1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WLAN bricht gleich nach dem Start wieder ab

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Wera, 16. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wera

    Wera ROM

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    Hallole,
    seit rund 4 Wochen habe ich TDSL über einen Router Sinus 154 Basic3. Ein PC per LAN und zwei weitere per WLAN sind mit dem Internet verbunden. Soweit hat auch alles prima funktioniert.
    Vor zwei Wochen habe ich nun einen der beiden WLAN-PC komlett neu installiert, und seit dem bin ich zu d..f das WLAN wieder zum laufen zu bringen.
    Incident:
    Die WALN Verbindung wird gleich nach dem Start hergestellt und bleibt für max. 50 sec (unterschiedlich) bestehen. Dannach bricht die Verbindung ab und das WALN-Programm beginnt mit dem scanning sämtlicher Kanäle. In der Netzwerkkonfiguration ist die WLAN-Verbindung mit einem roten Kreuz markiert. Die LAN-Verbindung habe ich deaktiviert.
    Konfiguration:
    PC: WIN XP SP2
    WLAN: USB 2.0 Adapter "Digitus Network"
     
  2. Hutchenson

    Hutchenson Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    19
    ist die verbindung verschlüsslet?
    hast du bei der konfiguration der wlan karte auch wieder die wep schlüssel eingegeben?
     
  3. Wera

    Wera ROM

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    Erst einmal vielen Dank für deine Antwort. Hier meine Antworten:

    WEP Schlüssel ja und nein

    Die WLAN-Verbindung wird über einen USB-Stick an den PC angebunden. Die Software dafür habe ich mehrmals installiert und den Schlüssel eingegeben. Hier dürfte alles passen.

    Über die Eigenschaften der Netzwerkverbindung ist die WLAN-Verbindung zwar sichtbar aber mit einem roten X markiert. Ein Doppelklick darauf öffnet mir einen Konfig-GUI. Hier lande ich dann in einer Endlosschleife, die wie folgt abläuft:
    ==> WLAN markieren ==> Schlüssel eingeben ==> OK klicken ==> Fehlermeldung erscheint mit dem Hinweis, dass ich die WLAN-Verbindung auswählen soll ==> ok klicken ==> Und ich bin wieder im GUI, wo man die WLAN-Verbindung auswählen soll.

    Ich hoffe dies korrekt beschrieben zu haben, da ich momentan nicht an diesem PC sitze.
     
  4. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Schalte mal vorübergehend zum Testen die WEP-Verschlüsselung (Router + WLAN) aus.
    Hast Du noch den Mac-Adress-Filter aktiv?
     
  5. TomFirst

    TomFirst Guest

    Nutzt Du die Windows XP Software (funktioniert erst richtig ab SP2) oder die dem WLAN beiliegenden Tools zum konfigurieren?

    Vielleicht mal ein Treiber Update?

    www.treiber.de


    Manchmal hilft auch nur :bet:
    Tom
     
  6. Wera

    Wera ROM

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    Habe gestern sowohl die Verschlüsselung wie auch den MAC-Adress-Filter ausgeschaltet. Problem besteht weiterhin. :-(

    Die Win XP Software bekomme ich überhaupt nicht ans fliegen. Deshalb benutze ich die Tools von der WLAN-CD. Der Treiber ist aktuell.

    Zufällig habe ich gestern noch etwas seltsames festgestellt. Über "Ausführen" geht der Befehl "msconfig und ipconfig" gar nicht. Regedit degegen problemlos. Könnte etwas bei meiner letzten Neuinstallation von XP in die Hosen gegangen sein?
     
  7. Wera

    Wera ROM

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    Nach dem ich den PC neu installiert habe lief mein WLAN problemlos und die Verbindung ist sehr stabil.
     
  8. hekue

    hekue Guest

    Hallo Vera
    nimm mit mir telefonisch eine Verbindung auf
    damit ich dir helfen kann.

    04202 4768

    Hermann

    fahrhekue@t-online.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen