wozu image, wenn es nachher nicht geht?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von djobst, 13. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    Hallo Forum,
    habe ein mit true-image erstelltes abbild für die partition "c" wieder eingespielt.

    Das ergebnis ist umwerfend; was also tun?

    gruss dieter

    Windows konnte nicht gestartet werden,da ein festplattenkonfigurationsproblem vorlag.
    Vom ausgewählten Startdatenträger konnte nicht gelesen werden.
    Überprüfen Sie Startpfad,datenträger;hardware.
    Informieren Sie sich in der windows doku....
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.473
    Es wird dir nicht helfen, aber ein ungetestetes Image ist meist so gut wie kein Image.

    Gruss, Matthias
     
  3. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    ah ja. danke für den hinweis.

    d
     
  4. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    hallo maxmaster, am ende von rebuild wird nach der "ladekennung" gefragrt und nach "ladeoption"
    Bisher wurden meine eingaben vonfehlermeldung quittiert: der ausgewählte starteintrag konnt nicht zur startliste hinzugefügt werden.

    lt MS soll ladekennung benutzerdefiniert sein können

    Ladeoption: /fastdetect

    Ergebnis siehe oben; weisst du noch was?
    gruss dieter
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.473
    Warum wolltest du das Image einspielen? Überprüfe in der boot.ini ob der Verweis auf die Bootpartition stimmt. Wurde die Bootpartion zwischen Sicherung und Aufspielen geändert - dann hilft eventuell die Wiederherstellung auf Dateiebene. Sprich Partition über XP-Setup einrichten und Formatieren, dann abbrechen und die Dateien aus dem Image einfach zurückkopieren (soll laut Acronis gehen). Andere Idee wäre das Image über einen anderen Rechner entpacken und ungepackt auf CDs brennen und z.B. über Knoppix auf die Partion zurück spielen - notfalls tuts auch eine fat32 Formatierung per w9x Startdiskette, kopieren der ungepackten CDs mit xcopy und nachträgliches umwandeln des Dateisystems unter XP).

    Gruss, Matthias
     
  6. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    Hi matthias,
    die Boot-ini wovon ? Vom Abild? wie komme ich daran?
    Vom Win XP das nicht startet?

    gruss dieter
     
  7. Suruga

    Suruga Guest

    Informationen zurBoot.ini

    Du kommst mit der Original-CD ran oder Mit NTFS-Dos, oder mit dem PE-Builder.
    Falls dir das Alles nichts sagt.
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.473
    Wenn dann die, da das ja auch die Fehlermeldung produziert.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen