1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WLAN zu langsam

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von AliBenBohrturm, 18. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AliBenBohrturm

    AliBenBohrturm Byte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    23
    Tach auch!

    Meine WLAN-Verbindung ist absolut lahm, sie stellt sich immer von selbst auf 24Mbit/s. Die Verbindung zwischen meinem Rechner und dem Notebook ist so lahm, dass ich teilweise nichtmal in die freigegebenen Ordner schauen, geschweige denn was kopieren kann. Mein Rechner ist mit Kabel an der Fritzbox angeklemmt und mein NB mit WLAN drann. Auch die Internetseiten bauen sich voll langsam auf, habe es mit Windowstreibern versucht und mit den Inteltreibnern, immer das gleiche, bin voll am verzweifeln. Kann mir einer sagen, woran das liegt?

    Gruß
     
  2. Suruga

    Suruga Guest

    soo, voll langsames Internet?? das nene ich einmal eine vollständige Beschreibung.

    Was für Geräte beim WLAN außer der Fritzbox?

    Wieviel Signalstärke kommt den am Notebook an?

    Wie weit bist du entfernt vom Accesspoint?

    usw.
     
  3. AliBenBohrturm

    AliBenBohrturm Byte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    23
    Im Gerätemanager vom NB steht:
    Intel(R) PRO/Wireless 2915ABG Network Connection
    Die Signalquallität ist sehr gut, das NB steht ca 50cm von der Fritzbox DSL WLAN entfernt auf dem Schreibtisch.

    Gruß
     
  4. Suruga

    Suruga Guest

    Die Informationen prasseln ja regelrecht herunter!

    24Mbit/s ist erstmal ganz normaler WLAN-Standard. Nicht gerade umwerfend, aber noch relativ normal. Die Übertragungsrate schwankt sowieso.
    Wenn beide Wlan-Adapter 54Mbit/s unterstützen, sollte aber eine höhere Übertragungsrate möglich sein.
    Wie sieht es aus mit Hindernissen?
    Was passiert, wenn du den Winkel/ Entfernung zur Fritzbox veränderst? etc. damit Empfangsprobleme ausgeschlossen werden können.
    Die Entfernung kann auch zu klein sein, dann kommt ein zu starkes Signal an uns kann nicht richtig ausgewertet werden

    Läuft noch ihrgend eine Sicherheitssoftware?

    Du hast also ein Centrino Notebook mit fest eingebauter WLAN-Karte und Antenne.


    Was war es noch für ein Notebook? welche Betriebsysteme?
    welche Sicherheitssoftware? Ihregendwelche Tuning-Tools?


    Und ganz wichtig: hast du schon mal eine Kabelverbindung hergestellt? wie ist dann der Zugriff auf den zweiten Rechner?

    An den 24Mbit/s kann es nicht liegen, das der Zugriff derartig langsam ist.
     
  5. AliBenBohrturm

    AliBenBohrturm Byte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    23
    Bei Winkel- und Entfernungsänderung das gleiche Spiel. Zwischen NB und Fritzbox ist nur eine Tischplatte. Die Antenne ist im NB eingebaut, und es ist ein Centrino NB. Manchmal zeigt das kleine WLANicon im NB auch 54Mbit/s an, aber die Dateiübertragung ist immernoch schlecht. Bevor ich die Fritzbox hatte, hatte ich ein Netzwerk mit Hub, da ging alles wunderbar. Habe auf beiden Rechnern Norton am laufen und das Netzwerk inn der Firewall freigegeben, aber auch wenn ich die Firewall ausschalte, habe ich schlechte Übertragung. Beide Rechner haben XP, einer Home und einer Prof. Das IT ght so, mann kann damit surfen, aber Downloads gehen auch nur auf max, 34-40 kb/s, das müßte eigentlich schneller gehen, oder nicht? Ich habe schon gesucht wie vwerrückt, kann mann die Geschwindigkeit nicht auf den Festwert von 54Mbit/s einstellen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen