WLAN "mitsurfen" legal oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von Steffy, 16. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Hallo Leute!

    inwiefern ist das "Mithören" und "Mitnutzen" von unzureichend gesicherten WLAN-Netzen strafbar? Insbesondere Netze, die nicht einmal mit WEP gesichert sind, und einen DHCP-Server besitzen, sodaß ich mich praktisch wie von selbst ins Netz einwählen kann?

    Vielen Dank,

    Steffi
     
  2. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo Bitpicker,

    genau hierin ist ja eine Gesetzeslücke enthalten im §202 a und somit ist es <B>nicht</B> strafbar , wenn man sich über ein <B>un</B>gesichertes, also offenes WLAN einwählt.

    Denn genau hier ist ja die "besondere Sicherung" wie : Verschlüsselung etc. gerade <B>nicht</B> gegeben !

    mfg ghostrider
     
  3. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Danke Euch beiden!
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi Steffi

    ich kann mich entsinnen, das vor einiger zeit in der Chip oder gar in der c\'t ein bericht über "Wall Hacking" drin war, am Beispiel New York, dort wurden Graffiti an die Wände gesprüht, die besagten, das an dieser Positon Zugang zu einem wenig bis mittelmäßig geschütztem WLAN war. Das war dort illegal, ich denke, die Rechtslage in Deutschland wird dieselbe sein.

    Gruß
    André
     
  5. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Hi,

    erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich suche grade nach einschlägigen Rechtslagen, konnte bisher aber nichts finden.

    Gruß
    Steffi
     
  6. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Na ja, von dem Fall ausgehend, das es kein öffentliches WLAN wie zum beispiel bei einer Uni ist, bei der da Einoggen gar erwünscht ist, ist das Einloggen in ein nicht gesichertes netz strafbar. Insbesonders, wenn du noch auf Kosten dessen surfst, da du dir eine Leistung ohne Enverständnis erschleichst. Die Beweislage an sich wird schwieriger.
    Allerdings: wer sein WLAN nicht schützt (mindestens mit WEP) ist eigentlich selbst schuld, aber man kann auch nicht erwarten,das der Mensch mit Fachwissen geboren wird. Nur sollte man sich nicht leichtfertig dafür entscheiden. Na ja meine Meinung halt.

    Gruß
    André
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen