafür spezielle Hardware empfehlen?

    3.) Und wie sehen eigentliche die Reichweiten innerhalb der Wohnung bei solchen Geräten aus?

    4.) Kann ich dann auch gleichzeitig mit beiden Rechner über meinen (einen) Volumen-Tarif ins Internet einsteigen?

    Besten Dank im voraus!
     
  2. wahaha

    wahaha Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    254
    die t-online volumentarife darf man mit mehreren rechnern gleichzeitig nutzen.

    mfg
     
  3. mauii3k

    mauii3k Kbyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    203
    Besten Dank, aramon!
     
  4. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    1) richtig. es ist von vorteil, wenn die geräte alle vom gleichen hersteller sind. es soll zwar auch anders gehen, aber lass dir die funktionalität dann garantieren. es ist auch mischbetrieb kabel / wireless möglich, z.b. den desktop pc per kabel an den router, dann das notebook per drahtlose verbindung.

    2) da ich selbst wenig erfahrung damit habe, sind empfehlungen schwer. nimm besser geräte nach dem 802.11g standard, diese sind schneller, aber für reinen dsl online betrieb nicht notwendig. evtl haben diese aber reichweitenvorteile.

    3) das mit der reichweite ist so eine sache. das hängt von der anzahl der wände und decken ab, wieviel metall drin ist usw.. das kann von 5 bis 50 m sein. lass dir am besten ein rückgaberecht beim kauf zusichern.

    4) wenn der provider das in seinen agbs erlaubt, kannst du das. nur nutzen dann beide rechner die dsl bandbreite, sodass diese geteilt wird. und auch die gebühren addieren sich natürlich, weil beide rechner daten übertragen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen