1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WLAN Netz Win2k&XP FritzBox

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von magonline, 22. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. magonline

    magonline ROM

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    Habe probleme mein Heimnetzwerk über USB-WLAn (Fritz-WLAN 54Mbit) adapter aufzubauen.

    Habe 2 Rechner, einer XPSP2 der andere Win2k, beide haben einen WLAN adapter.

    Mit beiden kann ich über die Fritzbox ins internet.
    Beide können sich gegenseitig anpingen.
    Auf dem XP-Rechner ist die Firewall deaktiviert.
    Auf beiden Rechnern kein Antivirus.

    IP-Adressen werden über DHCp in der Fritzbox bezogen.
    Beide Rechner befinden sich in der gleichen Arbeitsgruppe.

    Trotz alledem lassen sich die Rechner gegenseitig in der Netzwerkumgebung nicht find, werde über Name noch über IP.

    Ich bin verzweifelt. :aua:

    Weiß jemand von euch vielleicht, was ich vergessen habe oder falsch mache ?
     
  2. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Kannst Du auch über den Namen die Rechner anpingen??
    Will sagen, funktioniert DNS??
    Du musst auch bei beiden die "Datei und Druckerfreigabe" aktivieren, sonst sehen sich beide nicht!
    Bei XP bin ich bis jetzt am besten gefahren, wenn ich über den Assistent "Ein Heim- oder ein kleines Firmennetzwerk einrichten" gegangen bin! Beide müssen halt im gleichen Netzwerk sein, auch in der selben Arbeitsgruppe und "Datei und Druckerfreigabe" aktiviert haben!
    Dann beim 2000er den Nutzer des XP und beim XP den Nutzer des 2000er einrichten!
    - auf "Arbeitsplatz" rechte Maustaste, dann auf "Verwalten"
    - dann in Verwaltung auf "Lokale Benutzer und Gruppen" und
    auf "Benutzer"
    - dort dann den jeweiligen anderen Benutzer anlegen (am
    besten mit Passwort! denn XP hat sich da ein wenig affig!)
    Dann sollten sich auch beide im Netzwerk sehen!

    Btw.: Ich würde DHCP in der Fritz!Box ausschalten! Das bringt nicht wirklich was! Lieber statische IP's vergeben, ist ganz einfach übersichtlicher und Du weisst genau, welcher PC welche IP hat!
    Und die IP der Box kannst Du ja auch nach belieben ändern!
    Starte zum Beispiel den IE und gib ein: http://fritz.box oder alternativ dazu die IP der Box!
    Dann kannst DU bequem die Einstellungen ändern!
     
  3. magonline

    magonline ROM

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Pingen funktioniert nur über IP nicht über die Namen.

    Ich habe auf beiden Rechnern nur das Gast Konto, ich dachte, dass das reicht.

    Ich werd deine Tips direkt mal ausprobieren.
     
  4. magonline

    magonline ROM

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Habe alles ausprobiert, leider ohne Erfolg :aua: :aua: :aua:

    Der FritzWLAN USB Adapter soll laut Verpackung auf Rechnern mit USB 1.1 mit reduzierter Geschwindigkeit funktionieren. Machmal teilt mir der WIN2000 Rechner aber mit, dass die Verbindung (nur kurzzeitig) unterbrochen ist. Ausserdem wechselt die angezeigte Übertragungsrate ständig. Kann mein Problem etwas damit zu tun haben, obwohl die Internetverbindung und das pingen (ip) funzen ?
     
  5. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Versuch mal, bei beiden Rechnern in den Netzwerkeinstellungen, als "bevorzugter DNS-Server" die IP-Adresse, des Fritz! Adapters einzugeben! Nur so ne Idee von mir!
    Weil, wenn PING über IP-Adresse geht, jedoch über Namen nicht, ist das ein sicheres Zeichen dafür, das das sogenannte DNS (Domain Name System/Service) nicht funktioniert! Könnte eben sein, daß beide PC's als DNS-Server die Fritz!Box brauchen!
     
  6. muladhar

    muladhar ROM

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    ich habe genau das gleiche Problem...

    Unter http://www.netzwerktotal.de/cgi-bin/forum/yabb/topic/25/1119318300.html

    habe ich noch ein paar interessante Hinweise gefunden, den letzten Tipp dort bzgl. "Advanced routing" kann ich aber mit der Fritz!Box so nicht nachvollziehen.

    Könnte es irgendwie Sinn machen, in der Fritz!Box statisches Routing zu aktivieren? Ich kenne mich da nicht genug aus und will mir da auch nichts zerschiessen, bin ja schon froh dass der Internet-Zugang der Rechner jetzt funktioniert :rolleyes:

    Übrigens: ping RECHNERNAME funktioniert bei mir

    Grüße - Bernhard
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen