"Wohnzimmer-PC" ab sofort erhältlich

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von wm, 7. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wm

    wm Kbyte

    Warten wir mal auf die Preise und die Leistung dieser Anlage.

    Seine Front ähnelt einer Hi-Fi-Anlage, ???? er seine Player-Fähigkeiten zeigt er ohne Booten sofort und ist auf leisen Betrieb ausgelegt.
    Da passt ebbes net.

    MfG

    Ein User
     
  2. barney

    barney Byte

    Da steht abernoch nirgendwo mit was für einem Betriebsystem das Ding ausgestattet ist (ob überhaupt?).
    Weiß jemand mehr darüber?
     
  3. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Mist, wollte grad selber nen Thread zu dem Thema verfassen. Unter dem Titel "voll konkret krass" oder so ähnlich :D

    Aber HiFi Anlage würde ich das Ding nicht nennen, eher Kompaktanlage...
     
  4. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    " Erst die Händler statten die ?Barebone?-Rechner auch mit Betriebssystem, Festplatte und DVD-Laufwerk aus, so dass in der Praxis viele unterschiedliche Konfigurationen und Preise auftauchen dürften."

    Lesen machts:) Hier handelt es sich nur um den unfertigen Barebone, den die Firma ausliefert an die Händler und erst die komplettieren dann.

    Naja. Meine Vorstellung von einem Wohnzimmer-PC gehen da weit von diesem Modell weg. Ein Modell "sid" :) sollte Fernsehreceiver, Videorekorder, DVD-Brenner, Spielkonsole, Stereoanlage.... in einem sein.

    Aber im Eigenbastel kriegt man auch sowas hin :) (und um ins Wohnzimmer zu passen muss er ja nicht grad wie eine Micro-HiFi-Anlage ausschauen).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen