Word97/2000: Buchstabenabstand-Problem

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von SDWFrank, 17. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SDWFrank

    SDWFrank ROM

    Registriert seit:
    10. August 2001
    Beiträge:
    4
    Folgendes Problem habe ich sowohl unter WinNT (4.0/Sp6a) & Office 97 als auch unter Win2000(Sp2) & Office 2000 (SR-2):
    *gelegentlich* reduziert sich der Buchstabenabstand zwischen allen Umlauten und jeweiligen vorangegangenen Buchstaben so sehr, dass sie teilweise übereinander stehen.
    Diese Phänomen tritt auf unterschiedlichen Rechnern auf mit unterschiedlichen Druckern.
    Nachdem man die Datei schließt und Word mit der gleichen Datei neu startet, ist das Problem offensichtlich behoben und ich kann normal weiterarbeiten - es ist also auch kein dokumentenabhängiges Problem!
    Kann mir jemand helfen????
     
  2. Gruni

    Gruni Byte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2000
    Beiträge:
    88
    Hallo Torsten,
    dieses Problem hatte ich vor einigen Jahren auch schon mal im Zusammenspiel Word - Orgchart. Da es abhängig war vom Druckertreiber , hat sich nachher herausgestellt, dass eine dll durch die englische Variante ersetzt wurde. Wie???
    Leider weis ich die Datei nicht mehr. Aber vielleicht hilft die Neuinstallation eines deutschen Druckertreibers?
    MfG
    Gruni
     
  3. Wizard

    Wizard Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2001
    Beiträge:
    181
    Tatsächlich war für mich auch kein Zusammenhang erkennbar (Grafikkartentreiber und korrekter Druck >>> nie gehabt, Ägypten ?!?!). Aber es ging - und zwar genau mit dem vor Dir beschriebenen Vorgehen: Word hat das Dokument nicht richtig dargestellt, der Druck war auch sch..., Word schließen, neu starten und Dok. öffnen - alles ok.

    Allerdings habe ich das Problem nicht bei W2K - da ich nur Office97 nutze, kann ich da leider nix zu sagen.

    Hoffe, Dir trotzdem einen Denkanstoß gegeben zu haben.

    Alex
     
  4. SDWFrank

    SDWFrank ROM

    Registriert seit:
    10. August 2001
    Beiträge:
    4
    Ich weiß nicht, ob das die Lösung ist! Ein betroffener Rechner ist ein P 133 MHz, die Grafikkarte hat max. 4 MB (WinNt 4.0/Office 97), der andere ist ein PIII 733 mit einer 32MB-Karte (unter W2k, Office2k). Für ist da, was die Grafikkarte angeht, kein erkennbarer Zusammenhang.
    Nach einem Neustart von Word ist das Problem ja auch schon behoben... ich will nur sicher gehen, dass es nicht wieder auftritt (jaja, Wunschdenken... *g*)
     
  5. Wizard

    Wizard Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2001
    Beiträge:
    181
    Dieses Problem hatte ich mit NT4, SP4 und Word 97 und zwar bei geschützten Dokuemnten (Formulareingabe). Lösung war (tatsächlich !?!?) ein älterer Grafikkartentreiber ... nach dem Update war dies behoben, sogar auf dem Ausdruck - ich glaubte es kaum.

    Alex
     
  6. DietrichB

    DietrichB Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    56
    Hallo,
    hatte auch zuerst an Wolfgang Kischkats Antwort gedacht. Wenn\'s das nicht ist, kann es u.U. auch ganz einfach am Bildaufbau liegen. Vielleicht gibt es dafür in Word wie in anderen Applikationen einen Befehl, wenn nicht, dann einfach mal die Ansicht wechseln: von Normalansicht zu Seitenansicht umschalten, Word-Fenster (nicht nur Dokumentenfenster!) minimieren und wieder maximieren oder ähnliches.

    Gruß
    Dietrich
     
  7. SDWFrank

    SDWFrank ROM

    Registriert seit:
    10. August 2001
    Beiträge:
    4
    Gute Idee... das habe ich aber auch schon ausprobiert. Die Buchstaben bewegen sich auch auseinander. Das Problem ist nur, dass diese Option vorher ja gar nicht verändert wurde!
     
  8. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Für Ihr Problem gibt es eine einfache Lösung. Sie müssen das Menü im Schreibfeld von Word (mit der rechten Maustaste) Zeichen öffnen und dann und im Register Abstand öffnen. Dort befinden sich nämlich die Punkte wie Laufweite der einzelnen Buchstaben und Position. Sie müssen
    ganz einfach größere Werte für die Buchstabenlaufweite eingeben.

    Gruß Cheetah.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen