Witzig: T-DSL-Tarif, bei dem nur der Upload zählt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 31. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Das ist ganz klar ein Angebot an Nicht-Filesharer - hoffentlich setzt sich das nicht durch!
     
  2. Stucki2000

    Stucki2000 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    96
    Bei der normalen Internet-Nutzung (Surfen, Mailen und Datei-Download) beträgt das Verhältnis von Download zu Upload circa 80:20.

    Tip an die Redaktion:

    Man hätte auch gleich - der Einfachheit halber - 4:1 schreiben können. :D
    Und um es dann auch gleich rechnerisch zu korrigieren:
    Wer 1GB rünterläd sendet im Schnitt 250 MB, und nicht 200 MB,
    sonst wäre das Verhältnis ja 100:20 bzw. 5:1. :rolleyes:

    Gruß, Stucki2000.
     
  3. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Ein GB sind aber 1o24 MB. Also stimmen 250 MB auch nicht...
     
  4. ich_4711

    ich_4711 ROM

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    Mathe war nicht Deine Stärke, ODER? :aua:
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
  6. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Kommt darauf an, ob er mit GB ein Gigabyte gemeint hat oder ein Gibibyte :D

    (wenn wir schon am korrigieren sind...)
     
  7. wss

    wss Byte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2000
    Beiträge:
    20
    Ein Verhältnis (4:1) definiert nicht den Bruch (1/4). 80:20 ist leichter zu ermitteln, da es gleich die Prozentzahl entspricht (20% Upload).
    Ein Verhältnis von 4:1 sagt aus, dass es total 5 Teile gibt. 1 Teil entspricht wiederum 20% und 20% von 1GB sind nun mal 200MB ;)
     
  8. knoedel doedel

    knoedel doedel Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    43
    es gilt mal wieder der lateinische Spruch
    si ta cuisses- philosophus mancisses

    hähähä
     
  9. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    :eek: au weia. mathe ist ja sooo schwer....

    bei einem down/up verhältnis von 4:1 gibts 5 teile. ein "konventionell" berechneter traffic (down+up) von 1 GibiByte (1073741824 bytes) teilt sich also auf 819,2 MebiByte (1073741824*4/5=858993459,2) down und 204,8 MebiByte (1073741824*1/5=214748364,8) up auf.

    oder anders gesagt: es gibt 4x mehr download als upload. auf 1024 MebiByte download kommen 256 MebiByte upload. dann sind wir aber schon auf 1,25 GibiByte "konventionellem" traffic...
     
  10. Stucki2000

    Stucki2000 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    96
    Das ist reine Ansichtssache...
     
  11. hwagner

    hwagner ROM

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    7
    Gigabyte hin oder Gibibyte her; wer nicht gerade Filesharer ist und auch nicht jeden Tag Unmengen von Dateien herunterlädt ist mit dem Angebot gut beraten.
    Interessant sind jedoch die AGB's, da das vorgerechnete Beispiel so nicht stimmt:
    Zitat - Beginn
    (4) justdsl ist berechtigt bei einem Rechnungsbetrag von kleiner 2,00 Euro eine Unkostenpauschale von 0,55 Euro zu verrechnen. Bei Rechnungen von 0,00 Euro (z.B. DSL by Call bis 100 Mbyte Vebrauch), wird die Pauschale nicht fällig.
    Zitat - Ende

    Damit wird bei einer Nutzung von z.B. 1 GB nicht nur 1 Euro sondern 1,55 fällig. Und damit relativiert sich das Angebot auch schon wieder.

    @PC-Welt-Redaktion:
    Dies sollte in den Artikel auch mit einfließen!
     
  12. Dann wend ihn mal brav auf Dich selbst an. Der Spruch lautet nämlich korrekt:

    Si tacuisses, philosophus mansisses.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen