1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WLAN mit ISDN- Telefonanlage

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von lotte34, 10. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lotte34

    lotte34 Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    32
    Guten Abend,

    da ich im "ländlichen" Raum mit Glasfaserverkabelung wohne, bekomme ich durch die Deutsche Telekom kein DSL zur Verfügung gestellt.
    Nun stellt sich mir seit geraumer Zeit die Frage, wie ich trotzdem ein sinnvolles WLAN aufgebaut bekomme: 1 Notebook, 1 Desktop- PC (vorerst), 1 Drucker und die ISDN- Telefonanlage der Telekom. Beide Rechner haben WLAN. Ein Peer- to- Peer- Netzwerk besteht bereits- dazu bitte keine Tipps mehr abgeben, denn mein Ziel ist: gemeinsame Nutzung des ISDN- Modems der Telefonanlage sowie gemeinsame Nutzung des Drucker, ohne dabei den Desktop- PC als Server laufen lassen zu müssen.
    Die Telefonanlage ist übrigens über USB mit dem Rechner verbunden.

    Danke für Eure Unterstützung
     
  2. lotte34

    lotte34 Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    32
    Schön und gut (Google kenne ich übrigens- wenn ich was gefunden hätte, hätte ich mich auch nicht ans Forum gewandt), aber alle Konfigurationsbeispiele sind für DSL- Nutzer gedacht. ;)
     
  3. lotte34

    lotte34 Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    32
    Na gut- aber wie verbinde ich so einen ISDN- Router mit dem ISDN- Modem meiner TK, denn einen USB- Anschluss habe diese Router ja nicht?
    Und in den Routern, die ich gefunden habe, ist immer ein ISDN- Modem enthalten!?
     
  4. lotte34

    lotte34 Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    32
    Also, den Drucker kann ich problemlos über einen Printserver und Router einbinden- wenn ich nur wüßte, wie ich die Rechner gemeinsam in das Internet bekomme.

    Kann man den ISDN- Router neben der TK auch direkt an das NTBA anschließen? Ich hätte dann sozusagen die alte TK zum Betrieb meiner analogen Telefone/ Fax zur Verfügung und würde dann eben nicht mehr über die TK ins Internet sondern über den ISDN- Router. Nur habe ich von NTBA´s noch weniger Ahnung als von Computern.
     
  5. lotte34

    lotte34 Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    32
    Entschuldigung, habe deinen Beitrag übersehen, dahin zielt ja auch meine zuletzt gestellte Frage an das Forum. Ich muss mich wohl erstmal mit den technischen Möglichkeiten eines NTBA beschäftigen. Ich glaube , ein S0- Anschluss ist nicht mehr an der TK- auch da muss ich erstmal nachsehen.
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.479
    Welche Möglichkeiten des NTBA's. Dieser ist der weiße Kasten (vermutlich) direkt neben deinem Telefonanschluß (Amtsleitung). An einem Anschluß sollte die Telefonanlage hängen, der 2. Anschluß wird mit hoher Wahrscheinlichkeit frei sein. Ist dem nicht so, gibt es im Fachhandel entsprechende Verteiler. Du musst nicht unbedingt eine Festverkabelung wählen.

    Bevor du jetzt sinnlos Geld vernichtest, solltest du über die Möglichkeit eines USB-"Umschalters" nachdenken (hast zwar dann nichts von deinem WLAN und es kann immer nur ein Rechner ins Netz - aber immerhin.

    Zweiter Gedanke wäre einen Rechner vom "Schrott" zu holen und diesen dazu zu mißbrauchen. Der würde dann als Accesspoint (mit entsprechender WLAN-Karte bzw. Direktanschluß an einen normalen DSL-Router - weil ohne DSL auch nicht billiger - mit Switch) fungieren, den Drucker könnte man daran anschließen und über ICS wäre auch das Internet über die TK nutzbar... - zumindest wäre diese Lösung nicht teuerer als einen ISDN-Router zu kaufen aber dafür flexiebler.

    Gruss, Matthias
     
  7. lotte34

    lotte34 Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    32
    Habt vielen Dank. Ich glaube, ich werde den freien Anschluss des NTBA nutzen und mir einen ISDN- Router zulegen. Die Variante mit dem Server gefällt mir nicht, da der dann immer laufen muss.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen