1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wlan funktioniert nicht.Hilfe

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von schaffesnicht, 5. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schaffesnicht

    schaffesnicht ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen, ich hoffe mir kann jemand helfen.Bisher hatte ich ein Dell Notebook per Wlan (Router d-link624+ an Zyxel DSL Modem)angeschlossen. WEP Verschlüsselung 64 bit enable. Seit gestern habe ich ein zweites Baugleiches Notebook in betrieb. Empfang hervorragend aber nur eingeschränkte Konnekt.Ich komme damit nicht ins Internet. Resette ich den Router klappt es mit beiden Notebooks bestens. Sobald ich die Verschlüsselung wieder einrichte klappt es mit dem neuen Notebook nicht mehr. Da 3 Netzwerke in reichweite sind muss ich mein Wlan schützen. Hat jemand eine Idee woran es liegen kann?In den Windows Einstellungen habe ich schon alles auf"automatisch ziehen" eigestellt. Vielen Dank für die Infos.
     
  2. the-fan

    the-fan Kbyte

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    143
    Hallo,

    ich hatte mal das gleiche Problem mit meinem SMC Router, habe auch den Router neugestartet, an den Rechnern die Verschlüsselung neu eingestellt aber nichts hat geholfen. Bis ich einfach mal im Router die Verschlüsselung im Router selber gänzlich entfernt und neu aufgebaut. Mir unveständlich, aber es ging danach wieder, eine Erklärung dafür hab ich auch nicht, dies ist sozusagen nur ein Erfahrungsbericht.

    mfg
     
  3. jluna9876

    jluna9876 Byte

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    108
    Hallo,

    probier mal folgendes:

    stell im Router die IP-Vergabe ab (DHCP), und gib jedem Rechner eine feste IP. (am Rechner Einstellungen: Netzwerkverbundungen, Eigenschaften, TCP-IP-Protokoll, Eigenschaften)

    BSP:
    IP 1. Rechner 192.168.2.101
    IP 2. Rechner 192.168.2.102

    Rest überall gleich
    SUB (255.255.255.0)
    Standardgateway(IP des Routers)
    Bevorzugter DNS (IP des Routers)


    hatte das selbe Problem vorher, seit diesen Einstellungen funktioniert das.

    Alex
     
  4. stefan1100

    stefan1100 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    27
    Das kann es aber eigentlich nicht sein. Wenn er mal eine Verbindung hat, dann hat er auch seine IP, die bleibt, solange der Rechner Verbindung hat.

    Ich denke hier eher an ein Problem mit der Verschlüsselung in Richtung Rekeying, sprich der Verschlüsselungskey wird regelmässig neu generiert, und das neue Notebook bekommt den neuen Key nicht übertragen, daher dann der Abbruch.
     
  5. jluna9876

    jluna9876 Byte

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    108
    Dachte ich auch, wars aber nicht, sondern rein ein Problem bei der IP-Vergabe mit DHCP
     
  6. schaffesnicht

    schaffesnicht ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Erst mal vielen Dank an alle.Es klappte, nachdem ich wie vorgeschlagen DHCP ausgeschaltet habe und jedem Notebook eine eigene IP verpasst habe. Ist zwar aufwendiger ale einfach nur einzuloggen, aber nun klappt es bestens. Nochmals Vielen Dank
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen