Word 2000 / Word 95

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von kemcom, 6. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kemcom

    kemcom Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. März 2001
    Beiträge:
    816
    Kann ich Daten, die unter Windows 98 mit Word 2000 erstellt wurden nach Word 95, welches unter Windows 95 läuft, gefahrlos übertragen und weiterverarbeiten?

    Vielen Dank für die Hilfe im voraus.

    E. Müller
     
  2. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Hallo Dietrich,
    noch einfacher ist es, wenn Erich meinem Tip folgt. Hat er einmal ein Dokoment unter Word 6.0/95 - sei es im Original-Programm oder in Word 2000 - gespeichert, braucht er sich um die Konvertierung nicht mehr zu kümmern.
    Lediglich beim Speichern in Word 2000 im 6.0/95 wird er gefragt, ob das Dokument in im aktuelleren Format Word 97 gespeichert werden soll, was er dann natürlich ablehnt.
    Seit mehr als 3/4 Jahr wandern so bei mir Disketten zwischen Win 3.11 (!) / Word 6.1 einerseits und Win ME / Word 2000 hin und her, ohne bisher irgendein Prob durch die Konvertierung gefunden zu haben!

    Gruß Thimi
     
  3. chancen

    chancen Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    203
    Ja, wie im wirklichen Leben führen in der Computerwelt mehrere Wege nach Rom.
    Schönen Abend noch.
     
  4. DietrichB

    DietrichB Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    56
    Hallo,
    Du musst nur fünf Zeichen mehr eingeben, nämlich An- und Abführungszeichen vor bzw. nach dem kompletten Namen und ".doc" - das war\'s.
    Es müsste also bei "Datei" > "Speichern unter" bzw. "Speichern" > "Dateiname" so aussehen: "Name.doc-alt".
    Sinnvoller wäre aber:
    "Name.alt.doc", denn ".doc" ist die "Word"-Endung. Es ließe sich zwar in der Registry auch ".doc-alt" als Worddokument einstellen - warum aber komplizierter als nötig?
    Dietrich
     
  5. chancen

    chancen Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    203
    Hallo Erich,

    hoffentlich hast Du nicht zuviele Word2000-Dateien gespeichert, denn dann hast Du viel Arbeit.
    Also seit Word 97 wird ein neues Dateiformat verwendet(*.doc ist nicht gleich *.doc). Du musst die Dateien in Word 2000 öffnen und abwärtkompatibel speichern. Das heisst im Dialogfenster Speichern unter musst Du statt Dateityp Word-Dokument(*.doc) - auswählen Dateityp Word6.0/95(*.doc).
    Reiner Text lässt sich dann problemlos in Word95 öffnen und weiterbearbeiten. Eventuell gehen "exotische" Formatierungen verloren, die nur in Word2000 möglich sind. Ich würde beim abwärtskompatibel speichern jeweils einen neuen Namen vergeben, damit die Word2000-Dateien erhalten bleiben - z.B. Name.doc(alt) und Name95.doc(neu).
    Ein Tool dass Dir diese Arbeit abnimmt, ist mir nicht bekannt.
    Viel Spass und schönen Abend noch.

    Gruss Tschoko
     
  6. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Ja, wenn die Dateien vorher von Word 2000 im entsprechenden Format gespeichert worden sind. Beachte dabei

    > Extras / Optionen... / Kompatibilität / Empfohlene Optionen für: / Microsoft Word 6.0/95
    UND
    > Extras / Optionen... / Speichern / Word-Dateien speichern unter / Word 6.0/95 (*.doc)

    Hinweis: Probs entstehen, wenn in der unter Word 2000 schon geschriebenen Datei Formatierungen verwandt wurden, die es in Word 6.0/95 nicht gibt. Diese Probs sind schon aus dem Weg geräumt, wenn die Datei unter Word 2000 gleich mit den oben gezeigten Einstellungen erstellt wurde.
    Das Fortschreiben eines in Word 6.0/95 angefangenen Dokumentes klappt in Word 2000 unter Beibehaltung der alten Formatierung gut,
    solange man nicht versucht, allein für Word 2000 gültige Formatierungen doch noch irgendwie hinüberzubekommen.

    Was die Zuverlässigkeit und den Platzbedarf von Word 2000 und Word 6.0/95 betrifft, ist letzteres für mich im Vergleich der eindeutige Sieger. Andererseits bietet Word 2000 deutlich mehr Einstellmöglichkeiten im Sinne von Bequemlichkeit zur Unterstützung bei der täglichen Arbeit an, sodaß ich mich nach langem Zögern entschlossen habe, nach und nach alle Dokumente auf das Format von Word 2000 umzustellen.

    Gruß Thimi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen