Word 2000/XP: Brief-Betreff in Kopfzeile übernehmen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von seppl2, 19. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 1supergau

    1supergau Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Ich habe mir selbst ein Makro programmiert, das genau das macht.
    Dieses Makro legt einen vorher markierten Text als Dateinamen an, wobei das Menü "Datei speichern unter" geöffnet und dieser Text als Dateiname eingefügt wird.
    Dazu kann jeder beliebige Text markiert werden, z.B. auch die Kopfzeile. Wenn mehrere Zeilen markiert wurden, wird nur die erste Zeile verwendet.

    Das einem Button auf der Menüleiste hinterlegt steht jederzeit für jede Datei zur Verfügung.
    1. Text markieren
    2. Button klicken
    - fertig!
    Eine Beispieldatei mit Makro und Symbolleiste sowie dem Quellcode gibt es hier:
    http://www.8ung.at/123supergau/TextAsDokName.zip

    Das Makro:
    ---------------------------------------------------------
    Sub TextAsDokName()
    On Error GoTo ErrLoading
    If Selection.Type = wdSelectionIP Then GoTo noselect
    If Selection.Type <> wdSelectionNormal Then GoTo noselect
    Selection.Copy
    dokName = Selection
    If Right(dokName, 1) = vbCr Then dokName = Left(dokName, Len(dokName) - 1)

    GoTo savedok

    noselect:
    dokName2 = "Bitte Namen eingeben"
    dokName = InputBox(Chr(10) & "Bitte geben Sie hier den Namen des Dokuments ein:" & Chr(10) & Chr(10) & "(Oder klicken Sie auf 'Abbrechen', markieren Sie die Kopfzeile oder die Textpassage die Sie als Dokumentennname verwenden möchten und starten Sie dieses Makro erneut.)", , dokName2)
    If dokName = "" Then GoTo ende
    If dokName = "Bitte Namen eingeben" Then GoTo ende

    savedok:
    dokName = dokName & ".doc"

    With New DataObject
    .Clear
    .SetText (dokName)
    .PutInClipboard
    End With

    SendKeys "%(du)"
    SendKeys "^v"

    GoTo ende

    ErrLoading:
    If Err.Number = 13 Then GoTo ende
    MsgBox ("Es ist ein Fehler mit der Nummer: " & Err.Number & " aufgetreten,") & Chr(10) & ("das Makro wird beendet."), 16, ("MS Word")

    ende:

    End Sub
    ---------------------------------------
     
  2. seppl2

    seppl2 Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2000
    Beiträge:
    87
    Hallo, - Montag, den 19. Apr. 2004 13:07

    seit langem verwende ich perfekte WORD Fax- und Briefvorlagen, die man sich von der Downloadseite meiner Homepage
    Downloads
    als Vorlagen.zip kostenlos herunterladen kann.

    Aus den Outlook-Kontakten oder dem Lotus Organizer Adressbuch lassen sich dann mit den Makros
    Ctrl+F (für Fax)
    Ctrl+B (für Brief)
    die Adressen direkt automatisch in die Textmarken übertragen, wie das hier
    WordFaxBriefEtikett
    im Detail beschrieben wird. Wenn also eine zweite Seite vorkommt (was man ja auch durch
    Einfügen| Manueller Wechsel | Seitenwechsel
    künstlich provozieren kann),
    steht auf der 2. Seite generell automatisch:
    Schreiben vom Datum Seite 2 von X (Gesamt)
    an Vorname Name
    Firma XYZ
     
  3. 1supergau

    1supergau Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Scherzkeks!
    Was ist an der Benutzung des Makros kompliziert? Du sollst es ja nicht programmieren, das habe ich bereits getan!

    Noch was zur Funktion:
    Der markierte Text wird in die Zwischenablage kopiert,
    zusätzlich wird überprüft, ob es sich um eine herkömmliche Markierung mit zusammenhängendem Text handelt die keine Spalte einer Tabelle und kein vertikaler Textblock ist, weil diese Auswahl sonst zu unvorhersehbaren Fehlern führen würde. Wenn mehr als eine Zeile incl. eines Zeilenumbruchs markiert wurde, wird nur die erste Zeile verwendet und das Trenn(Sonder)zeichen gelöscht. Sollte kein Text markiert worden sein, wird darauf hingewiesen und man kann den Dateinamen entweder manuell eingeben oder abbrechen und noch markieren.

    Die Benutzung erfordert lediglich ZWEI! Aktivitäten:

    1. Markierung des Textes der als Dokumentenname dienen soll (z.B. die Briefkopfzeile; ganz einfach mit gedrückter Maustaste oder vom Seitenrand her die ganze Zeile)
    2. Anklicken des Makros
    dann öffnet sich das bekannte "Speichern unter..." Fenster mit dem gewünschten Dateinamen.

    Was ist daran kompliziert???

    Beides geschieht mit der Maus und dauert 2 Sekunden.
    Du brauchst das Makro noch nicht mal selbst zu integrieren, dazu habe ich ja eine Word.doc Datei komplett mit Makro, Symbolleiste und Button erstellt die du als AddIn verwenden kannst. Musst Du Dir nur runterladen.
    Der Vorschlag der PC Welt hingegen funktioniert lediglich bei nur einer! Dokumentenvorlage mit einem! fest vorgegebenen! Textfeld. Wenn dies auch bei anderen Dokumentenvorlagen so funktionieren soll, muss jede! Dokumentenvorlage extra! so bearbeitet und angepasst werden. Das ist deutlich aufwändiger als meine Lösung, die total unabhängig von der benutzten Dokumentenvorlage mit jedem Dokument arbeitet und lediglich einmal! eingerichtet werden muss! Außerdem kann mit meinem Makro jeder beliebige Text innerhalb des Dokumentes als Dateiname verwendet werden.
    Zusätzlich darf man bei der PC Welt Lösung die Aktualisierung des Feldinhaltes nicht vergessen sonst geht gar nichts.
    PC Welt Lösung:
    1. nur mit einer angepassten Dokumentenvorlage verwendbar
    2. oder jede Dokumentenvorlage umständlich anpassen
    3. jedes mal das Feld manuell aktualisieren
    4. nur ein komplettes vorgegebenes Feld (Kopfzeile) als Dateiname verwendbar
    5. Dateiname muss zusätzlich manuell angepasst werden, wenn nicht die ganze Kopfzeile als Dateiname verwendet werden soll
    6. nicht benutzbar wenn als Dateiname ein anderer Text des Briefes verwendet werden soll als die Kopfzeile
    7. nicht benutzbar wenn mit einem neuen, leeren Dokument gearbeitet wird
    8. nicht benutzbar mit Dokumentenvorlagen die vorher nicht derartig umständlich angepasst wurden

    Das nenne ich kompliziert und umständlich! Und was soll daran besser sein???
     
  4. HUDEL

    HUDEL Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    42
    das makro ist viel zu kompliziert-der Vorschlag PC Welt ist besser und einfacher!
     
  5. iit-institut

    iit-institut ROM

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    finde die 1supergau - Lösung auch sympatischer würde den Download gerne nutzen aber der funktioniert leider nicht mehr

    gruß JP
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen