1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

wo ist das bandlaufwerk

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ulli-66, 9. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ulli-66

    ulli-66 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    hallo, aus bisher nicht erklärlichen gründen erscheint das bandlaufwerk nicht mehr im arbeitsplatz, W2K. :heul:
    in der computerverwaltung/datenspeicher/wechselmedien/medienpools/Nicht erkannte Medien/ steht: name: 1; bibliothek: onstream di-30 ; status: im leerlauf, neu
    in der datenträgerverwaltung ist nix

    und was mache ich nun? :confused:

    jemand eine idee???
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    zuerst mal das Betriebssystem angeben, dann den Typ des Bandlaufwerks, hast du vorher mal was deinstalliert oder neu installiert, irgendwelche ASPI-Treiber neu installiert oder Brennsoftware.
     
  3. ulli-66

    ulli-66 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    moin, das betriebssystem habe ich oben etwas zu uneindeutig platziert: W2000. Das bandlaufwerk ist ein onstrem id-30. software von 1vision.
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
  5. ulli-66

    ulli-66 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    danke für den link. (wieso bin ich nicht auf die seite gestoßen???)
    nun gibt es viel zu lesen, mal schauen was wird.
     
  6. ulli-66

    ulli-66 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    nabend,

    ich habe also alle seiten von einer linkseite gelesen und mich daran gehalten. zu guter letzt hätte ich die kiste aus dem büro geschmissen. hier jetzt ein kleines gedächnisprotokoll:

    - alles was mit onstream, 1vision zu tun hatte deinstalliert bzw. gelöscht, auch wie bei den troobleshooting tipps beschrieben in der registry
    - dann bandlaufwerk wieder angeklemmt und gebootet.
    - w2000 erkennt neue hardware. die installation soll aber laut onstream abgebrochen werden. das konnte ich gar nicht. w2k macht fleißig weiter und gibt ne fehlermeldung, dass DI30 nicht richtig installiert worden ist. im gerätemanager ist nix vom bandlaufwerk bzw. DI30 zu sehen.
    - dann soll die 1vision software installiert werden, die auch die treiber beinhaltet. während der installation wird ein laufwerk V emuliert und es wurde zum schluss der installation tatsächlich laufwerk T für DI30 angeboten.
    - neustart, 1vision will ein sicherungslaufwerk haben, es wird im auswahlfenster keins angeboten, also abrechen. ich kann aber im 1vision menü sehen dass das laufwerk T mit DI30 da ist und der rechner gebootet werden muss. paar mal gemacht, nix passiert. im gerätemanager ist nix mit laufwerk T
    - dann wird noch die möglichkeit über "hardware hinzufgen" erwähnt. auch versucht. w2000 findet kein bandlaufwerk. dann versuch über hardware aus der liste, DI30 wird installiert, erscheint dann im gerätemanager aber nur als "unbekanntes gerät" und nicht als bandlaufwerk.... im windows arbeitsplatz erscheint kein laufwerk T. :aua:


    dann hatte ich feierabend. ich glaub das war es so im groben
     
  7. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    vielleicht isses putt? :D
     
  8. ulli-66

    ulli-66 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    aha, und deswegen kann ich z.b. die plug&play installationsroutine nicht abbrechen???? :confused:
     
  9. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    vielleich hast du die falschen Treiber installiert, vom DI 30 gibts eine externe und eine interne Version, die unterschiedliche Interfaces haben.
     
  10. ulli-66

    ulli-66 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    ich wollte den treiber von der von dir oben empfohlenen seite installieren, http://www.hastec.nl/drivers/onstream/onstream_drivers_for_windows.htm

    ich kann nicht auf cancel drücken. w2k macht weiter und gibt folgende meldung:
    [​IMG]

    echt keine chance vorher abzubrechen
     
  11. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    affengrif > Taskmanager > und abwürgen

    mfg
     
  12. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    das Programm meldet, daß eine inf-Datei fehlt, was wahrscheinlich auf einen Programmierfehler hindeutet, wofür du nichts kannst und wofür auch Windows nichst kann
    hast du schon mal die hier ausprobiert
    http://list.driverguide.com/list/company761/
     
  13. ulli-66

    ulli-66 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    danke für den link, ich fürchte aber, dass das auch nicht wirklich weitergeholfen hat.
    nach neustart kommt folgendes:
    [​IMG]
    da kann ich ja nur auf CANCEL klicken
    wenn ich anschließend 1vison aufrufe
    [​IMG]
    allerdings bringt ein reboot auch nix.
    im gerätemanager gilt di30 immer noch als unbekanntes gerät
    [​IMG]
    [​IMG]

    bin am ende.... :aua:
     
  14. ulli-66

    ulli-66 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    :) :) :)
    ja was soll ich sagen. im gerätemanager ist das DI-30 zwar immer noch als "unbekannt" aufgeführt, doch es läuft.
    ich habe nochmals onstream deinstalliert, hardware abgenabelt, ide-bus treiber deinstalliert. dann ide neusinstalliert, die onstream software installiert, laufwerk angeschlossen, zwar kam nach dem booten wieder die bekannte fehlermeldung, diese bliebt dann aus, nachdem ich die onstream software nochmals installiert habe.
    vielen dank an mroszewski für die ausdauernde hilfe und die wichtigen links
     
  15. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    ich hatte ein ähnliches Problem mit SCSI-Streamern, da hat windows beim ersten Hochfahren nach Treibern gefragt, aber die Backup-Software brauchte keine Treiber, es funktionierte nämlich ohne.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen