1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WLAN - 11 od. 54 Mbit Karte / DHCP

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von vcg001, 19. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vcg001

    vcg001 Byte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    70
    Hallo,

    zwei Fragen zu meinem WLAN. Habe zwei Computer z.Z. noch mit LAN-Kabel an einen WLAN-Router angeschlossen:

    1.)
    Gemäß Anleitung des Routers habe ich das Netzwerk so eingestellt, dass die IP automatisch bezogen werden. Ist dass wirklich besser oder kennt ihr irgendwelche Vorteile doch besser feste IP-Adressen für das im Sub-Netzwerk zu vergeben?
    2.)
    Der eine Computer soll jetzt kabellos mit dem Router verbunden werden. Hierzu meine Frage nach der Übertragungsrate. Der Router ist ein 54 Mbit-Router, soll ich mir jetzt auch lieber eine 54 Mbit-WLAN-Karte anlegen oder würde eine 11Mbit-Karte ausreichen, bzw. ein USB-Adapter, der aufgrund USB 1.1 max auch nur 11Mbit übertragen kann. Internetverbindung habe ich DSL 1500 (kbit/s), daher verstehe ich eh nicht warum man 54 Mbit braucht 11 Mbit sind doch über 11000 kbit, oder mach ich da einen Rechenfehler?

    Vielen Dank für eure Hilfe,
    Vinod
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    1) Das ist Geschmackssache - eine feste IP-Vergabe sorgt aber in jedem Fall dafür, dass man weiss was man in seinem Netz tut. Zudem ermöglicht dies die Filterung nach erlaubten IP's, die sich am Router anmelden können.

    2a) Man braucht 54Mbit+, da man mit dem Router nicht nur surfen kann, sondern auch ein normales LAN/WLAN betreiben kann (im übrigen machst du einen Rechnenfehler, aber die Differenz fällt nicht ins Gewicht).

    2b) Kauf dir eine 802.11b/g Kombikarte und fertig. Der Preisunterschied zu einer reinen 802.11b ist unwesentlich.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen