Wurm-Autoren: Microsoft setzt 500.000 US-Dollar Kopfgeld aus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Nameless23, 5. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Hallo,

    hoert sich so an, als wollte Microsoft seine Produkte nicht sicherer machen, sondern alle anderen duemmer.

    Nach dem Motto: "Know How ja, aber bitte nur in userem Haus."

    Mir kann es egal sein, da wohl kaum ein Virenprogrammierer einen anderen ans Messer liefert. Ist auch gut so. Das ist eine Frage der Ehre und Loyalitaet.

    "Verraeter gesucht!!!"

    Ciao it.
     
  2. Nameless23

    Nameless23 Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    153
    FBI: Vielleicht versucht sich Kevin Mitnick als Viren-Programmierer!
    :D :D :D
     
  3. schichtleiter

    schichtleiter Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    16
    das liegt daran dass die lücken unter linux auch gleich gepatcht werden in win muss man immer so ca 2 monate warten ;)
     
  4. IchBinEsWieder

    IchBinEsWieder Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2003
    Beiträge:
    30
    Ich denke du wolltest nachdenken bevor du was textest? Scheinst du wohl nicht gemacht zu haben. Deine Argumente sind einfach nur dahin gedroschen. Irgendwo mal aufgefasst und nun getextet. Bsp. gefällig?

    wie begründest du das? schon mal darüber nachgedacht das es für viele Virenautoren nicht reizvoll ist Viren für Linux zu schreiben da Verbreitung nicht so hoch wie bei Windows? Und beachtest du evtl. mal bitte das wohl die meisten Virenautoren mit linux arbeiten und damit logischerweise keine Viren für linux schreiben? Oder glaubst du im ernst das jemand der mit Windows arbveitet einen Bug gegen Windows schreibt? Sie gönnen doch MS nur nicht deren erfolg. Da gibt es doch richtig extreme Hasser unter den Brüdern.


    könntest du die evtl. mal auflisten? :)

    ganz genau das ist das Problem. Die Dummheit vieler. Jeder weiß das man die Finger von unbekannten Dateianhängen lassen sollte. Und was wird gemacht??? Immer schön doppelt anklicken. Da weiß ich nicht mehr was ich sagen soll. Arbeite nun schon 5 jahre am PC und hatte noch nie nen Wurm oder etwas ähnliches. Man muss halt nur ein wenig aufpassen.


    Dazu sag ich bloss... Seit erscheinen von Windows Server 2003 nur 3 oder 4 unwesentliche Patches. Hab übrigens vorhin System Update unter Linux angeschoben (ja ich hab es auch auf dem Rechner allerdings nur zum ausprobieren). Hat Gott sei Dank "nur" ne Viertelstunde gedauert und so zirka 15 Updates installiert. ich sag bloß Ohne Worte!!! ;)


    Ich will MS nicht in den Himmel loben aber du hättest vielleicht vorher wirklich noch ein wenig länger überlegen sollen ;)

    MfG...
     
  5. Kampfei

    Kampfei ROM

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    3
    hm... lass mich doch mal nachdenken bevor ich hier loslege !!!!

    Also MS ist doch selber schuld das ihre Systeme so angreifbar sind denn ich wüsste jetzt keinen bekannten fall wo von einem Virus mal ein Linux oder Knoppix System betroffen wäre denn diese Systeme sind um längeren besser geschützt als MS. Klar gibt es immer wieder Leute die sich aus langeweille vor den Rechner setzen und irgendwelche Viren Programmieren und sie dann verbreiten, das kann man nicht gut heisen aber überlegt doch mal wenn MS anstelle von 20 Betriebsystemen vielleicht nur 5 ruasbrinegn würde wären die um längen sicher und das besste ist kaum ist ein neues System draussen gibt es paar Tage später schon dan ersten Sicherheits Patch da würde ich mir doch als Endverbraucher irgendwo verarscht vorkommen. :aua:
    Ich selber war von einem Virus mal betroffen das ist aber schon etwas her und es meine eigene dummheit :heul: aber jetzt mal ehrlich warum setzt MS wohl so ein Kopfgeld aus um die Person zu finden der den Virus geschrieben hat ???? Das liegt doch auf der Hand um ihn einen Prozes zu machen der andere Leute davon abschrecken soll so etwas zu machen und was ändert sich im gegensatz bei MS bei der Sicherheit ??? Nichts !!
    Aber das nicht genug wer mit Win 95, 98, ME noch unterwegs ist wird mehr oder weniger dazu gedrängt auf Xp oder Longhorn um zusteigen weill MS ja den Support für die Systeme einstell oder schon eingetsllt hat. ! Die meisten haben nur Win drauf weill da alle spiele drauf laufen wenn alle spiele mulit kompartibel wären und auf Linux genau so gut laufen würden dann würden die meisten aber auf Linux umsteigen, die Regierung hat damit ja schon zum Teil angefangen auf Linux umzusteigen weill es einfach günstiger ist ! Allso schützt Euch vor denn Viren so gut ihr könnt den von MS bakommt man in der hinsicht nicht viel unterstützung
     
  6. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Was ist den an heutigen Viren/Würmern so unheimlich gefährlich, dass man sie mit Bomben vergleicht? Die meisten haben nichtmal echte Schadensroutinen.
    Ein paar blöde Meldungen und ein Keylogger und der "hochgefährliche" Virus ist fertig.

    Nur zur Info: ich durfte genug Rechner von Schulfreunden "reparieren", denen von Viren FAT, Partitionstabellen, Bootsektoren und einmal sogar das Bios gelöscht wurde - natürlich mit URWICHTIGEN Files drauf, die nicht verloren gehen dürfen. (und natürlich ohne Backup :rolleyes: )
    Hatten teilweise sogar ganz witzige Texte geschrieben: "Hallo User, ich habe grade deine FAT gelöscht; Aber glücklicherweise ist da noch eine Kopie im Arbeitsspeicher. Lass uns eine Runde darum spielen..."

    Und kommt mir jetzt nicht mit "wichtigen Rechnern" die durch die Viren beeintächtigt werden. So wichtig kann der Rechner nicht sein, wenn er unter Windows läuft, am Netz hängt und der Admin schläft.
     
  7. Nightarea

    Nightarea ROM

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    5
    Meiner Meinung nach war der Viren bzw. Wurmprogrammierer viel zu harmlos. Wenn er es geschickt angestellt hätte, hätte er Microsoft einfach versenken können.
    Ein Kopfgeld auszusetzen auf jemanden MICROSOFT endlich versenken könnte ist nicht richtig.
    Vielleicht finden sich ja Sponsoren, die die selbe Summe dem Programmierer bietet der Microsoft endgültig den Gnadenstoß gibt!
     
  8. Ekiel

    Ekiel Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    10
    Naja, sie nutzen wohl eher diese Lücken aus um Schaden zu verursachen.
    Niemand würde auf die absurde Idee kommen, zu behaupten, ein Bombenattentäter würde nur Sicherheitslücken aufzeigen, er hat ja die Lücken schließlich auch nicht gemacht.

    Wobei man natürlich auch sagen könnte, Sicherheitslücken werden erst zu Sicherheitslücken, wenn es Leute gibt die sie ausnützen.

    Und da setzt MS völlig zu recht an:
    Wenn jemand sowas vorhat, überlegt er es sich möglicherweise lieber nochmal, wenn er weiß, daß er prinzipiell niemandem vertrauen kann (bei so einem Kopfgeld). Und schon hat man die Sicherheit erhöht.
    Und diese Loyalität zwischen Virenprogrammierern ist auch eher Mythos als Realität. Was meinst du wieviele in der Szene sowieso schon Infos an die Staatsmacht liefern um nicht für ein paar Jährchen in den Bau zu gehen? 250.000$ sind natürlich auch ein toller Anreiz.
     
  9. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Stimmt, wobei Virenprogrammierer nur Luecken aufzeigen, sie haben diese Luecken ja nicht gemacht.
    Solche Leute wuerde ich sogar einstellen, wenn ich eine Firma haette. Weil solche Leute einfach genial auf ihrem Gebiet sind.
    Noe, nicht unbedingt, und habe ich auch gar nicht gesagt.

    Ciao it.
     
  10. Neigert Alex

    Neigert Alex Byte

    Registriert seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    63
    :D Kopfgeld Find Ich voll OK !!!
    Wen Mai Kischte jedes mal abschmier mit der meldung NT/ÄutoritÄR und meine kinda mir deswegä die höööle heiß machen dan bin ich bereit selber an MS 100? überweisa damit ich mei ruh hab
    Gruß Alex:D :D :D :D :D :D
     
  11. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    Alles was gegen MS ist deines achtes ok?

    Na dann Prost heile Welt.
    mfg
     
  12. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Sachdienlicher Hinweis?

    "Ich sags gleich, ich war's nicht!"

    Sowas in der Art? Bleiben ja nur noch ein paar Milliarden potentielle Täter über.

    :D Kontonummer schick' ich dir per pn :D
     
  13. Hertener

    Hertener Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    407
    Ich könnte das Geld gut gebrauchen. Z.B. für einen TFT und einen neuen Rechner.

    Wer sachdienliche Hinweise zu dem/n Virenprogrammierer/n geben kann übermittelt mir diese bitte per Mail.

    Das Kopfgeld wird anschließend geteilt.
     
  14. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    Werden ja wohl nicht bei jedem Wurm ein Kopfgeld aussetzen, außerdem hat sich der Wurm ja direkt an MS gerichtet.

    mfg
     
  15. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Dann sind die ja schon nach nur 80 000 Würmern Pleite :-D
     
  16. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221
    Die sollten für die Kohle lieber ein paar gute Programmierer einstellen...

    Gruß
    MC LAINE
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen