1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

WORD 2003 fehlt plötzlich

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von DieWahrheit, 28. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hat von Euch auch schon jemand das Problem gehabt, dass das komplette wORD 2003 nicht mehr vorhanden war ?
    Alle anderen Office Bestandteile sind noch vorhanden.

    Ich möchte betonen dass ich es nicht gelöscht habe!
    (Es waren auch keinerlei Verknüpfungen mehr da).

    Durch das Office eigenen Reparaturprogramm im Setup war es kein Problem es wieder herzustellen, aber merkwürdig finde ich das ganze schon.

    Nebenbei ich habe NIS 2006 laufen und sofort einen Scan der Platte gemacht, alle sauber.

    Danke schon mal für ernst gemeinte Beiträge
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Hallo,

    also das kann nicht "DieWahrheit" sein.. :) nichts gelöscht und einfach verschwunden. Hast du nach der "winword.exe" gesucht ?.

    Ich arbeite seit Jahren mit Office und auch mit 2003, verschwunden ist da noch nie etwas. Vielleicht hattest du nur die Verknüpfung gelöscht, schaue einmal in deien Papierkorb.

    In Sachen Viren / Trojaner verlassen wir uns nicht auf Symantecs NIS, da musst du schon ein HiJackThis-Log posten, Anleitung oben im Viren u. Trojaner Board. Oder zumindest mit Kaspersky Signaturen scannen.. zum Beispiel mit der Freeware Version von "eScan".

    Wolfgang77
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen