1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

wlan als internet, ethernet mit anderen pc

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von benutzername:, 22. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. benutzername:

    benutzername: Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    Hi,
    ich habe folgendes Problem:

    Ich habe einen Rechner (toshiba satellite m30-404) der über WLAN an einem Router hängt. Jetzt möchte ich einen anderen Rechner mit dem Ethernet-Eingang des Toshibas verbinden. Sobald ich die beiden Rechner verbinde "meint" der Toshiba, dass die Ethernetverbindung mit dem anderen Rechner die Internetverbindung ist, ergo die Internetverbindung funktioniert nicht mehr, da sie in dem anderen Rechner endet.

    Wie kann ich den so Toshiba konfigurieren, dass er die Wlan-Verbindung fürs Inet verwendet und die Ethernet als Verbindung zum anderen REchner?
     
  2. pcschröder76

    pcschröder76 Megabyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.026
    Hast du den Router in der WLAN-Verbindung als Gateway angegeben?


    mfg

    Michael
     
  3. benutzername:

    benutzername: Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    Ja klar, die Wlan Inetverbindung läuft (dementsprechend passt auch das Gateway), nur sobald ich mit dem Kabel die Rechner verbinde ist das Inet weg, da der Toshiba glaubt, dass dann die Ethernetverbindung die Inetverbindung ist.
     
  4. pcschröder76

    pcschröder76 Megabyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.026
    Hast du die IP's von beiden Netzwerkkarten des 1.Rechners festvergeben? Wenn ja, wie lauten die?
     
  5. benutzername:

    benutzername: Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    Hallo Michael,

    ich habe die IPs einmal via DHCP vergeben lassen (nachdem ich sie von der Netzwerkbrücke entfernt hatte). Und dann habe ich mit StaticIps gearbeitet: Die Wlan IP lautet 192.168.1.35 und die von dem Ethernet-Anschluß 192.168.1.37, während die Router IP 192.168.1.1 lautet.

    Danke schon mal
    Fritz
     
  6. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Nur eine Idee: Falls es ein Windows ist, wäre da nicht ICS auf der Ethernetseite (des Tosh.) eine gute Sache?

    Ansonsten denke ich an falsche Protokoll-Bindung.
    _____________________________________________

    [​IMG]_______________Frohe Weihnachten_______________[​IMG]
     
  7. benutzername:

    benutzername: Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    "Nur eine Idee: Falls es ein Windows ist, wäre da nicht ICS auf der Ethernetseite (des Tosh.) eine gute Sache?"

    Ja, es handelt sich um WindowsXP-Rechnern. Ich habe das gleiche Setup ohne ICS bei nem anderen Bekannten aufgesetzt. Dort lief es sofort ohne Probleme. Ich würde ICS gerne solange wie möglich vermeiden, da man es meines Wissens nicht mehr entfernen kann und ich genau weiß dass es auch ohne funktionieren müßte.

    "Ansonsten denke ich an falsche Protokoll-Bindung."

    Was könnte denn eine falsche Protokoll-Anbindung sein? Beide Karten laufen mit TCP/IP-Protokoll.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen