Wow. Megaprob bei XP Installation !

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Matzinger, 9. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Matzinger

    Matzinger ROM

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    auf dem PC einer Bekannten kam es ab und an zu Bluescreens unter Win XP. (1Ghz Rechner)
    Da das Problem nicht zu erkennen/beheben war und CheckDisk auch nichts gebracht hat, haben wir uns dazu entschieden XP neu zu installieren.

    Gesagt getan. Festplatte formatiert, mit NTFS natürlich, Installation läuft an und .... bricht bei ca. 50-60 % ab, da gewisse Dateien nicht kopiert werden können z.B. per_seg5.swf.

    Um auszuschliessen, dass die Festplatte defekt ist, haben wir eine zweite Festplatte, sowie verschiedene voll funktionsfähige XP Versionen ausprobiert und immer dasselbe !!! :aua:

    Ein Freund von mir meint, dass es u.U. am Bios liegen kann und das man hier nur eine Kleinigkeit umstellen braucht. Nur welche ? Kann mir hier jemand helfen. Danke schon einmal im Voraus !!!!
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ich tippe auf defekten RAM. Prüfen mit memtest86.
     
  3. hockeygeil

    hockeygeil Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Ich würde auf alle Fälle vorher SCANDISK einsetzen und vor der Installation SMARTDRV starten.
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    @ hockeygeil

    Matzinger hat doch schon ne andere Platte ausprobiert, dass 2 Platten auf einmal kaputt gehn is recht unwahrscheinlich.

    Ausserdem, was soll SMARTDRV bringen? Ob dieses alte DOS-Tool mit XP und den heutigen Festplatten überhaupt zurecht kommt?
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    @ bitpicker
    Vermutung: Versionen = CDs. ;)
     
  6. Matzinger

    Matzinger ROM

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Der Knackpunkt hier soll im Bios liegen. Eine kleine Einstellung u.U. sogar die Bootreihenfolge, soll helfen das Problem zu lösen. Schade das den Trick keiner kennt :(
    Aber trotzdem danke !!!!!!!
     
  7. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Das wird daran liegen dass es diesen Trick nicht gibt. Wozu bittest du denn um Hilfe wenn du nix von dem annimmst was wir sagen?

    Wenn du mehrere (leere) Festplatten und verschiedene CDs durchprobiert hast dann liegt es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit am RAM, an nem defekten IDE-Kabel oder am Netzteil.

    Also prüfe den RAM, tausche die IDE-Kabel aus und wenn das nix bringt meld dich wieder.
     
  8. sacky

    sacky Byte

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    40
    Schon mal an etwas ganz simples gedacht? Entweder CD verkratzt oder aber, und das halte ich für das wahrscheinlichere, das Laufwerk ist nicht mehr ganz i.O. und hat ab einer gewissen Spur die es lesen soll Probleme.
     
  9. AncientElv

    AncientElv Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    9
    Hi!

    Schalte mal den DMA Modus fuer die Laufwerke im BIOS ab, dann sollte es gehen!
    Bye
     
  10. AncientElv

    AncientElv Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    9
    DMA modus im BIOS abschalten, und fertig!
    schon kannst Du XP installieren!
    IMHO
    Bye
     
  11. AncientElv

    AncientElv Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    9
    Ja, Sorry ME CULPA MEA CULPA....
     
  12. Matzinger

    Matzinger ROM

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Super !! Der DMA Modus war es tatsächlich. Danke Euch !!!!!!!!!!
     
  13. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    356
    @Matzinger

    Hallo!
    Sehe ich das richtig, daß jetzt alle Laufwerke im PIO-Modus laufen und somit das Problem zwar umgangen, aber nicht gelöst wurde?
    Und Deine Bekannte wundert sich nicht, daß Festplatte/CD-ROM irgendwie langsamer wie früher sind?

    Gruß
    Kurt
     
  14. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Spricht ja nichts dagegen, den DMA Modus nach der Installation wieder zu aktivieren.
     
  15. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    356
    @No Aloha

    Was ich auch unbedingt tun würde.
    Ich vermute, daß dann aber die Bluescreens wieder auftreten, denn die eigentliche Ursache wurde ja nicht behoben.
    Nach der Fehlerbeschreibung würde ich auch sagen, daß zu 70% das IDE-Kabel, RAM oder das CD-ROM-Laufwerk defekt ist.
     
  16. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Herzlichen Glückwunsch, Mastakilla34!
    Nachdem der einzig sinnvolle Weg, nämlich so wie es TheDoctor (10. Beitrag, 1. Seite) beschrieben hat, ausgeschlagen wurde, steht das Kind jetzt wieder an haargenau der gleichen Stelle wie vorher, nämlich Brunnenrand - und man kann die Stunden zählen, bis das ungelöste Problem in genau der Form, wie Du es beschrieben hast, wieder auftaucht.
    Ich hab' unter anderem mal Industriemechaniker gelern und bin auf Systematische Fehlersuche gedrillt worden - was erstens die schnellsten, zweitens aber die dauerhaftestesten Ergebnisse bringt. Wenn's im Anfang auch vielleicht anders aussieht. Auf diesen zwei Seiten haben eigentlich fast alle Beiträge der "Chaoten-Methode" entsprochen.
    Mag ja sein, daß man auf die Art wieder zwei Tage Windows spielen kann...
    Gruß :)
    Henner
     
  17. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    356
    Hallo henner,
    a) vom einzigen Weg hat hier niemand gesprochen, jedoch von einem sehr wahrscheinlichen
    b) für eine systematische Fehlersuche hat man hier selten genug Informationen. Hier wäre auch der TO gefragt, mit mehr Informationen rüberzurücken und von den gebotenen Vorschlägen auch was anzunehmen
    c) meine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker qualifiziert mich auch nicht zum Industriemechaniker, wenn du weißt, was ich sagen will :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen