1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WLAN Rechner finden sich nicht

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von PattiFord, 25. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PattiFord

    PattiFord ROM

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    1
    Ich habe beim Notebook eine WLAN-Karte dabei, im Desktop-PC eine USB-WLAN Lösung. Beide sind vermutlich korrekt installiert, ein Netzwerk über den Netzwerkassistenten (beide Rechner haben XP Home, Dateifreigabe etc. werden also automatisch aktiviert und Ordner freigegeben) wurde eingerichtet mit versch. Namen, der gleichen Arbeitsgruppe usw.

    Bei den TCP/IP Einstellungen habe ich die üblichen festen IPs vergeben 192.168.0.1 für den Desktop .2 für Laptop und die Subnetmaske und beide Rechner können sich zum vorhandenen drahtlosen Netzwerk verbinden (Signal größtenteils hervorragend). Eingestellt habe ich Ad-Hoc (weil ein Versuch mit AP auch nix gebracht hatte) und die Rechner "merken" (Signal bricht zusammen) auch, wenn der jeweils andere nicht mehr verbunden ist. Trotzdem zeigen sich beide Rechner in der Arbeitsgruppe immer nur selbst an, der andere kann nicht gefunden und auch nicht angepingt werden. Ich habe mittlerweile so oft den Netzwerkassistenten probiert, dass ich nicht mehr weiß, wo mir der Kopf steht, die versch. Einstellungen (zuletzt noch das Gastkonto aktiviert, davon wusste ich bspw. auch nix) getestet, aber nix brachte Besserung.

    Irgendwie denke ich aber, dass ich auf dem richtigen Weg bin (eben weil da ein Signal vorhanden zu sein scheint) und nur eine klitzekleine Sache vergessen/übersehen habe. Wenn also jemand Vorschläge hat, dann bitte her damit :D
     
  2. Jesburger

    Jesburger ROM

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ich habe das gleiche Problem mit einem MEDION Notebook der neusten Generation. Die Verbindung des drahtlosen Netzwerks bricht trotz hoher Signalstärke unvermittelt ab und baut sich nach einiger Zeit wieder auf, um sich nach einigen Minuten wieder zu verabschieden.

    Umfeld:
    Medion Notebook MD95400
    Windows XP / SP2
    WLAN Router TrendNet TEW-411BRP
    Angeschlissen ist ferner ein Desktop und ein zweites Notebook.
    Die IP-Adressen werden korrekt zugewiesen. Es besteht keine Inkompatibilität im Netzwerk.

    Die Hotline von MEDION :confused: vermutet eine Treiberinkompatibilität zwischen AccessPoint und Notebook. Ich habe eine neue Firmware des WLAN-Routers installiert. Die Probleme sind jedoch gleich geblieben.
     
  3. jonny72

    jonny72 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    343
    2 klitzekleine Sachen:
    - FIREWALL ausschalten bzw. richtig konfigurieren auf beiden Rechnern
    - Forumsuche benutzen... Wurde schon oft durchgekaut dieses Thema :D

    Stefan

    Edit: ups... erst jetzt gsehen daß der 1. Thread vom 25.03 is :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen