1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WLAN: Verbindung sackt unregelmäßig ab

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Nicky05, 7. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nicky05

    Nicky05 ROM

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    3
    Mahlzeit!

    Ich besitze ein Arcor DSL Anschluss und verwende den NETGEAR DG834GB WLAN Router (mit integriertem Modem). Über WLAN möchte ich mein Notebook mit Centrino Prozessor betreiben. Das Netz wird gefunden und die Internetverbindung wird ebenfalls auf meinem Notebook angezeigt.

    Das Problem: In sehr unregelmäßigen Abständen (kann alle 2 Minuten oder aber auch alle 2 Stunden sein) werden keine Datenpakete mehr vom Notebook empfangen. Die Funkverbindung und Internetverbindung wird dabei aber nicht getrennt. Nach ca. 20-50 Sekunden geht es aber wieder und ich kann weitersurfen. Ein aufrufen des WEB-Interface vom Router (192.168.0.1) ist dann in der Zeit auch nicht möglich.

    Es nervt einfach, dass beim Surfen (also nicht nur beim Leerlauf) plötzlich die Seiten nicht mehr aufgerufen werden (Up- & Download geht dann nicht mehr) und Fehlermeldungen vom Browser ausgegeben werden.

    Meine Vermutung ist entweder ein Defekt des Routers oder des Notebooks (was sehr sehr ärgerlich wäre).

    Wäre für jeden hilfreichen Tipp sehr dankbar.

    Gruß,
    Nico
     
  2. Hast Du feste IP-Adressen eingestellt oder beziehst Du sie über DHCP?

    Könnte es sein, daß ein Adreßkonflikt vorliegt (zwei Rechner im Netzwerk mit derselben IP-Adresse)?

    Versuche probeweise einmal eine feste WLAN-Bandbreite einzustellen, beispielsweise 11 MBit/s - besser sich das Problem?
     
  3. Nicky05

    Nicky05 ROM

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo!

    Feste IP Adressen sind nicht eingestellt, werden also vom Router vergeben. Der Laptop ist der einzige Rechner der an das Netz angeschlossen ist.

    Das Heruntersetzten der Bandbreite müsste ich mal etwas länger testen. Danke für den Tipp - werde das Ergebnis hier nochmal posten.

    Gruß,
    Nico
     
  4. Nicky05

    Nicky05 ROM

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo nochmal!

    Nach ein paar Stunden Betrieb scheint sich der Tipp mit dem Reduzieren der Bandbreite tatsächlich für eine Lösung des Problems entpuppt zu haben.

    Verstehen tue ich es aber trotzdem nicht? Wie kann das denn sein? Sowohl mein Laptop, als auch der Router laufen jetzt auf 11Mbit. Für DSL völlig ausreichend, aber die 54MBit Power sollten beim Austausch von Daten zwischen Clients ja auch irgendwie laufen können. Also, was steckt dahinter? Wieso kommt es beim Zulassen beider Standards (11 oder 54 MBit) zu Problemen?

    Danke und Gruß,
    Nico
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen