1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

wlan internet bei freund

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von gneip, 24. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gneip

    gneip Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    18
    hi ich habe ein wlan usb stick und ein freund von mir hat w-lan angemeldetes internet. da wir nicht weit von einander wohnen und ich ihn empfangen kann hat er mir erlaubt mit seinen netzwerkpasswortüber ihn ins internet zu kommen , nur ich weis nicht wie. braucht man eine software oder wie funktioniert das
     
  2. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    jau, die Software für den Stick und den WLAN - Key, den Dein Freund auf seinem WLAN - Router eingetragen hat. Alternativ dazu noch eine Freigabe für die MAC - Adresse Deines Sticks
     
  3. gneip

    gneip Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    18
    ich verstehe das nicht so genau wie soll ich die mac adresse verwenden könne? ich meine wenn ich mit einen notebook über kabel ins internet gehe muss ich die mac adresse faken, das geht leicht doch die mac adresse bei wlan ist nicht so leicht.
     
  4. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Hmm, jetzt verstehe ich Dich nicht so ganz. MAC - Adressen kann man nicht faken, das sind feste Bestandteile der übertragenen Geräte.

    Aber ganz einfach : Du bekommst von Deinem Freund den WLAN - Key, den er im Router eingetragen hat, gehst an Deinem PC auf "Netzwerke in Reichweite suchen", klickst auf sein Netzwerk, sagst "verbinden" und dann fragt Windows (oder die Software des Sticks) nach eben diesem Key. Gib ihn ein und das war's.

    Es sei denn (und jetzt kommt's), Dein Freund hat auf seinem Router den Zugriff durch fremde MAC - Adressen gesperrt. Dann muss er Dich natürlich "freischalten"
     
  5. gneip

    gneip Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    18
    aso, danke,
    aber ich habe gehört das es auch software gibt wo es leichter ist, wie onix oder so habe keine ahnung ob das stimmt
     
  6. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Also, wenn Du Dich "legal bei einem Freund" ins WLAN einklinken willst, ist der Key die einfachste Möglichkeit überhaupt. Du musst diesen Schlüssel ja auch nur ein Mal eingeben.
     
  7. gneip

    gneip Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    18
    ok ich wollte es gerade ausprobieren, natürlich mit dem einverständnis von ihm aber er hat keinen netzwerkschlüssel was jetz, ich habe keine packete empfangen
     
  8. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Keine Pakete empfangen = nicht angemeldet.

    Dann muss er einen Schlüssel vergeben und ihn Dir sagen ...
     
  9. Jpw

    Jpw Megabyte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    1.448
    Wenn du seine SSID hast, deaktiviere bei die unter Eigenschaften Wap oder Wep. Vielleicht funktioniert es dann. Gruss Jpw
     
  10. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Kleine Korrektur ;-)

    Die SSID muss bei der Ersteinrichtung zwingend aktiviert ein, da Du die Basis sonst gar nicht sehen und Dich auch nicht anmelden kannst.

    Verschlüsselung könnte zum testen erstmal aus bleiben ... sollte aber nicht ...
     
  11. Braumeister2005

    Braumeister2005 Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    45
    Nein muss sie nicht. Wenn er die SSID hat kann er sie im entsprechenden Feld eingeben und falls sie (und die anderen Daten) korrekt ist kommt auch sofort die Verbindung zustande.

    (Klar man sieht die Verbindung nicht, aber man weiß ja dass sie da ist)
     
  12. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Recht hast Du ... aber bei einem, der nicht mal den Begriff WLAN - Key zuordnen kann?

    Lieber mit SSID *fiesgrins*
     
  13. Braumeister2005

    Braumeister2005 Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    45
    Da hast du wohl recht. :)
     
  14. Saftschubse

    Saftschubse Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    92
    Diese Aussage ist imho so nicht ganz korrekt. MAC-Adressen sind zwar harwaregecoded, aber es geht hier wohl darum welche MAC-Adresse nach Außen übermittelt wird. Dafür gibt es Tools mit denen ich jede gewünschte MAC-Adresse generieren kann (MAC Spoofing).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen