wuaueng.dll - Fehler in Ereignisanzeige

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von YourBitMeal, 13. Oktober 2006.

  1. Hallo,
    ich bekomme in meiner Ereignisanzeige plötzlich eine ganze Latte von folgenden Fehlermeldungen:

    Quelle: ESENT
    Ereignis-ID: 411
    wuaueng.dll (1056) Die Version des Protokolls und die Version der Datenbank passen nicht zusammen.

    Weiß jemand, was das bedeutet?

    Mein System: Windows 2000 Prof mit allen Patches und Updates.

    Mein letztes Update war am 27.09., aber erst jetzt tauchen diese Meldungen auf, ohne daß ich mein System in letzter Zeit verändert oder Neuinstallationen vorgenommen hätte.
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Welche Version hat die Datei bei dir, und wo liegt sie?

    Auf meinem System gibts die Datei drei mal:

    C:\WINNT\ServicePackFiles\i386 (5.4.3630.2554)
    C:\WINNT\system32 (5.8.0.2469)
    C:\WINNT\system32\dllcache (5.8.0.2469)

    Kann irgendwie net sein, denn mit...
    ...hast du den letzten Patchday verschlafen. ;)
     
  3. Die Datei wuaueng.dll ist auf meinem System als Version
    • 5.4.3630.2550 in C:\WINNT\$NtServicePackUninstall$
    • 5.4.3630.2554 in C:\WINNT\ServicePackFiles\i386
    • 5.8.0.2469 in C:\WINNT\system32
    • 5.8.0.2469 in C:\WINNT\system32\dllcache

    Seltsamerweise bekam ich urplötzlich vor 3 Tagen beim Systemstart die Meldung, daß svchost.exe einen Fehler verursacht habe und beendet würde. Das kam dann gelegentlich auch beim Herunterfahren vor. Dabei meldete die Ereignisanzeige, daß der Dienst Automatische Updates beendet worden sei. Inzwischen läuft er wieder, nachdem ich den Ordner SoftwareDistribution umbenannt hatte und den IE-Cache sowie Cookies und Verlauf komplett gelöscht hatte. Auch der Fehler mit svchost.exe ist behoben, es bleibt die halbstündlich auftauchende Meldung in der Ereignisanzeige

    wuaueng.dll (1056) Die Version des Protokolls und die Version der Datenbank passen nicht zusammen.
    Auch bekomme ich auf der Webseite für das Microsoft Update
    http://update.microsoft.com/microsoftupdate/v6/default.aspx?ln=de Error number: 0xC8000202, dasselbe auf der Webseite für das Windows Update. Leider ist die Fehlernummer nirgends zu finden, auch wenn anscheinend Probleme mit der Version 6 der Updateseiten bekannt sind.


    Automatische Updates haben bei mir wie beschrieben bis Ende September funktioniert und wenn der Dienst läuft sollte dies doch auch der Fall sein, oder?

    Was kann ich tun, um dieses Problem mit wuaueng.dll zu eliminieren? Bekomme ich jetzt keine automatischen Updates, obwohl der Dienst läuft? Ich habe überhaupt keine Ahnung, wie das Problem entstanden ist, da ich an meinem System nichts verändert habe und das letzte automatische Update auch schon einige Wochen zurückliegt.
     
  4. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

  5. WindowsUpdate.log zeigt folgende Meldungen:

    ########### AU: Initializing Automatic Updates ###########
    AU setting next detection timeout to 2006-10-14 11:12:07
    FATAL: Failed to initialize datastore, error = 0xC8000202
    # Approval type: Scheduled (User preference)
    # Scheduled install day/time: Every day at 13:00
    # Auto-install minor updates: Yes (User preference)
    FATAL: Failed to initialize datastore, error = 0xC8000202
    FATAL: Failed to get session from datastore, error = 0xC8000202
    FATAL: Failed to Unserialize from data store, error = 0xC8000202
    # WARNING: Exit code = 0xC8000202
    WARNING: InitAUComponents Failed, will restart AU in 30 mins, error = 0xC8000202
    AU Restart required....
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Kannst du per Systemwiederherstellung auf eine Zeit vor diesem Ereignis zurückspringen?
     
  7. Das hatte ich gleich, als der Fehler auftrat, mit Hilfe von GoBack getan. Obwohl ich auf einen Zeitpunkt vor dem ersten Auftreten des svchost.exe-Problems gesprungen war, bekam ich den Fehler wieder, damals auch mit folgenden Einträgen in der Ereignisanzeige:

    wuaueng.dll (940) Protokoll konnte nicht erstellt werden. Das Laufwerk ist möglicherweise schreibgeschützt, falsch konfiguriert, beschädigt oder hat zu wenig freien Speicherplatz. Fehler -1032

    wuaueng.dll (940) Bei der Beendigung des Buffer I/O-Threads trat der Fehler '-510' auf.

    wuaueng.dll (1040) Die Datenbank konnte auf die Datei C:\WINNT\SoftwareDistribution\DataStore\Logs\res2.log nicht zugreifen.

    wuaueng.dll (1040) Die Datenbank verweigert Aktualisierungsoperationen, da der Festplattenspeicher zu gering ist.

    wuaueng.dll (1040) Die Datenbank konnte auf die Datei C:\WINNT\SoftwareDistribution\DataStore\Logs\tmp.edb nicht zugreifen.

    wuaueng.dll (1040) Die Wiederherstellung der Datenbank ist mit dem Fehler -1032 fehlgeschlagen.

    Nachdem ich wie oben beschrieben den Ordner SoftwareDistribution neu anlegen ließ mitsamt Löschen von IE-Cache, Verlauf und Cookies, steht mittlerweile

    wuaueng.dll (1112) Die Version des Protokolls und die Version der Datenbank passen nicht zusammen.
    in der Ereignisanzeige, pro identischer Uhrzeit gleich ca. 10 Mal. Diese Art von Eintrag ist also neu, vorher nicht aufgetaucht und hängt wohl mit der Neuerstellung des Ordners zusammen, was immerhin das svchost.exe-Problem gelöst hat.


    Vorher hatte ich die komplette Festplatte beim Hochfahren mit chkdsk gecheckt, ist so weit fehlerfrei und wie immer wurden kleinere Ungereimtheiten beseitigt.

    Jetzt liegt der Verdacht nahe, daß mit einem der letzten Patches mal wieder eine Microsoftsche Verschlimmbesserung eingetreten sein könnte. Oder was könnte der Grund bzw. Ursprung sein? Und vor allem: wie löse ich dieses wuaueng.dll-Problem der verschiedenen Versionen, das mir jegliche automatischen Updates und auch die Windows Update-Webseite verweigert?

    Was zum Glück noch funktioniert ist das manuelle Einspielen der Patches, die ich über die Suchfunktion bekomme.
     
  8. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Hm, es gab beim vorletzten Patchday einen Bug in einem Patch, der kurz danach korrigiert wurde. Betraf die Komprimierung des NTFS-Dateisystems. Die betreffende Datei war nicht zufällig komprimiert?

    Ich hab grade vor zwei Wochen ein System neu aufsetzen müssen, weil die Besitzerin bei einer Datenträgerbereinigung die "alten" Dateien komprimiert hatte. Und als dann der Patch mit dem Bug kam...
     
  9. Ich habe zum Glück die Komprimierung für mein komplettes Laufwerk abgeschaltet. Und hatte das letzte automatische Update am 27.09. bekommen, das war dieses IE-Update. Daher seltsam, daß ich jetzt dieses Problem bekomme.

    Immerhin bekomme ich sonst keinerlei Abstürze oder Bluescreens und die Updates könnte ich mir immer manuell runterziehen. Aber ich war schon/bin immer noch am Überlegen, ob ich nächstes Wochenende mein komplettes System diesmal mit Windows XP neu aufsetze. Grund wäre auch, daß ich seit über einem Jahr ca. 10 Minuten nach Systemstart eine 8-sekündige Windows-"Gedenkpause" habe, die sich ca. alle halbe Stunde wiederholt und in der die Festplatte rattert, während das System in diesen 8 Sekunden eingefroren ist. Ein lästiger Schönheitsfehler sozusagen.

    Was meinst Du diesbezüglich Wechsel Windows 2000 Prof -> Windows XP? Zeit genug dafür hätte ich in meinem Urlaub... ;)
     
  10. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

  11. So,
    ich habe jetzt den Dienst Automatische Updates deaktiviert und die zahlreichen Fehlermeldungszeilen in der Ereignisanzeige gestoppt. Und nach kurzer Recherche fand ich heraus, daß man ja auch problemlos manuell updaten kann:


    http://www.microsoft.com/downloads/Search.aspx?displaylang=de

    Insofern ist mein Computer keinen unaufhaltsamen Verfallserscheinungen wegen fehlender Updates ausgesetzt, auch wenn ich keine Erklärung für das plötzlich aufgetretene oben beschriebene Phänomen habe. Aber da mein System ansonsten absturz- und fehlermeldungsfrei ist, kein Grund zur Panik!
     
  12. hi!
    hat das prob denn keiner ausser YourBitMeal und mir?

    das wirklich schräge an der sache in meinem fall: das tritt schon nach ner kompletten w2k neuinstallation auf :eek:
    ausserdem auf nem anderen rechner, der als server fungiert ebenfalls seit ende september. das ist doch sogar für m$ ungewöhnlich???
    werd jetzt ein drittes mal format C: tippen und als erstes den updateservice probieren. glaub da aber an nix mehr :mad:
    ist das der letzte trick, die w2k user auf xp zu kriegen???

    YourBitMeal: hast dus noch irgendwie gelöst? manuelle updates halt ich in meinem fall für nicht praktikabel.

    am ende,
    der buc
     
  13. @the_buccaneer:

    Nein, ich habe mich damit abgefunden, daß ich mir die Updates manuell installiere. Da ich mich ohnehin in einer Übergangsphase auf das weithin bessere Betriebssystem mit dem Pinguin befinde, bedeutet dieses unnachvollziehbare Phänomen nur ein weiteres Abwenden von MS.

    Interessante und gar nicht so abwegige Idee, daß MS mit diesem plötzlich auftauchenden "Bug" den Support für Windows 2000 ausläuten will...
     
  14. wiwa

    wiwa Byte

    Moin, moin, zusammen,

    hat sich eine Lösung gefunden? Ich habe genau dasselbe Problem, nachdem ich mein W2K über autom. Updates vor ein Wochen (Mitte März 2007) auf den neuesten Stand gebracht habe (hatte vorher nicht gemerkt, dass die Autoupdates nicht liefen - Admin-Rechte waren nötig bei Anmeldung). Auch ich habe den svchost.exe-Fehler durch Umbenennen des Ordners Windowsupdate behoben, nicht jedoch den Fehler 0xC8000202, wenn ich die Updates von der MS-Seite holen will, egal, ob mit Windows Update oder MS Update. Und die stets vorgeschlagene Suche über Google (auch auf den angegebenen Seiten) brachte nichts, kein konkreter Hinweis, keine Lösung. Langsam habe ich auch keinen Bock mehr auf MS, obwohl W2K sonst ein sehr stabiles System ist.
    Meine Frau nutzt XP Prof., da läuft alles normal. Ich glaube auch langsam, dass MS da einen Bug hat und keinen Bock, den für W2K zu finden und zu beheben.

    Meine Bitte, wenn jemand eine Idee oder besser, die Lösung hat (möglichst ohne Neuinstallation) - würde ich mich sehr freuen!

    Danke.
    mfg
    Willi
     
  15. Glubschi

    Glubschi ROM

    Hi,
    ich hatte mal win2kPro und das war bei mir das stabilste Sytem. Jetzt habe ich win xp sp3 und habe einen ähnlichen Fehler, "svchost.exe verursacht Fehler". Es ist aber nicht die
    svchost.exe, sondern die wuaueng.dll. Hat Microsoft erst einmal das Geupdate akzeptiert, dann kann man die wuaueng.dll getrost gegen eine stabilere Version austauschen. Stabil und empfehlenswert ist z.B. die Version
    die mit 5 anfängt und mit 512 endet. Neuerding versucht Microsoft Versionen an den Mann zu bringen, die die Nummer 7 und nochwas haben (sehr instabil). Ausserdem hat diese instabile Version unter dem Eintrag Dateiversion den Eintrag (Winmain(wmbla. Und alle diese Versionen mit diesem Eintrag sind etwas instabiler. Ausserdem könnte man zusätzlich zu den o.g. Verjüngungskuren (Ordner Windowsupdate löschen oder Ordner Softwaredistribution löschen (bei Win XP) (keine Angst, der Dreck wird bei jedem Neustart wieder angelegt)) auch noch empfehlen (besonderst bei version 7... s.o.), sämtliche Index.dat (im Ordner dok & einstellungen/Benutzer/lokale einst/Temporary I.files) zu löschen. Sehr hilfreich ist dabei das mächtige Freewareprogr. Index.dat Suite. Per Batch kann man damit allen Müll beim Hochfahren per Knopfdruck löschen. Nach der Rosskur gibts von BillyBoy wieder Updates, bis zum Umfallen. Bye Glubsch
     
  16. Glubschi

    Glubschi ROM

    ...achso, bevor ich es vergesse, woher die stabileren Versionen nehmen ? Ganz einfach: wuaueng.dll in 'Suche'
    tippen, oben im Fenster zur Grösse, Typ u.s.w. auch noch das Attribut 'Produktversion' einstellen, irendwo eine bessere Version suchen, die Freeware Codestuff Starter installieren, Dienst 'Automatische Updates' (wuauserv) vorübergehend das Licht ausknipsen (setze auf manuell und Stop), Version 7... oder so gegen Version
    5...512 austauschen, wuauserv wieder einschalten, das wars.

    Danke Microsoft :baeh::baeh:
     
  17. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Ich bezweifle, dass der Weg, das aktuelle Windows-Update auf v5 "downzugraden" auf Dauer eine Lösung sein wird... :rolleyes:
    Es ist anzunehmen, dass es irgendwann Voraussetzung sein wird, um die updates zu laden.

    btw: v7.0.6000.381 läuft hier ohne irgendwelche Probleme...
    Gruß

    Martin
     

Diese Seite empfehlen