Würmer? Trojaner? Ungeziefer?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von culater, 2. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. culater

    culater Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    30
    Hallo zusammen, erst einmal wünsche ich allen ein gesundes, erfolgreiches, Viren und Würmerfreies neues Jahr .
    Was wisst ihr über network blackjack Fraggle Rock,Netspy, u. Remote Storm?
    Diese Gesellen wurden mir nach einem security-check aufgelistet.
    Habe mittlerweile alle dank spybot &,adaware beseitigen können. Es wurden jedenfalls bei einem erneuten security-check keiner mehr gefunden.
    Habe seit geraumer Zeit jetzt auch Thunderbird&mozilla firebird drauf. Seitdem keine besonderen Vorkomminisse.
    Vorher hatte ich OE 6.0 und IE 6 drauf. Aber einige Tests bzw. der Besuch auf der HP eines Forumteilnehmers hatten mir gleich signalisiert , das sich ein Umstieg auf jedenfall rechtfertigt.
    Jetzt alles clean, alle unnötigen ports geschlossen. Hatt sonst noch einer Erfahrung mit diesen Viechern, und was könnten sie bewirken?
    Danke und tschüss:
     
  2. culater

    culater Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    30
    Danke, oh weia, was hab ich da bloß geschrieben?
    Aber das tut hier ja, Gott seid dank, nichts zur Sache.
    Auf jeden Fall habe ich gerade noch mal a2 drübergelassen.
    Nichts.
    Aber, da ich mich nicht , meines wissens nach,in grauzonen herumtreibe, ich regelmäsig mit frischen updates nach viren scanne, anti-malware benutze, thunderbird & firebird gebrauche, kein html zur verfügung stelle,und schon lange, dank gmx, kein spam erhalte, meine mail"s vorher schon geprüft werden
    und es sowieso keinen 100% Schutz gibt weiß ich jetzt auch nicht mehr was ich noch tun könnte.
    Gut Nacht und Danke nochmals.
    PS: Hilfe und Tips sind super. Belehrungen über etwaige Formfehler seitens der Rechtschreibung & Grammatik vollkommen überflüssig. Dafür gibt"s den Duden, und nicht den Eisenheim.
    Danke und Gute Nacht
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Kein Wunder. Onlinescans dieser Art stellen bestenfalls offene Ports fest, was aber keinen Rückschluss auf die dahinter VIELLEICHT laufenden Dienste zulässt. Sie können NICHT feststellen, welche Anwendungen gerade bei dir laufen...höchstens wie es manche Online-Virenscanner tun, per ActiveX-Control, aber für diesen Zweck AX zuzulassen, sit pervers und indiskutabel.
    Nein. Nicht mal das. Es war schlicht Unsinn.
    Dass Virenscanner und sonstige Schutzsoftware generell fehlerhaft arbeiten, ist dir klar?
    Dass du nicht jedes Problem zwangsläufig bemerken kannst, weil die Tastatur qualmt (leicht übertrieben), ist dir auch klar?
    Nein.
    Die von dir erwähnten Schädlinge sind uralt und praktisch nicht mehr im Umlauf.
    BTW: Deine Signatur ist fehlerhaft.
    Das verwendete Verb gibt es nicht.
     
  4. culater

    culater Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    30
    Ich wollte eigentlich auch nur wissen ob es Trojaner, Würmer, etc. gibt die jeder für sich irgendetwas spezielles "auskundschaften" (oder dafür die vorbereitungen treffen) oder ob es da bestimmte zuordnungen gibt?
    Ich möchte jetzt ja nicht fragen welcher wurm oder trojaner was macht, sondern ob diese von mir aufgeführten dafür bekannt sind irgendeine "Tätigkeit" zu bevorzugen.
    Leider hatte ich bei den voran abgegebenen Beiträgen mit den Hinweisen auf die HP von McAfee und Sophos in deren Viren-Würmer-etc. Listen nicht die von security-check angegebenen "Viecher"gefunden.
     
  5. culater

    culater Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    30
    Tja, ich war eben nun mal auf deiner HP.
    einfach weia, ich hatte mir eben gedacht das der check diese gefunden hätte. Es gab dort keine nähere Beschreibung.
    doppelweia, dann war dieses nur ein Hinweis von möglichen Eindringlingen?
    Dann ist ja gut, adaware hatte nämlich vorher auch nichts gefunden..
    Ich lasse jeden 2 Tag und nach frischen Updates adaware und AntiVir drüber.
    Es wurde noch nie etwas gefunden, und ich hatte auch noch nie probleme.
    Frage @Steel: Kann man davon ausgehen das der Virenschutz von GMX ausreichend ist hinsichtlich mailvirensicherung?
    Tschüß
    torsten
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Den Link hättest du auch samt begleitendem Text auf meinen Seiten zur Datensicherheit gefunden und nicht nur eher nebenbei im Forum ;)
    Ich kenne die Seite. :kotz:
    Weia. Das heißt doch dann aber nicht, dass diese Programme die vermeintlich gemeldeten Schädlinge entfernt hätten....doppelweia...

    Blackjack und Fraggle wurden dir wegen des offenen Ports 1025 gemeldet. :D
     
  7. culater

    culater Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    30
    Hallo,nachdem ich seit geraumer Zeit öfters das PC-Welt forum nach Themen zu Viren, Trojaner etc. mit neugierde durchstöbere und dabei gerade bei diesen Themen immer wieder auf Beiträge von dir, Steel, gestossen bin wollte ich mich doch auch einmal auf deiner HP schlauer machen. Dort las ich den Beitrag von TimyT. wobei es darum ging wie man denn seinen PC sicherer und unötig geöffneten Ports dicht bekäme. Er bat dich seinen Beitrag durchzulesen. Timy T"s Bericht enthielt auch einen Link auf www.ntsvscfg.de .Dort könnte man sich ein " Tool" runterladen die einem diese aufwendige Arbeit des manuellen "Port"schließen erleichtere. Dieses Tool heisst svc2kxpb.cmd. Gleichzeitig las ich noch den Hinweis des HP Inhabers, man könne sich über einen Security-check nach der Anwendung nochmals von derern nutzen überzeugen.
    Darauf hin bin auf die HP www.Security-check.ch gewechselt und habe vor der Installation von svc2kxpb.cmd einen scan durchführen lassen. Bei diesem Scan kam dann heraus das besagte Viren, Würmer etc( siehe ersten Beitrag) gefunden wurden und ich noch allerhand , insgesamt 9 offenen Ports hätte. Daraufhin ließ ich spybot S&D und adaware drüberlaufen, machte noch einen security-check und dieser fand keine Viren, Würmer,etc. mehr.Erst dann habe ich besagtes "Tool" svc2kxpb.cmd geladen und ausgeführt. Danach bin ich nochmals zum security-chek weil ich mich dann doch nochmal über den Nutzen von svc2kxpb überzeugen wollte. Der Check fand keine offenen Ports mehr.
    Dies und nichts anderes habe ich getan.
    Danke übrigens für deinen Beitrag, aber bei google kam ich allerhöchstens bei der suche von blackjack zum spielcasino., bei Fraggle Rock wurde mir irgendetwas mit kiddy-rock erzählt.
    Tschüss
    Torsten
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Google kaputt?
    Trojaner dienen in der Regel dazu, Leuten, die du nicht kennst, Zugriff auf deinen Rechner zu gewähren und diesen dann für diverse Zwecke zu missbrauchen oder, falls vorhanden, interessante Daten zu klauen.

    Allerdings wüsste ich gerne, welcher Check das war. Wenn es ein Online-Scan war, sind dessen Meldungen, Ergebnisse und Wirkung äußerst fragwürdig.

    Da du schreibst, dass du all die Bösewichter mit AdAware und Spybot loswurdest, hege ich auch Zweifel daran, dass die Säuberung erfolgreich war.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    Wo haste die denn alle her?

    Wegen der Einzelheiten lohnt sich auch ein Blick hier:

    http://www.sophos.de/
     
  10. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen