works textverarbeitung zeichen überschneiden sich

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von steve1973, 4. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. steve1973

    steve1973 ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    Hallo

    ich habe gestern windows 98 und works 2000 neu
    installiert, seitdem werden die dokumente und vorlagen in
    der works textverarbeitung nicht mehr lesbar dargestellt.
    die zeichen befinden sich zu eng zusammen, der cursor
    steht immer mitten im gerade geschriebenen zeichen. ich
    habe works bereits deinstalliert und neu installiert, den
    grafikkartentreiber aktualisiert (NVIDIA Riva tnt2 m64,
    aktualisierung vom hersteller heruntergeladen), den treiber für den Monitor deinstalliert und wieder installiert...
    Das Problem besteht auch im abgesicherten modus.

    Tabellenkalkulation und weitere works komponenten
    funktionieren einwandfrei, ebenso word.

    Das Problem trat auf, als ich neben einem works
    textdokument auch eine tabellenkalkulation geöffnet habe
    und entsteht nur in der Ansicht, der Druck der Dokumente
    erfolgt ordnungsgemaß.

    Auch bei neu erstellten Dokumenten tritt der Fehler auf.

    Wie kann ich Abhilfe schaffen?
     
  2. steve1973

    steve1973 ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    hab nochmal genau hingesehen...

    es gibt noch ne normal.wpt, die nach umbenennen und neustart auch neu erstellt wurde.

    das hat aber nichts am problem geändert, der fehler besteht weiterhin, sowohl in alten, als auch in neuen dokumenten
     
  3. steve1973

    steve1973 ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    Beim löschen bzw. umbennen der Normal.dot werden keine bestehende Dokumente beschädigt.

    die betrifft aber leider anscheinend nur word, und das funktioniert ja.

    im works verzeichnis gibts nur ne normal.bin, wenn ich die umbenenne, passiert gar nix
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Sieht so aus ich hab die 2001er
    Beim löschen bzw. umbennen der Normal.dot werden keine bestehende Dokumente beschädigt.

    mfg.dedie :D
     
  5. steve1973

    steve1973 ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    ich habe works 2000, da ist ne textverarbeitung mit drin, neben der tabellenkalkulation, dem Kalender und der Datenbank. kann natürlich sein, das das in späteren versionen nicht mehr der fall ist.

    word selber funktioniert ja reibungslos, ich habe aber irgendwie keinen bedarf, jetzt sämtliche dokumente nochmal neu zu schreiben....
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Also ich kann mir die Augen vor den kopf kucken ich finde in Works keine Textverarbeitung ausser WORD.
    Falls der Fehler in Word auftritt würde ich die Datei Normal.dot suchen und löschen (oder umbenennen).
    Dann ein Neustart des Rechners und Windoff hat dieselbige wieder neu und hoffentlich Fehlerfrei erschaffen.

    mfg. dedie :D
     
  7. Gast

    Gast Guest

    jetzt bin ich mal gespannt ! Ich arbeite seit 15 Jahren mit word und hatte sowas noch nie, aber genau heute im Büro das gleiche !!!
    Ich hatte eine Grafik eingefügt und den Text darunter gesetzt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen