WMA zu mp3

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von kukkuk, 29. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kukkuk

    kukkuk Byte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    42
    wie kann ich wma dateine in mp3 oder wav umwandeln (möglichst ohne Qualitätsverlust)?
     
  2. Volcano

    Volcano Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    39
    Hi dieschi,

    die LAME DLL ist grundsätzlich keine gute Idee. Die Presets, die ich im vorherigen Post aufgeführt habe, können damit nicht benutzt werden. (Das r3mix-Preset kann man mit CDex mit der DLL doch benutzen, aber es gibt andere Dateien aus als mit der EXE, die manchmal eine vielfach höhere Bitrate haben. Frag mich nicht, warum :))

    Vom Einsatz einer Alpha-DLL wird grundsätzlich abgeraten.

    Welche genauen Einstellungen hast du für das Encoden mit MMJB und LAME benutzt?

    CU

    Dominic
     
  3. Volcano

    Volcano Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    39
    OK, LAME...

    1.) LAME 3.90 Alpha von http://mitiok.cjb.net herunterladen (ob du die schnelle vom 20.11. oder die aktuellste nimmst, ist egal - ich würde lieber die ältere nehmen).

    2.) RazorLAME 1.1.4 (Frontend) von http://www.dors.de/razorlame herunterladen. Beim Extrahieren kannst du ganzen RLO-Dateien weglassen.

    3.) RazorLAME zu konfigurieren schaffst du schon selber, nur ein Wort zu den LAME Options: Unter "Expert" muss "Only use custom options" aktiviert sein.

    Die LAME-Presets lauten wie folgt:

    <B>--dm-preset &lt;Bitrate&gt;</B>: Spuckt ABR-Files mit der gegebenen durchschnittlichen Bitrate aus. (Definitiv CBR vorzuziehen!)
    <B>--dm-preset cbr &lt;bitrate&gt;</B>: CBR mit der gegebenen Bitrate.
    <B>--dm-preset insane</B>: CBR 320kbps, die höchste Qualität, die mit LAME möglich ist.

    VBR-Presets:

    <B>--r3mix</B>: Sehr schnelles VBR-Preset, das sehr gute Qualität bei sehr akzeptablen Bitrates ermöglicht.
    <B>--dm-preset standard</B>: Für so gut wie alle Benutzer transparente Qualität. Produziert jedoch ziemlich große Dateien (Durchschnitt oft &gt;200kbps).
    <B>--dm-preset xtreme</B>: Wer immer noch nicht mit --dm-preset standard zufrieden ist, der kann dieses nehmen, was ich persönlich aber extrem "over the top" finde.

    Viel Spaß! ;)

    CU

    Dominic
     
  4. Volcano

    Volcano Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    39
    dieschi,

    &gt; Nope .. ist sie nicht .. denk ich mal .. 6.10.0232 ist meine
    &gt; MMJB-Version!
    &gt; Der Stereoeffekt ist einwandfrei - keine Probleme damit!

    Ja, die 6.1 ist in Ordnung, es ist die 6.0, die den Stereo-Bug hat.

    &gt; Ich werd trotzdem mal lame (in verbindung mit WinAmp)
    &gt; ausprobieren.
    &gt; Wenn das der bessere encoder sein soll will ich wissen ob da
    &gt; auch was dran ist!

    Versteh\' mich nicht falsch, ich will hier niemanden gewaltsam zum Umstieg zwingen, ich habe nur... öhm... mehr oder weniger penetrant meine Meinung gepostet. :)

    Aber was meinst du mit "In Verbindung mit Winamp"?

    &gt; Und sooviel kann der mmjb an den mp3s die man beim
    &gt; konvertieren von wmas erhält auch nicht kaputt machen ..

    Nope kann er nicht, die WMAs sind schon scheußlich genug :) :)

    Noch was zu LAME: Wenn du die Standardeinstellungen benutzt (z.B. einfach nur -b 192 -h oder sowas), dann wirst du nie im Leben bessere MP3s kriegen als mit Musicmatch.
    Außerdem musst du LAME 3.90a nehmen (http://mitiok.cjb.net), weder 3.70 noch 3.89 unterstützen die neuen Presets.

    CU

    Dominic
     
  5. Volcano

    Volcano Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    39
    dieschi,

    &gt; Kann mich, entgegen zu ein paar anderen Leuten hier
    &gt; über die Qualität der mp3s nicht beklagen :)

    Hmmm da fühle ich mich doch direkt angesprochen :) :) :) *g*

    Ich erklär\'s nochmal, mit den Encodern: Der FastEnc-Encoder, der für die Qualitätsstufe "normal" und für VBR immer verwendet wird, is in den Versionen 5.1 und 6.1 gleich. (Was mit der 7.0 ist, weiß ich nicht, die hab ich noch nicht probiert.)
    Der Alternate-Encoder, der für die Stufen "hoch" und "sehr hoch" verwendet wird, ist in v5.1 absolut fehlerhaft, er produziert die schlimmsten MP3s überhaupt ;) In v6.1 ist er wieder in Ordnung.

    Ich hoffe, deine mmjb6.exe ist nicht die v6.0 (die einen fehlerhaften FastEnc hatte, der den Stereo-Effekt kollabieren ließ)...?

    CU

    Dominic
     
  6. kukkuk

    kukkuk Byte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    42
    Sorry ich hab nix gefunden...
     
  7. kukkuk

    kukkuk Byte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    42
    nein , die shareware enthälts nicht. kannste mir das winamp plug geben ?
     
  8. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Danke .. werds mal antesten ...

    Ach übrigesn .. ich hab mir das Tool CD-Seperator gezogen (Shareware).
    Das Teil kann dirket von der CD in mp3 encoden und nutzt auch lame als encoder.
    Die lame_enc.dll ist vom *Montag, 16. Juli 2001* dürfte die 3.89er Version sein, was meinst Du?
    Was wäre wenn Ich die dll gegen die neuste 3.90er austausche, meinst Du das geht ?

    Gruß .. dieschi

    PS: hab jetzt DepecheModes *Exciter* über lame von CD auf meine Platte gezogen .. die mp3s sind tatsächlich besser im Vergleich zu den mp3s die ich über mmjb encodet hab!
     
  9. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Nope .. ist sie nicht .. denk ich mal .. 6.10.0232 ist meine MMJB-Version!
    Der Stereoeffekt ist einwandfrei - keine Probleme damit!

    Du brauchst mir das mit den Encodern nicht zu erklären bzw. die Bugs aufzuzählen ..
    Ich hab mittlerweile auch festgestellt das der Encoder des 6er mmjb bessere mp3s produziert als der des 5er!

    Ich bin aber dennoch mehr als zufrieden mit dem vom mmjb erstellten mp3s.

    Ich werd trotzdem mal lame (in verbindung mit WinAmp) ausprobieren.
    Wenn das der bessere encoder sein soll will ich wissen ob da auch was dran ist!

    Und sooviel kann der mmjb an den mp3s die man beim konvertieren von wmas erhält auch nicht kaputt machen ..

    Gruß .. dieschi
     
  10. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Ich selbst hab das PlugIn nicht da ich ja die Jukebox benutze .. aber hier: http://www.mpex.net/winamp/ bekommste alles was es an PlugIns, Skins etc ... für Winamp gibt!

    Gruß .. dieschi
     
  11. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Dat kann die Musicmatch Jukebox ...
    Dat müßte mit entsprechendem PlugIn auch WinAmp können ...

    Da Ich überzeugter JukeboxAnhänger bin (bin mir nur nicht 100Pro sicher ob das bei dér Sharewareversion freigeschaltet ist) kann ich auch nur die Jukebox empfehlen wenn es ums umkonvertieren WMA -&gt; MP3 geht ...

    Ich empfehle aber die 5er Version für alles was mit mp3 konvertieren - encoden zu tun hat!
    Kann mich, entgegen zu ein paar anderen Leuten hier, über die Qualität der mp3s nicht beklagen :)

    Wenn Du mal schauen willst - hier die Downloads (deutsche Programmversionen):

    die 5er (8.5mb): http://www.dieschis-computerwelt.de/download/media/player/mmjb5.exe
    die 6er (9.7mb): http://www.dieschis-computerwelt.de/download/media/player/mmjb6.exe
    die deutsche Hilfe zum MMJB - http://www.dieschis-computerwelt.de/download/media/player/mmjb-hilfe.pdf

    Gruß ... dieschi
    ----
    Erstellt auch für das PcWelt Forum:
    LiveHilfe (ProblemChat) & mehr ...
    http://www.dieschis-welt.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen