1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Wurm Blaster oder Lovesan oder Lovsan

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Berni J., 21. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Berni J.

    Berni J. Byte

    Hallo,
    kann es sein, das hier wieder etwas fürs Sommerloch war? Jede Firma nennt den Wurm anders. Konkrete Fakten gibt es nicht. Mein Computer wurde z.B. runter gefahren wegen dem RFC. Ich habe dann nach diesen diversen Wurmnamen gesucht und nichts gefunden. Dann habe ich in der Registrierung unter Hotkey/local Machine/software/u.s.w nachgesehen. Unter Run und runonce war auch nichts eingetragen. Das Ergebnis ist jeder lädt von igendwelchen Seiten Patches runter, alles ganz easy nur klick klick und alles ist wieder in Ordnung. Zu solchen "Experten" von Symantec möchte ich lieber nichts sagen.
    Fazit: keiner weiß nicht genaues und ich bin jetzt leicht verunsichert und frage mich warum habe ich ein solch Sch.....Programm gekauft wo standardmäßig Ports für Netzwerke offen obwohl ich kein Netzwerk nutze.
    Mit freundlichen Grüssen
    Bernhard
     
  2. Berni J.

    Berni J. Byte

    Danke Andreas,
    diese Seiten kannte ich auch schon. Dann hatte ich auf einer anderen Seite mal gelesen, das die Windowsfirewall die besagten Ports sperrt.Ich habe Outpost als Schutz und hatte mich gewundert, das Windows trotzdem runtergefahren wurde. Dieses Tftp wurde von Outpost auch gehindert zu starten. Ein flaues Gwfühl bleibt trotzdem zurück.
    Bernhard
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    http://www.heise.de/security/news/meldung/39347
    http://www.heise.de/security/news/meldung/39358
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen