WMA-Datei mit Windows Media Player 10 in MP3 umwandeln?

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von tomica, 20. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tomica

    tomica Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2000
    Beiträge:
    467
    Mit Windows Media Player 10 kann man offensichtlich eine WAV oder WMA-Datei von einer CD in MP3 kopieren.

    Aber wie wandele ich eine von z.B. Musicload heruntergeledene und in Eigene Musik gespeicherte WMA-Song-Datei mit Media Player 10 in eine MP3-Datei um, um sie auf einen MP3-Player zu übertragen?

    Müßte einfach sein, aber es scheint aus den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nicht eindeutig hervor zu gehen.

    Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
     
  2. MissAlly

    MissAlly ROM

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    5
    genau das gleiche problem hab ich auch! :aua: und ich wär ebenfalls sehr dankbar darüber wenn mich jemand aufklären könnte wie das geht und ob es überhaupt geht!
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    ich denke dass das bei dem Mediaplayer 10 am Kopierschutz (DRM) scheitert, wenn du die Songs in einem Store (Musicload) erworben hast werden die wohl über einen DRM-Schutz verfügen.

    Wie man den umgeht dürfen wir hier in einem öffentlichen Forum nicht beschreiben.

    Wolfgang77
     
  4. playmobil

    playmobil Kbyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    350
    Weils ohnehin keine direkte Möglichkeit gibt und das auch gut so ist. Wer mp3 will, soll seinen Kram gleich in mp3 erstellen oder als mp3 kaufen.

    Hier geht's um Monopolbildungen seitens Apple und Microsoft. Also Finger weg von DRM-Formaten. Wer WMA, m4a und mp4 will, der soll eben seh'n wie er damit zu Rande kommt, die sind nämlich auch mitunter kopiergeschützt.

    Die Onlineshops arbeiten mit Hardwareherstellern zusammen. iTunes Music Shop logischerweise mit Apple und viele andere wie etwa Musicload mit Microsoft, entsprechend laufen auch nur Hardware-Player mit diesem Symbol:

    [​IMG]

    Das es noch weitere Online-Music-Shops alternativ zu den hardwareverdongelten gibt, wie etwa ******** welche sogar FLAC. LAME-mp3 und Ogg-Vorbis anbieten, darauf kommen nur die wenigsten. Spart übrigens auch die Arbeit mit der "Umwandelei".

    Der zweite Cent meiner "Two Cents"
     
  5. cirad

    cirad Kbyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    509
    Man sollte sich eben nicht verarschen lassen. Leider scheint das relativ vielen Menschen einfach egal zu sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen