1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WLAN / LAN Netzwerk einrichten...?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von lorgan, 17. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lorgan

    lorgan ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Hallo Community,

    ich habe mir vor einiger Zeit einen WLAN-DSL-Router von Conceptronic zugelegt. Nach längeren Versuchen ist es mir gelungen, sowohl von meinem Desktop-Rechner mit WinXP Pro SP2, als auch über meinen Notebook (einmal Suse Linux 9.3 PRO, einmal Win XP Home SP2) ins Internet zu kommen. Das klappt auch wunderbar simultan.
    Der Router verteilt die IPs jeweils über DHCP. Soweit bin ich ja zufreiden, wenn da nicht folgendes Problem wäre, dessen Lösung ich mir nun hier erhoffe:

    Ich würde Notebook und Desk gerne miteinander vernetzen. Nun ist es aber so, dass ich in Sachen Netzwerk noch sehr unerfahren bin. Ich ging bislang davon aus, dass ich über besagten Router auch ein Netzwerk aufbauen könnte. Ich habe den Desktop über ein Kabel, das Notebook per WLAN mit dem Router verbunden. Nur weiß ich nun nicht, wie genau ich ein Netzwerk einrichten soll.
    Meine Frage ist nun, ob ich überhaupt über einen WLAN-DSL-Router ein Netzwerk aufbauen kann - noch dazu, wenn der eine Rechner per WLAN, der andere mit Kabel online ist.
    Kann mir jemand weiterhelfen, zum Bsp. durch einen Link zu einem ausführlichen Tutorial?
    Ich wäre wirklich dankbar.
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Sofern es nur um einer Netzwerkverbindung Windows zu Windows geht ist es eigentlich recht einfach:

    - Laufwerke oder Ordner freigeben
    - Zugriffsberechtigungen einrichten

    Das sind die 2 grundlegenden Schritte. Da ich kein XP habe kann ich dir dazu keine detailierte Schrit für Schritt Anleitung geben, aber im Netz und in der Windows-Hilfe findet sich da einiges..

    http://www.google.de/search?sourcei...D,GGLD:2004-01,GGLD:de&q=freigaben+windows+xp


    Falls Linux da auch dazu soll:
    http://www.google.de/search?sourcei...GGLD:2004-01,GGLD:de&q=netzwerk+windows+linux
     
  3. lorgan

    lorgan ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    danke - aber ein Blick in google war nach der Studie mehrer Zeitschriften mein nächster Schritt. Daher sind auf beiden Rechnern die Ordner auch freigegeben.
    Allerdings kann ich den jeweils anderen Rechner nicht einmal anpingen - wohl den Router und den Rechner selbst, nicht aber den anderen.
    Könnte es sein, das bestimmt Dienste von XP einfach aktiviert sein MÜSSEN, oder dass man Home und Pro nicht so einfach vernetzen kann? Oder geht es nicht, einen per WLAn, den anderen per Kabel an den Router zu hängen? Oder kann man mit diesem Router gar nicht vernetzen?
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Da läuft wohl einfach ne Firewall.

    Ein Netzwerk kann man problemlos über einen Router aufbauen, auch ob die Rechner per Funk oder Kabel dranhängen ist egal.
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    1. Warum werden Computer im Netzwerk nicht mehr angezeigt?

    Die Windows-Firewall ist standardmäßig aktiviert. Computer, die sich in einer Arbeitsgruppe befinden, können so nicht mehr gefunden werden. Durch Aktivieren der ICMP-Echoanforderung oder der Datei- und Druckerfreigabe werden die Computer wieder sichtbar

    2. Warum kann ich Freigaben im Netzwerk nicht mehr erreichen?

    Die Windows Firewall ist standardmäßig aktiviert. Damit Netzwerkfreigaben wieder benutzt werden können, muss die Datei- und Druckerfreigabe für die Windows-Firewall aktiviert werden.

    Wolfgang77
     
  6. lorgan

    lorgan ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Übrigens habe ich natürlich vergessen zu erwähnen, dass beide Rechner der gleichen Arbeitsgruppe angehören. Die interne Windowsfirewall ist auf beiden Rechner deaktiviert. Es läuft jedoch jeweils die Sygate-Firewall und die Routerfirewall ist ebenfalls aktiviert.
    Hier der Link zu meinem Router:
    http://www2.computeruniverse.net/ur...roducts/90141342.asp&agent=288&urlmapped=true

    Ich lese da nur etwas von einem WLAN-Netzwerk...?
    Ich sollte vielleicht (bevor ich noch eine neue WLAN-Karte kaufe) noch die Software- und Hardwarefirewall deaktivieren - aber das kann es dann auch nicht sein.
     
  7. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Da is das Problem. Stell die Firewall richtig ein oder schalt sie aus. Wozu hast du die überhaupt, deine Rechner sitzen doch hinter nem Router?


    Vollkommen egal, die Arbeitsgruppe hat da keinen Einfluss.
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    die Sygate-Firewall kommt in die Tonne (brauchst du nicht, deinstallieren) und mit der SP2 Firewall machst du das wie oben beschrieben, die arbeitet unaufdringlich und dezent im Hintergrund.

    Wolfgang77
     
  9. lorgan

    lorgan ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Okay, kleiner Fortschritt:
    Ich habe sowohl die WinXP Firewall, als auch die von Sygate deaktiviert - und siehe da; ich kann auf meinem Notebook meinen Desktoprechner sehen. Umgekehrt geht das allerdings nicht.
    Außerdem habe ich keinen Zugriff auf den Programme Ordner, da dieser Systemordner ist. Wenn ich den Schreibschutz deaktivieren möchte, passiert gar nichts.
    Folgende Probleme also: Wie mache ich meinen Notebook sichtbar und wie ermögliche ich den Zugriff auf den Programme Ordner?
     
  10. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Deaktiviere mal die "einfache Dateifreigabe".

    Das Problem mit dem "Programme" Ordner verstehe ich nicht so ganz. Ist der denn im Netzwerk freigegeben? Wenn ja, welche Berechtigungen sind eingerichtet?
     
  11. lorgan

    lorgan ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Fein - ich sehe, wie wenig ich doch WIRKLICH von Netzwerken verstehe.
    Was genau ist die "einfache" Dateienfreigabe.
    Ich habe bislang alles über einen Rechtsklick auf die jeweilige Festplatte im Register Freigabe freigegeben.
    Dort habe ich dann zwei Optionen:
    1. Den Ordner im Netzwerk freigeben
    2. Die Möglichkeit zulassen, Dateien zu verändern
    Ich habe beides jeweils aktiviert.
    Weitere Optionen finde ich nicht, erst recht keine "einfache" Freigabe - wie gesagt, bin absolut unerfahren in diesem Bereich.

    Und zum Ordner: c:\Programme lässt sich nicht einmal freigeben. Die Chekboxes sind unklickable.
    Daher wollte ich den Schreibschutz, der wohl auf diesem Ordner (auch auf dem Notebook) liegt, deaktivieren.
    Allerdings bringt das nichts. Er arbeitet zwar eine ganze Weile, der Schreibschutz bleibt aber aktiviert.
    Was es mit den Berechtigungen auf sich hat, verstehe ich auch nicht. Unter Linux wäre mir das klar, aber wo soll ich diese bei XP einstellen?
     
  12. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Genau das ist die "einfache Freigabe". Wenn du die deaktivierst denn hast du da viel mehr Optionen und kannst auch Benutzer-spezifisch Ordner freigeben.

    Wie man die konkret ausschaltet kann ich nicht sagen, hab ja kein XP. Ich glaube aber es ist irgendwo im Explorer unter Extras > Ansichtoptionen. Frag einfach mal die Windows-Hilfe.
     
  13. lorgan

    lorgan ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Hmm...wenn ich es deaktiviere, dann habe ich keinen Zugriff auf weitere Optionen. Die Folge ist lediglich, dass ich erst recht nicht auf das Laufwerk zugreifen kann?

    Ich habe eben über google erfahren, dass man diese Ordner über den abgesicherten Modus freigeben muss.
    Ich werde das testen, sobald ich die Rechner wieder herunterfahren kann. Ich werde später berichten... :)
     
  14. lorgan

    lorgan ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    So,

    sorry, dass ich an meinen letzten Beitrag nochmals einen dranhänge - ich weiß aber nicht, ob das Editieren das Thema nach oben schiebt?
    Man kann im abgesicherten Modus tatsächlich die Berechtigungen verteilen (wenn man die Häkchen deaktiviert, geht das irgendwie nicht...). Allerdings kann ich auch damit den Programme Ordner nicht freigeben. Das Notebook wird außerdem immernoch nicht angezeigt, wohl kann ich es aber anpingen.
    Was könnte ich nun noch tun?
     
  15. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Wie siehts mit der Datei- und Druckerfreigabe aus, ist die installiert?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen