wundersames Dateiwachstum in Outlook XP?

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Howlinwolf, 9. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Howlinwolf

    Howlinwolf Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    61
    Guten Abend,
    kann mir jemand folgendes erklären?:
    Ich erstelle ein ZIP-Archiv bestehend aus 3 JPEG}s mit WinRAR 3.0. Unkomprimiert sind die 3 Bilder etwa 4 MB groß, das Archiv kommt auf ca. 3 MB. Nun verschicke ich das Archiv per Outlook und beim Empfänger kommt eine 5MB große mail an. Das darin enthaltene Archiv hat aber nach Speicherung auf der Festplatte nur 3 MB, Outlook hat also etwa 2 MB "dazu gemacht".
    Nochmal zum mitschreiben: unkomprimiert 4 MB, komprimiert 3 und per Outlook gemailt 5 MB. Wie kommt das?
    Freue mich auf Antwort, Gruß an alle von Frank...
     
  2. eps_2k

    eps_2k ROM

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    Ich bin kein Experte, habe aber etwas gelesen, dass Ihnen vielleicht helfen kann.

    Emails werden byte-weise in reinen Textzeichen verschickt. Dabei werden lediglich die ersten 128 (2^7=128) Zeichen von insgesamt 256 (2^8=256) möglichen genutzt.

    Mit anderen Worten, alle Zeichen von 128 bis 255 werden durch Kombinationen der ersten 128 ersetzt.

    In JPG- bzw. ZIP-Archiven werden alle 256 Zeichen genutzt. Daher müssen bei der Übertragung die nichtunterstützten Zeichen durch Kombinationen von mindestens 2 zugelassenen Zeichen ersetzt werden.

    Es kommt zu einer quasi Verdoppelung der Email-Grüße, wenn binäre Anhänge wie ZIP- oder JPG-Dateien mitübertragen werden.

    Daher gibt es das FTP-Protokol, das eine "8-bits"-Kodierung unterstützt und zum Übertagen größerer Dateien besser geeignet ist. Das HTTP-Web-Protokol ist ebenfalls 8-bittig.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen